Reparatur Platinum M40

Alle Themen rund um quadral
ZoliTeglas
Beiträge: 2
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 11:48
Vorname: Peter
Land: Deutschland

Reparatur Platinum M40

Beitragvon ZoliTeglas » Mi 8. Jan 2020, 11:50

Moin zusammen,
ich habe eine Frage:
Bedingt durch einen Todesfall in der Familie habe ich Lautsprecher der Firma Quadral bekommen. Dabei handelt es sich um das Modell Platinum M40, welches mit Spikes im Einsatz war. Die Lautsprecher standen auf einem Betonboden im Keller bisher.

Soweit so gut, jedoch möchte ich die Lautsprecher in meinem Wohnzimmer betreiben. Es liegt hier allerdings Parkett. Die Lautsprecher verfügen über eine sogenannte Entkopplungsplatte, wie man auf dem Bild sehen kann. Sprich: Man muss sie nicht separat entkoppeln.

Zwei Fragen hierzu:

- Da die Spikes reingeschraubt waren, sind die angeklebten Filzunterlegscheiben (welche mit Loch für das M6-Gewinde der Spikes) sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Woher bekomme ich neue und wie bekomme ich die alten ab? Habt ihr hier Erfahrungen?

- Oder würdet ihr direkt was anderes verwenden? Spikes und auf eine Platte? Filzfüße mit Gewinde? Quadral hat mir gestern versichert, dass anscheinend der Betrieb auf Parkett am besten ohne Füße wäre, die die Entkopplungsplatte bereits vorhanden wäre. Aber ich lerne gerne dazu und bin gespannt, was ihr berichten könnt.

Danke Euch!
Peter

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1802
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum Dolby ATMOS
Aurum 970 Aurum Base Prestige Aurum 370
Yamaha NS IC 600 Atmos Deckenlautsprecher
Subwoofer 2x Quadral Qube12
Yamaha CX A51000
Denon AVR 4308 als reine Endstufe genutzt
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
DSPEAKER Antimode Cinema S2
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC X5500
Rahmenleinwand Visivo 2,40m breit voll maskierbar elektrisch
Streaming Apple airplay iTunes Apple TV 4K

Wohnzimmer
TV TCL 55 Zoll
Technisat HD-S1
Apple TV 3. Generation
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Reparatur Platinum M40

Beitragvon reno » Fr 10. Jan 2020, 19:28

Hallo Peter.Quadral hat das schon richtig empfohlen.Einfach mit der Grundplatte auf das Parkett stellen,da diese in sich eh schon entkoppelt ist und ausserdem wird das ganze überbewertet und in den allermeisten Fällen nicht hörbar.
Viel Spaß mit diesen guten Lautsprechern.
Mit Aurum hört man besser!!!
[i]Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = 2x Quadral Qube 12

ZoliTeglas
Beiträge: 2
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 11:48
Vorname: Peter
Land: Deutschland

Re: Reparatur Platinum M40

Beitragvon ZoliTeglas » Fr 10. Jan 2020, 19:38

Hallo Reno,
Danke! Das beruhigt mich enorm!

Leider sind die Filz-Dinger auf der Unterseite etwas lädiert. Hast du eine Idee, wie ich diese sauber abbekomme? Ich traue mich an den Lack-Dingern nicht mit irgendwas ran, was Kratzer verursachen könnte...
Filzpads würde ich im Netz kaufen oder muss ich hier auf etwas achten?
Danke dir
Peter

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1802
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum Dolby ATMOS
Aurum 970 Aurum Base Prestige Aurum 370
Yamaha NS IC 600 Atmos Deckenlautsprecher
Subwoofer 2x Quadral Qube12
Yamaha CX A51000
Denon AVR 4308 als reine Endstufe genutzt
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
DSPEAKER Antimode Cinema S2
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC X5500
Rahmenleinwand Visivo 2,40m breit voll maskierbar elektrisch
Streaming Apple airplay iTunes Apple TV 4K

Wohnzimmer
TV TCL 55 Zoll
Technisat HD-S1
Apple TV 3. Generation
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Reparatur Platinum M40

Beitragvon reno » So 12. Jan 2020, 17:01

Filzpads kannst du irgendwas nehmen,hauptsache sie stehen stabil.Ich würd versuchen sie mit einem Art Küchenschaber aus Kunststoff abzubringen und die Reste mit Spiritus entfernen.
Mit Aurum hört man besser!!!
[i]Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = 2x Quadral Qube 12

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 133
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV:LG 65 UK 6300LLB
Plattendreher:Thorens TD 115 MK II
Tape:Denon DRM-510
CD/Blueray:Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter:Asustor AS5008T
AV-Receiver:Onkyo TX-NR709
Front:Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround/Center:Quadral Shogun MK V
Front Amp:Hifiakademie PowerAmp
SubAmp:Onkyo Integra A-8470
Sub:2 x Earthquake Magma M-12" mit Slaps M-12"

Schlafzimmer:
Tuner:Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker:Quadral Alto MK V
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: Reparatur Platinum M40

Beitragvon STI » Mo 13. Jan 2020, 11:56

Mit nem Föhn erwärmen kann auch nicht schaden - dann löst sich der Klebstoff besser.
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!

Du kannst den Menschen aus dem Ghetto holen - aber nicht das Ghetto aus dem Menschen.


Zurück zu „quadral“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste