Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Alle Themen rund um die Lautsprecher
Sven 1.0
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:49
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: 1 Paar Quadral Hurricane, 1 Quadral Orkus, 1 Paar Quadral Rondo
2 Paar Yamaha Sateliten, 1 Yamaha Center, 1 Yamaha Subwoofer YST-SW90
Yamaha DSP - A2, Yamaha DVD - S795,
Panasonic 3D Blu-Ray DMP-BDT220 und einen Panasonic TV 50" TX-P50GT50E

Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sven 1.0 » So 24. Mär 2013, 21:50

Hallo und guten Abend a2
Durch Zufall stieß ich auf dieses / euer Forum und freute mich ein Forum dieser Art gefunden zu haben.
Ich meldete mich auch gleich heute an und überlege nun schon ein paar Stunden lang ob ich euch etwas fragen kann.
Es ist mir ja beinahe etwas unangenehm das ich kein Besitzer einer Titan, Vulkan oder dergleichen bin.
Ich kann leider nur den "Orkus" ein paar "Rondo" und ein paar "Hurricane" mein Eigen nennen. Sowohl die "Orkus" / "Rondo" als auch die "Hurricane" habe ich damals neu gekauft und bin noch heute zufrieden, kenne aber auch keinen Vergleich von hochwertigeren Quadral Lautsprechern.
Meine "Hurricane" sind an einem "Yamaha DSP-A2" angeschlossen.
Die "Orkus / Rondo" Geschichte läuft an einem "Akai AM-95". Ja ich weiss, all meine Geräte sind schon etwas in die Jahre gekommen, sehen aber noch wie gerade gekauft aus und funktionieren einwandfrei.

Nun zu meiner Frage.
Ich möchte meine "Hurricane" gerne durch eine andere Quadral aus der Zeit der guten alten "Titan", "Vulkan" usw. ersetzen. Titan scheidet aus Platzmangel aus, max. die Vulkan würde glaube ich gut passen. Ein Bild habe ich mit angehängt, damit ihr euch in etwa vorstellen könnt wie es bei mir aussieht.



Für eure Tipps und Anregungen sage ich schon jetzt vielen Dank.
Ich wünsche euch noch einen schönen klangvollen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

LG
Sven
Dateianhänge
01.JPG
Meine beiden Hurricane

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 25. Mär 2013, 09:16

Hallo Sven a3

So wie ich es auf dem Bild sehe, würde ich die Lautsprecher nicht tauschen. Es kann natürlich täuschen, da das Bild nach Rechts und Links beschnitten ist. Vielleicht lädst du noch eines hoch, bei dem etwas mehr zu sehen ist.

Und es muss niemand eine Titan, Vulkan oder Montan haben, um hier respektiert und willkommen geheißen zu werden. Es ist viel mehr die persönliche Art, die hierfür ausschlaggebend ist. a12

Mit deinem Ensemble lässt sich übrigens hervorragend Musik hören und genießen. Demnach kein Grund sich zu verstecken. a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 128
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV: Toshiba 46 TL 968
Plattendreher: Thorens TD 115 MK II
Tape: Denon DRM-510
CD/Blueray: Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter: Asustor AS5008T
Receiver: Onkyo TX-NR709
Front: Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround: Quadral Shogun MK V
Center: Quadral Alto MK V x2
Front Amp: Hifiakademie PowerAmp
SubAmp: Onkyo Integra A-8470
Sub: 2 x Earthquake Magma M-12

Schlafzimmer:
Tuner: Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker: Quadral Dauphin
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon STI » Mo 25. Mär 2013, 11:19

Hallo Sven,

ja - ich könnt auch immer wieder heulen das ich nicht auf meine Eltern gehört und was "anständiges" gelernt habe. Sonst währe bei der Wohnsitzwahl wohl einiges anders gelaufen.
Nicht jeder hat das Glück und kann sich einen eigenen Hörraum einrichten.
Darum geht's hier auch garnicht, denn es gilt beim Thema Hifi doch viel eher das bestmögliche für SICH zu finden.
Was bringt mir eine Titan auf 8²m? Nix.

Es gab sogar schon Leute die ihre Seele für ein paar Montan verkauft haben um dann nach einigen Wochen ihre Amun wieder auf zu stellen weil sie klanglich besser in den Raum passten.

Bei mir ging die Suche nach Quadral Schallwandlern los nachdem ich ein Pärchen Vulkan I probegehört hatte. Preislich völlig über meinen Möglichkeiten, also wurde erstmal nach einer "alternative" gesucht die sich in Form meiner Shogun V fand. Zu dieser Zeit stieß ich auch hier auf's Forum und wurde "mit offenen Armen empfangen".

Auch der Traum von der Vulkan wurde mir für meine Wohnverhältnisse und den Rest meiner Hifi-Kette "ausgeredet" und ich damit davor bewahrt meinen Rücken, meinen Bänker und meine Ehe übermäßig zu belasten.
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!

Sven 1.0
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:49
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: 1 Paar Quadral Hurricane, 1 Quadral Orkus, 1 Paar Quadral Rondo
2 Paar Yamaha Sateliten, 1 Yamaha Center, 1 Yamaha Subwoofer YST-SW90
Yamaha DSP - A2, Yamaha DVD - S795,
Panasonic 3D Blu-Ray DMP-BDT220 und einen Panasonic TV 50" TX-P50GT50E

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sven 1.0 » Do 28. Mär 2013, 22:42

WOW!
Vielen Dank für eure Meinungen, Sasha und STI!
Mit euren Antworten habe ich mich hier bei euch im Forum gleich willkommen gefühlt... ein gutes Gefühl!
Eure Meinungen und Anregungen fühlen sich echt und unvoreingenommen an, danke schön, dass tat wirklich gut!!

Ich sehe meine HiFi-Geschichte nun wieder mit den Augen von einst, beinahe so als hätte ich mir alles gerade erst gekauft. Ich war bis vor kurzem immer zufrieden mit dem was ich habe, es gab nie einen wirklichen Grund mir etwas neues zu kaufen, vom 3D TV & 3D Player jetzt mal ganz abgesehen. (ein bisschen muss man ja mit der Zeit gehen)

Auf den Gedanken mir neue (gebrauchte) Quadral Lautsprecher zu kaufen bin ich auch nur gekommen, weil ich bei einem Freund dessen auch in die Jahre gekommenen aktiv Lautsprecher von "Backes & Müller" angehört habe. Ich war tief beeindruckt mit was für einer Leichtigkeit seine Lautsprecher ihren Dienst verrichteten. Der Klang seiner Lautsprecher war auch prima, keine Frage. Dennoch mag ich die Art wie meine Hurricane klingen lieber, sie haben einen eher weichen und warmen Klang, wirken dabei aber nicht kraftlos. Natürlich kann ich meine Lautsprecher nicht mit denen von "Backes & Müller" vergleichen, trotzdem mochte ich die Art wie meine klingen lieber. Naja und ich dachte mir das ein paar Quadral Lautsprecher aus der gehobenen Klasse doch auch in der Lage sein sollten, dass zu können was die von "Backes & Müller" können.

Also suchte ich im Netz nach allen möglichen Beiträgen über die guten alten "Titanen", deren kleineren Schwestern und Brüdern und stieß dabei auf dieses Forum...zum Glück! Denn ihr beide habt mich mit wenigen Sätzen davor bewahrt eventuell eine Dummheit zu machen, viel Geld auszugeben um vielleicht das gleiche Schicksal zu erleiden wie der, der seine "Montan" wieder gegen seine "Amun" austauschte.

Ich habe nun wieder mächtig viel Freude an meinem wie du es so nett sagtest Sascha, Ensemble.
Möglicherweise ergibt sich einmal für mich die Gelegenheit eine dieser unvergänglichen Lautsprecher anzuhören.

Ok ich merke ich schreibe schon wieder zu viel, liegt vermutlich am Wohlfühlen hier... deinem Wunsch ein neues Bild zu machen bin ich nachgekommen, naja es sind ein paar mehr geworden. Die Entfernung meiner Sitzposition zu den Lautsprechen beträgt ca. 2,8 mtr. und was meine Musikrichtung angeht, höre ich wirklich alles, kommt eben auf die Stimmung an. Wenn ich "Schiller" höre, dann sitze ich echt wie ferngesteuert vor meinen Lautsprechern, wie ein kleines Kind vorm Fernseher. Genug der Schwärmerei... hier noch kurz ein paar Bilder, ich hoffe sie vermitteln einen besseren Überblick.
Ich sage noch einmal vielen vielen Dank! Frohe Ostern Euch beiden. a2
Dateianhänge
01.jpg
02.jpg
03.jpg

Frank U
Beiträge: 103
Registriert: Do 29. Dez 2011, 11:31
Vorname: Frank
Land: Deutschland
HiFi-System: LS: Quadral Vulkan MKV
VS: Rotel RC 1070
ES: Rotel RB 991
LP: Onkyo CP-1057F
CD: Technics SL-P555
BRD: Panasonic DMP-BD35

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Frank U » Do 28. Mär 2013, 23:09

Jaja, wenn man mal zu jemanden fährt um zu vergleichen wird's immer schwierig.
Nehmen wir zum Beispiel mal Saschas Equipment (nur mal so ein Tipp wenn Du nicht allzu weit weg wohnst, fahr mal hin). Was ich bei ihm gehört habe war für mich schlichtweg genial.....und trotzdem genieße ich es immer noch wenn meine Vulkane mir meine Lieblingsmusik vorspielen.

Mit anderen Worten...lass dich nicht "bekloppt" machen. Wenn Dir Dein Aufbau so gefällt, nimm Dir die Zeit um eventuelle Verbesserungen durchzuführen. Es soll ja Leute geben die im drei-Monats-Takt irgendwelche Bausteine austauschen und sich einreden wieder eine Klangverbesserung erreicht zu haben.

In der heutigen "Konsumgesellschaft" scheint das Neuere ja immer besser zu sein. Kann ja sein daß dies z.B. bei Smartphones auch der Fall ist. Bei Hifi gehen da die Meinungen auseinander. Ich klebe zum Beispiel an meinen MKV und bis heute bin ich nicht besonders ehrgeizig diese gegen eine 6, 7 oder 8er auszutauschen.

Also, genieße die Musik aus Deinen Hurricanes! a2

Gruesse,
Frank

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Vulkanier » Do 28. Mär 2013, 23:11

Schöne Eindrücke. Wenn Du dich wohlfühlst, passt alles. Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum... sagte schon der olle Friedrich Nietzsche. Aber er hatte recht. Auch Dir frohe Ostern! a5

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 29. Mär 2013, 01:05

Es ist, wie ich es rein aus dem Bauch heraus gedacht habe!

Du hast relativ wenig Platz zu den Seiten und zur Rückwand. Nun musst du wissen, dass es in der Regel so ist, dass, je größer der Lautsprecher wird, er auch mehr Platz für sich braucht. Bei einer Titan sind dies mal mindestens 0,5m Abstand zu jeder Wand. Bei einer Tiefe von ca. 50cm steht so die Front 1m von der Rückwand entfernt und die Titan quasi mitten im Raum. Männer finden das in der Regel schön, Frauen eher weniger. a12

Hinzu kommt, dass aufgrund des sehr schwachen Wirkungsgrads der alten Serien, gerade die großen LS, sehr Leistungshungrig sind und das kann richtig ins Geld gehen, wenn beim Lautsprecherkauf auch die Elektronik getauscht werden muss. a6

Du kannst natürlich auch andere Lautsprecher bei dir stellen, hier ein paar Tipps:

Phonologue Gold Serie - Wotan / Amun / Shogun

MK IV - Wotan / Korun

AURUM - 970 / 770

MK VIII - Orkan / Wotan


Letztlich sind das aber nur Tipps und du musst entscheiden, ob du dich von etwas trennen möchtest, womit du eigentlich zufrieden bist... a18

Auf deinem Weg begleite ich dich gerne, auch dann, wenn es "nur" noch um gute Musik geht. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Sven 1.0
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:49
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: 1 Paar Quadral Hurricane, 1 Quadral Orkus, 1 Paar Quadral Rondo
2 Paar Yamaha Sateliten, 1 Yamaha Center, 1 Yamaha Subwoofer YST-SW90
Yamaha DSP - A2, Yamaha DVD - S795,
Panasonic 3D Blu-Ray DMP-BDT220 und einen Panasonic TV 50" TX-P50GT50E

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sven 1.0 » Fr 29. Mär 2013, 15:39

Hi Leute a3

Also... eure Anregungen sind wirklich grossartig. Ich bin im Moment etwas unsicher ob ich mich von meinen LS trennen will oder nicht.
Würde ich auf meine Euphorie hören, müsste ich gleich neue LS kaufen. Da ich mich aber ja nun schon lange genug kenne, weiss ich das ich all das erst einmal sacken lassen muss.
Ich hatte den kleineren Brüdern und Schwestern der Titan und Vulkan kaum Aufmerksamkeit geschenkt, durch euch hat sich das mal ordentlich geändert!

Im Netz (hifi-wiki) fand ich die Quadral LS: Modell: "Montan Mk IV" und bin total fasziniert!
Ich habe ein Bild mit angehängt. Die Fragezeichen habe ich in das Bild gesetzt, weil ich hoffe von euch erfahren zu können, was das ist wo ich das ? reingesetzt habe.



Könntet ihr mir vielleicht noch ein paar Fragen beantworten?
1. Ist der Unterschied zwischen Bassreflex & Real-Transmission-Line hörbar, bzw gravierend?
2. Ist es richtig das ich meine LS auf Spikes gestellt habe?
3. Ist der Abstand zur Wand wirklich hörbar oder ist es nur eine Kopfsache?
4. Was könnten eurer Meinung nach für mich die grössten Stolperfallen beim Kauf einer "Montan Mk IV" für mich sein?
5. Hat einer von euch die "Montan Mk IV" schon einmal hören können?
Eure Meinung zur "Montan Mk IV" würde mich sehr interessieren.

LG a2
Und danke noch einmal für alles.
Sven
Dateianhänge
quadral_montan_mk4-01.jpg

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 29. Mär 2013, 16:01

Die Fragezeichen sind die Transmissionline-Ausgänge. a12

Zu den einzelnen Punkten:

1. Ja, das ist hörbar. Der Tiefton wirkt weicher und der Frequenzumfang reicht tiefer.
2. Das kann man machen. Es schadet nicht.
3. Definitiv! Je näher die Lautsprecher an einer Wand stehen, desto intensiver (lauter) wird der Tiefton. Dies passiert auch, wenn du nahe an einer Wand sitzt. Das passiert durch Raummoden und gehört zur Physik der Raumakustik.

Als Test. Lasse mal Bassbetonte Musik laufen und gehe langsam durch den Raum. Stelle dich dann mal in eine Ecke. Dort ist der Tiefton meist am lautesten. Raumakustik, Lautsprecher und deren Positionierung, sowie die des Hörplatzes, sind die wichtigsten Kriterien für gutes HiFi.
4. das sie nicht weit genug von der Wand weg steht.
5. Ja, ich kenne alle Titan, Vulkan und Montan. Die IVer ist ein guter Lautsprecher und gehört zu den gutmütigen Lautsprechern, was die Elektronik betrifft.


Noch als Tipp: In HiFi-Wiki steht auch viel Blödsinn. Schaue am besten immer hier im Forum ins Katalog-Archiv, dort sind die Infos nämlich aus aller erster Hand. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Sven 1.0
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:49
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: 1 Paar Quadral Hurricane, 1 Quadral Orkus, 1 Paar Quadral Rondo
2 Paar Yamaha Sateliten, 1 Yamaha Center, 1 Yamaha Subwoofer YST-SW90
Yamaha DSP - A2, Yamaha DVD - S795,
Panasonic 3D Blu-Ray DMP-BDT220 und einen Panasonic TV 50" TX-P50GT50E

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sven 1.0 » Fr 29. Mär 2013, 17:13

Sasha?! Hast du einen Forum-Chip in deinem Kopf? Es ist ja unglaublich wie schnell du immer antwortest!

Ähm...ich habe es eben mal getestet und mich brav in die Ecke gestellt.
Der Bass ist ja unglaublich intensiv, Wahnsinn!!!

Grins a10 , noch einmal kurz zu meiner Frage Nr. 4
Ich hatte mir eine etwas Andere Antwort erhofft...aber schön das du Humor hast. a10
Das mit dem HiFi-Wiki hätte ich jetzt nicht gedacht, ...nehme deinen Rat aber gerne an.

Ich habe soeben im Katalog-Archiv geschnökert und sogar meinen Katalog von ´89 von einst wieder gefunden, wie cool ist das denn.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 29. Mär 2013, 19:15

Also ich möchte jetzt nicht auf HiFi-Wiki schimpfen, ganz im Gegenteil, aber es ist wie so oft. Dort kann und darf jeder sein Halbwissen veröffentlichen und es fällt auch nicht sofort auf, wenn Zahlendreher etc. dort stehen. So spielte eine alte Titan laut Wiki schon mal nur bis 61Hz, statt bis 16... a10

Also für auf Nummer sicher, lieber die richtigen Prospekte nutzen.


Nun, bei einem Lautsprecher diesen Alters solltest du jedes Chassis prüfen. Fasse die Sicken an, bröseln diese vielleicht? Halte dein Ohr vor jedes Chassis und vergewissere dich, dass diese definitiv funktionieren. Lasse dir versichern, dass die Frequenzweichen, wenn überhaupt, bei quadral gemacht worden sind und nicht irgend welche pseudo Tuning-Experten dran waren. Zu guter letzt, schaue auf den Gesamteindruck. Nicht nur der Lautsprecher, sondern der gesamten Einrichtung.

Davon lässt sich gut ableiten, wie der allgemeine Umgang mi Sachgegenständen ist. a2

Dann bleibt nur noch die Entscheidung, kaufen oder lassen. a13


P.S. Ein Chip vom Forum im Kopf, du bringst mich auf Ideen... a10
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 55
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 17:35
Vorname: Matthias
Land: Deutschland
HiFi-System: Abacus Concerto Grosso 35, Abacus APC 23-24CS, A-Box-Center (alle mit AMT)
Denon AVP-A1HDA, LINN Klimax Renew DS, Denon DVD-A11, DVD-1800BD, Teac WAP-V6000
Reserve: Backes&Müller BM 3, KS Digital C5
Wohnort: Buchenberg-Ahegg

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Matthias » Fr 29. Mär 2013, 20:43

Hallo Sven,
Deinen Vergleich mit den Backes & Müller finde ich sehr interessant. Um ihn richtig einordnen zu können wäre vielleicht interessant, welche Du gehört hast und was genau Dir besser bzw. nicht so gut an ihnen gefallen hat.
Ich habe sowohl die Titan II, als auch eine restaurierte und generalüberholte BM3 sowie mit der KS Digital einen aktiv geregelten Koax in meinem Hörraum. Jeder einzelne LS hat für mich seine speziellen Stärken, auch die BM's unterscheiden sich je nach Bauart und Alter.
Grüsse aus dem Allgäu
Matthias
-------------------------------------------------

Sven 1.0
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:49
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: 1 Paar Quadral Hurricane, 1 Quadral Orkus, 1 Paar Quadral Rondo
2 Paar Yamaha Sateliten, 1 Yamaha Center, 1 Yamaha Subwoofer YST-SW90
Yamaha DSP - A2, Yamaha DVD - S795,
Panasonic 3D Blu-Ray DMP-BDT220 und einen Panasonic TV 50" TX-P50GT50E

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sven 1.0 » Fr 29. Mär 2013, 22:06

Guten Abend Mathias a2

Ich hoffe ich habe mich nicht falsch ausgedrückt, die Backes & Müller haben wirklich toll geklungen.
Die Backes & Müller mit den meinigen LS zu vergleichen ist ja schon beinahe absurd.
Ich sagte ja schon das ich irre beeindruckt davon war, mit was für einer Leichtigkeit sie die Musik von jetzt auf gleich in meine Ohren transportierte, ich finde das unglaublich, ehrlich! Und es hat auch echt ein paar Tage gedauert bis ich diesen Eindruck aus meinen Ohren hatte. Nee quatsch, den Eindruck habe ich immer noch in meinen Ohren a25

Aufregend war das er mir die LS erst sehr leise vorführte, nicht mal Zimmerlautstärke und davon war ich schon mächtig beeindruckt.
Dennoch, ich mag den Klang, oder sagt man das Klangbild?... meiner Lautsprecher lieber... ich weiss nicht, aber ich finde meine LS klingen viel wärmer, die seinigen hatten einen eher kühlen / harten klang... beschreibe ich es in etwa richtig? Ich weiss echt nicht wie man den Klang von LS beschreiben soll. Naja ist ja auch egal. Vorgeführt hat er mir die LS mit der Musik von Schiller "Atemlos" und dann auch noch auf Schallplatte, dass war...naja, einfach nur schön!

Die Backes & Müller die ich hörte waren "aktiv" und hatten unten im Gehäuse eine Digitalanzeige, soviel weiss ich noch.
Das Gewicht liegt bei 60,0 kg. Die Höhe der LS schätze ich so um die 100-110cm.
Ich habe meinen Freund angeschrieben und erwarte jeden Moment die Bezeichnung seiner BM.
Seine BM sind an einer Röhre angeschlossen, den Namen weiss ich leider nicht, ich war so hin und weg von den LS das ich ganz vergessen habe mir die anderen Komponenten anzuschauen.

So mein Freund hat geantwortet.
Es sind die BM 12 III in der letzten Ausbaustufe. Ich hoffe du kannst mit den Angaben etwas anfangen.

@Sascha.
Danke für die Infos.
Ich habe mich grad mal etwas im Netzt umgeschaut... ist ein Preis von um die 500,00€ realistisch?
Ach und lass von dir hören wenn du es mit dem Chip hinbekommen hast a2 a13

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 55
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 17:35
Vorname: Matthias
Land: Deutschland
HiFi-System: Abacus Concerto Grosso 35, Abacus APC 23-24CS, A-Box-Center (alle mit AMT)
Denon AVP-A1HDA, LINN Klimax Renew DS, Denon DVD-A11, DVD-1800BD, Teac WAP-V6000
Reserve: Backes&Müller BM 3, KS Digital C5
Wohnort: Buchenberg-Ahegg

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Matthias » Sa 30. Mär 2013, 00:16

Hallo Sven,
Die BM12 III ist schon eine ordentliche Ansage, ich kenne diesen Typ auch ganz gut und habe ihn bei Johannes Krings in Bonn auch schön öfter gehört. Eine tolle Box ...
Nun soll an dieser Stelle auch keine Diskussion der verschiedenen "aktiv" und "passiv" Konzepte und ihrer Hersteller stattfinden, schließlich sind wir hier im quadral-Forum und alle quadral-Fans haben ihre guten subjektiven Gründe für ihre Zuneigung, so wie ich schließlich auch.
Wichtig ist aber, dass Du erfahren hast, wie Dich die Musik und die Art ihrer Darstellung "angepackt" und in ihren Bann gezogen hat. Und darum geht es doch letztendlich, oder?
Ich habe schon viele xx.xxx € Lautsprecher (aktive und passive) gehört und sitze doch den ein oder anderen Abend vor meinen beiden Telefonzellen und habe bei ganz bestimmten Stücken dieses Gefühl ... Jazz, Klassik und die majestätische Orgel, das ist eindeutig die Domäne der älteren Titan. a14
Bei Rock, Pop und insbesondere elektronisch-lastiger Musik höre ich lieber meine "aktive" Fraktion, das geht dann auch mit etwas mehr Pegel - die T2 würde hier sicher leiden. a25
Ich hatte vor ein paar Tagen die Gelegenheit, das ganze VIII-Sortiment in den vielen raumakustisch sauber behandelten Räumen des HiFi-Bauernhofes in Altusried ausgiebig hören zu können. Ich muss sagen, dass mich diese Boxen (natürlich die T8 besonders) sehr beeindruckt haben. Für Heimkino und Rock/Pop mit echter Performance, Präzision und räumlicher Abbildung wie ich es bislang nur von "aktiven" Boxen her kannte. Und das, obwohl die T8 an eher schmalbrüstigen, aber qualitativ hochwertigen "Edel"-Röhrenendstufen (ca. 80W/Kanal), hing. Auch die neue V8 war echt Klasse! Bei Jazz und kleinen klassischen Besetzungen finde ich sie vielleicht etwas "dick", aber nicht unangenehm. Ein gezupfter Bass scheint da etwa auf das 1,5-fache seines eigentlichen Körpers anzuwachsen und den Rest der Truppe (zumeist Piano und Schlagzeug) leicht in die Defensive zu drängen. Dem kann man aber leicht abhelfen, wenn man es eben etwas "magerer" mag.
Entscheidend für mich ist aber, dass die neuen quadral-LS eben für einen wirklich akzeptablen Preis eine Leistung bieten, für die ich bei Aktivlautsprechern (weil zumeist Kleinserien) deutlich mehr ausgeben muss. Die Klassiker "Silbersand", BM und die jetzt neu etablierten AGM sind hervorragend, vielleicht für viele auch subjektiv besser, aber eben auch deutlich teurer.
Meine T2 hätte ich schon allein des Design wegens gegen eine T7 nicht eingetauscht ... bei der T8 bin ich mir da nicht mehr so sicher. a28
Ich glaube, dass quadral mit einem attraktiven "Alt gegen Neu"-Programm mit ggf. "Abwrackprämie" viele der Besitzer älterer Modelle jetzt wieder motivieren könnte, auf ein aktuelles Modell der Baureihe VIII umzusteigen und den Markt damit auch etwas leer zu fegen. Vielleicht starten wir ja hier mal eine Umfrage, wer noch mit dabei wäre ... Stefan liest ja sicher mit ... a3
Solange da aber nix läuft, werden die Klassiker älterer Baureihen ihre Besitzer noch lange glücklich machen.
Sven, insofern machst Du auch sicher nix falsch. a2
Grüsse aus dem Allgäu
Matthias
-------------------------------------------------

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sascha Deutsch » Sa 30. Mär 2013, 01:26

500€ sehe ich als realistisch bei einem nahezu perfekten Pärchen.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

HHmicha123

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon HHmicha123 » Sa 30. Mär 2013, 08:40

Nur mal so http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/quadral-wotan-mk4-mkiv-lautsprecher-boxen-schwarz-high-end/108192626-172-1522

Ich plane bei älteren Baureihen lieber ein bißchen Repa mit ein meist ist es nicht nötig aber wenn doch
haste noch etwas Geld um Sie im Werk machen zu lassen a12

Wotan MK V hab ich in Ebay gesehen zum Startpreis 399.--

mfg. micha

Sven 1.0
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:49
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: 1 Paar Quadral Hurricane, 1 Quadral Orkus, 1 Paar Quadral Rondo
2 Paar Yamaha Sateliten, 1 Yamaha Center, 1 Yamaha Subwoofer YST-SW90
Yamaha DSP - A2, Yamaha DVD - S795,
Panasonic 3D Blu-Ray DMP-BDT220 und einen Panasonic TV 50" TX-P50GT50E

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sven 1.0 » So 31. Mär 2013, 11:21

Hi @ all a3

Eure Antworten / Beiträge sind echt fair und haben mich zum nachdenken darüber angeregt, was ich denn nun eigentlich genau will.
Ich glaube im Nachhinein war es gar nicht so sehr die Leichtigkeit wie die "BM 12 III" die Musik zum Hörer transportierte.
Viel mehr glaube ich war es am Ende die Wertigkeit der "BM 12 III" die mich dazu bewog meine LS zu überdenken.

Wie die in die Jahre gekommenen "BM 12 III" haben auch die guten "alten" TITANen mit ihren kleineren Schwestern und Brüdern heute immer noch ihre Daseinsberechtigung. Um meinem wie Sascha es so schön sagte "Ensemble" den i-Punkt aufzusetzen möchte ich einen LS haben der mein Ensemble abrundet.
Erst glaubte ich es müsse eine "Titan" sein, wenigstens aber eine "Vulkan"!
Angesichts des Platzes schied die "Titan" schnell aus, ...später durch Eure Argumente dann auch die "Vulkan".

Also begab ich mich ins Netz und ging auf die Suche um den für mich richtigen i-Punkt zu meinem "Ensemble" zu finden und glaube mit der "Montan MK IV" genau das richtige für mich gefunden zu haben.
Natürlich, ich könnte mir auch neue LS von Quadral kaufen,
vermutlich würden die neuen auch um Lichtjahre besser sein als meine jetzigen und vielleicht auch als die von mir gewünschten "Montan MK IV".

Nicht nur das Design und die Qualität, sondern auch die Unvergänglichkeit, ...eben der Mythos der an den guten "alten" TITANen, VULKANen und deren kleineren Schwestern und Brüdern haftet ist es der mich dazu bewegt einen LS dieser Art "Made in Germany" im Wohnzimmer stehen zu haben. Eben etwas HiFi-Geschichte die seiner Zeit der Zukunft bis heute seinen Stempel aufgedrückt hat.

Mit meinem "alten" 95er MB Cabrio ist es vielleicht ähnlich. