Bluthooth -> vorbestimmter Tod eines Bändchenhochtöners?

Alle Themen rund um die Lautsprecher
Quadralophil
Beiträge: 2
Registriert: Do 2. Mai 2019, 17:54
Vorname: Thomas
Land: Deutschland
HiFi-System: Denon AVR-X3500h, Amun MKV, Pkatinum M25

Bluthooth -> vorbestimmter Tod eines Bändchenhochtöners?

Beitragvon Quadralophil » Do 2. Mai 2019, 18:58

Hallo Freunde,

ich habe meine CD-Sammlung vor ein paar Jahren komplett in 320 kbit/s CBR digitalisiert. So kann ich sie über Tablet oder Smartphone mit AptX in brauchbarer Qualität anhören.
Aber: Es kann in seltenen Fällen mal dazu kommen, dass das Bluetooth kurz ins Stocken gerät, was ziemlich abgehackte, kurze Aussetzer hervorruft.
Das zerstört dann potentiell schonmal die schönen Bändchenhochtöner, oder?
Wie macht ihr das denn, oder bin ich etwa der einzige hier, der auf diese Art und Weise Musik hört?

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1794
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Bluthooth -> vorbestimmter Tod eines Bändchenhochtöners?

Beitragvon reno » Do 23. Mai 2019, 18:09

Ich denke nicht das die Hochtöner auch bei gehobenen Lautstärken Schaden nehmen.Bei Kinobetrieb gehts auch sehr dynamisch zur Sache von o auf 100 und da werden oft ganz andere Pegel gefahren.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.


Zurück zu „AURUM Phonologue“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast