Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Alle Themen rund um die Lautsprecher
DerHartmut
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 21:09
Vorname: Hartmut
Land: Deutschland
HiFi-System: Marantz SR 5005
Logitech Squeezebox Touch
Quadral Wotan MK V

Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon DerHartmut » Sa 27. Jul 2013, 21:14

Hallo die Herrschaften,
da sich mein Kopf und meine Ohren mal wieder dazu entschlossen haben Unzufriedenheit bezüglich meiner derzeit vorhandenen Lautsprecher zu streuen (Selbstbau, Vifa Breitbänder als FAST), treibt mich dieses derzeit zu der Lautsprecherschmiede, die schon während meiner Ausbildung/Jugend irgendwie das ziel meiner Träume war.

Lange Rede kurzer Sinn, ich habe folgende Modelle im Zugriff:
-Wotan MK V
-Amun MK V
-Shogun MK VI (Gold)

Musik wird alles gehört von Rolf Zukowski für den Zwerg, über Adele und Pink, bis hin zu Korn-Volbeat und Muse. Ausserdem sollen sie als Front für DD5.1 tauglich sein.
Größe des Wohnzimmers ist ca 16-18qm (wobei es an der Stelle an einer offenen Balkenstruktur endet, und eigentlich noch mal 14qm weiter geht).
Hörplatz ist ein Stereodreieck von ca.3-3,3m.
Und leider müssen sie ziemlich Wandnah stehen.
Als Antreiber kommt ein Marantz SR 5005 zum Einsatz, bevorzugt mit Spotify über eine Squeezebox Touch.

Nun die Frage an euch, ob ihr mit mit irgendwelche Tipps und Ratschläge bei der Entscheidungsfindung helfen könnt.

HHmicha123

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon HHmicha123 » So 28. Jul 2013, 12:58

moin Hartmut,

das hängt auch von deinem Hörverhalten ab.
Also die WOTAN MK V steht bei mir im Dauerbetrieb als Hauptlautsprecher ein wirklich sehr gut klingender LS
mit 2 x 220mm Tieftöner da kommt ordentlich Volumen rüber und der Mitteltöner fasziniert mich immer wieder aufs neue und dazu halt auch noch das Bändchen als Hochtöner einfach toll.
Auch die Höhe des LS / daher Abstrahlverhalten des MT+HT bei mir Optimal/ich habe ca. 3cm Granitplatte darunter
gelegt damit mein Parkett ruhe gibt. ( daher HT+MT auf Kopfhöhe wenn ich auf der Couch sitze )
Es ist halt ein 4 Wege Baßreflex LS und das ist gut so a13
Ich höre von Klassik, Blues , Rock, Folk usw. ne ganze Menge.( Auch leise bei Zimmerlautstärke ) Laut geht sowieso^^

So kommen wir zur Amun MK V
Ein guter LS eine gute Nummer kleiner von der Größe her da eigentlich eine Shogun mit Bändchen a12
In kleineren Räumen ein sehr gute Wahl da auch mit 1 x 220mm

Shogun Gold / MK VI
Steht bei Freunden ein gut spielender LS mit etwas weniger Punch da 17er TT aber gut.
Allerdings ohne den guten MT 132mm.

Da ich selber 2 Paar AMUN GOLD MK VI habe kann ich dir sagen das mir bei der Shogun halt etwas fehlt und das ist der MT.
Dieser ist in der Amun Gold und der Wotan MK V vorhanden und das ganze Klangbild wird dadurch noch feingeistiger / kompletter irgendwie ich hoffe das hilft ein wenig.
Amun MK VI auch 4 Wege Baßreflex wie Wotan MK V allerdings hat die Wotan MK V / VI mehr Volumen
und halt 220mm TT da steht etwas mehr Klang/Musik im Raum.
Bei fragen kannste mich gerne Kontaktieren bzw. sonst auch anrufen falls du etwas hilfe brauchst.

mfg. michael

DerHartmut
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 21:09
Vorname: Hartmut
Land: Deutschland
HiFi-System: Marantz SR 5005
Logitech Squeezebox Touch
Quadral Wotan MK V

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon DerHartmut » So 28. Jul 2013, 13:35

Hallo und vielen Dank für dir hilfreiche Antwort.
Bliebe zum einen noch die Frage wie Aufstellungskritisch die drei Kandidaten sind.
Eine ist ja Bassreflex nach vorne (SHogun), eine nach hinten (Wotan), und eine geschlossen (Amun)

Ich habe gerade vom Verkäufer der Wotan folgendes Bild bekommen.
Leider ist die Qualität echt mies, aber könnte es sein das der HT defekt ist?
Und falls dem so ist, was kostet so eine Reparatur ungefähr?

28072013.jpg
Defekt oder nicht??

HHmicha123

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon HHmicha123 » So 28. Jul 2013, 15:37

8923023 BändchenHT XX1000 Muster-Nr. 5794/1 Stückpreis 65.-- Stand 05/2012

Quadral 0511-7904 120 Herr Gähler

Das Bild ist komisch die HT müssten goldfarben sein ??

DerHartmut
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 21:09
Vorname: Hartmut
Land: Deutschland
HiFi-System: Marantz SR 5005
Logitech Squeezebox Touch
Quadral Wotan MK V

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon DerHartmut » So 28. Jul 2013, 17:38

Ok, das wäre ja Kostentechnisch noch überschaubar.
Aber irgendeine Idee warum die HT nicht Gold sind?
Ich finde die auch in keinen Prospekt.

Hier noch mal zwei Bilder, ein mal von vorne, und dann vom Typenschild hinten.
Dateianhänge
wotan.png
$(KGrHqR,!ngFHPFcBjU3BR8+6L(9yQ~~60_12.JPG

HHmicha123

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon HHmicha123 » Mo 29. Jul 2013, 20:54

Wie gesagt die WOTAN MK V steht bei mir ja auch a13

Also entweder ist die Cam nix Wert oder iwas ist da mit den HT passiert evtl. gegrillt die Dinger ??

SASCHA sag mal was dazu werden Bändchen wenn man sie verheizt blau ??
Oder hat sowas schon mal einer gesehen ??

mfg micha

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 29. Jul 2013, 21:53

Es muss kein Defekt sein, kann aber. Ich kann da aus der Ferne leider nicht wirklich weiter helfen... a1
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

DerHartmut
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 21:09
Vorname: Hartmut
Land: Deutschland
HiFi-System: Marantz SR 5005
Logitech Squeezebox Touch
Quadral Wotan MK V

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon DerHartmut » Di 30. Jul 2013, 21:38

Sooooo.....da bin ich wieder.
Um 120km ärmer, um 210 Euro ärmer, und um 2 Wotan reicher.
Wobei reich in dem Fall leider relativ ist, und auch relativ risikobehaftet.
Hingefahren, angesehen und mal das Ohr an die HT gehalten.
Also kommen tut was, nur sehr sehr leise. Und in dem einen Bändchen ist tatsächlich ein Riss den jemand
versucht hat irgendwie zu flicken, gruselig.
Nun heisst es die HT auf einen Besuch nach Hause zu schicken, und dann noch mal Probe zu hören wenn sie
wieder bei mir sind.
Und dann entweder total verzückt zu sein, oder sie eben wieder zu verkaufen, was hoffentlich komplett intakt
nicht so schwer wird.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 30. Jul 2013, 23:12

Sie werden dir bestimmt gefallen. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

DerHartmut
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 21:09
Vorname: Hartmut
Land: Deutschland
HiFi-System: Marantz SR 5005
Logitech Squeezebox Touch
Quadral Wotan MK V

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon DerHartmut » Mi 31. Jul 2013, 12:49

Tja....uns so kann man sich über den Tisch ziehen lassen...

Als alter Radio und Fernsehtechniker konnte ich es nicht lassen mal in den HT zu gucken.
Und das hier hat mich da angeguckt:
Foto.JPG
XX 1000-eher nicht

Das ist ein 1" Titan Dome Tweeter aus dem Car Hifi, Paarpreis 49,95....DOLLAR

Was ein Mist, ich bin versucht dem Kollegen die Dinger wieder durch die geschlossene Wohnzimmerscheibe zurück zu geben...

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon Sascha Deutsch » Mi 31. Jul 2013, 16:10

Ich hätte es wahrscheinlich schon getan... a17 a21
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon reno » Mi 31. Jul 2013, 16:19

Das ist ja an Frechheit nicht zu überbieten.Dir gegenüber und dem tollen Lautsprecher. a17 a16 a24
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

HHmicha123

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon HHmicha123 » Do 1. Aug 2013, 18:28

Was für eine Sauerei !

Rufe mal bitte den Uwe Gähler an der hatte meine HT auch getauscht evtl. hat er Sie noch komplett als Neuteil
liegen und dann haste Glück. Preis hatte ich dir schon genannt.

mfg. micha

Benutzeravatar
Takeru
Mitglied des Freundeskreis
Mitglied des Freundeskreis
Beiträge: 502
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:20
Vorname: Kilian
Land: Deutschland
HiFi-System: Pioneer SC-LX83
Pioneer BDP-LX52
Hifiakademie 4 Kanal PowerAmp
Dreambox 800 se
AURUM BASE MAXIME 9
2 x Sunfire SVS 12

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon Takeru » Do 1. Aug 2013, 18:34

Wahnsinn was sich die Leute Heute alles einfallen lassen um zu betrügen..

DerHartmut
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 21:09
Vorname: Hartmut
Land: Deutschland
HiFi-System: Marantz SR 5005
Logitech Squeezebox Touch
Quadral Wotan MK V

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon DerHartmut » Do 1. Aug 2013, 21:51

Ja ich bin auch eher minderbegeistert.
Mit dem Herrn Gähler hatte ich schon telefoniert.
Leider haben sie die Dinger nicht mehr als Neugeräte da, sondern lediglich aus Altbeständen mit optischen Mängeln.
Aber hey, immerhin bekomme ich welche :)))
Schon ein wirklich unglaublicher Service in der heutigen Zeit, und sowohl mein Glück, als das des Menschen von dem ich die Lautsprecher habe a16

HHmicha123

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon HHmicha123 » Fr 2. Aug 2013, 06:43

Na denn wird doch noch alles gut und bei deinem EK + Repa ist das immer noch ein schnapper ^^

Meine Wotan´s haben so um 550.- letztes Jahr gekostet dafür aber im neuwertigem Zustand von einen
Hobbymusiker der Sie kaum genutzt hatte.
Nach der Einspielzeit einfach ein toller LS und dafür haben sich ca. 450 KM hin + 450 KM zurück auch gelohnt a14

Die werden irgendwann mal mit Vulkan oder Titan ergänzt ^^

mfg. micha

Ja der Quadralservice, nach über 15 J immer noch Ersatzteile, einfach nur fantastisch a14

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon Vulkanier » Fr 2. Aug 2013, 23:44

Du wirst noch mit schönen Hörgenuß belohnt.. a5

DerHartmut
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 21:09
Vorname: Hartmut
Land: Deutschland
HiFi-System: Marantz SR 5005
Logitech Squeezebox Touch
Quadral Wotan MK V

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon DerHartmut » Sa 3. Aug 2013, 11:01

Schaun wir mal.
Die neuen (gebrauchten) HT sind da und eingebaut.
Nun muss ich nur noch Zeit finden die Wotan gegen meine DIY F.A.S.T. zu vergleichen.
Bin mal gespannt wie sie sich macht gegen einen Breitbänder. :)

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon Vulkanier » Mo 5. Aug 2013, 12:34

Wie immer haben die Konzepte ihre Vor- und Nachteile. Wobei ich Breitbänder in Nahfeldbedinungen schon gehört habe und sie dort sehr gut klangen.

Aber zum Musik hören auf der Couch würde das für mich nicht in Frage kommen. Aber wie immer.. Es muss nur Dir gefallen a5

DerHartmut
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 21:09
Vorname: Hartmut
Land: Deutschland
HiFi-System: Marantz SR 5005
Logitech Squeezebox Touch
Quadral Wotan MK V

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon DerHartmut » Mi 7. Aug 2013, 10:20

Also, um es kurz zu machen.
Sieg durch K.O. in der ersten Runde für die Wotan.
Überhaupt kein Vergleich, selbst meine Freundin als bekennendes Holzohr sah das so.

Ich habe noch festgestellt das die Sicherungen im Anschlussterminal gegen Alufolie ausgetauscht wurden.
Kann mir jemand sagen was für welche da rein kommen, ist das was spezielles?

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon reno » Do 8. Aug 2013, 00:31

Na bitte wer sagts denn. a32
Das sind ganz handelsübliche Sicherungen.Es gibt flinke und träge Sicherungen.Rein kommen soweit ich weiß die flinken,aber leider kenne ich nicht die Amperezahl.Wenn es hier im Forum keiner weiß dann halt nochmal bei Quadral anrufen.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

HHmicha123

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon HHmicha123 » Sa 10. Aug 2013, 07:32

T630mA 250V hab ich von Quadral damals bekommen, müsste man in jeden Elektohandel kriegen.
Das ist eine Glassicherung, länge 32mm passt in den Fuse/Deckel/Schraubanschluß

mfg. micha

Ja der Klang gefällt mir immer wieder a3

HHmicha123

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon HHmicha123 » So 18. Aug 2013, 12:26

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon reno » So 18. Aug 2013, 14:35

a5 a5 a5
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Welche nur: Wotan MK V vs. Amun MK V vs. Shogun MK VI

Beitragvon Vulkanier » Do 22. Aug 2013, 09:15

So schön die Goldserie. Für mich die beste Reihe... a32 a14


Zurück zu „AURUM Phonologue“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron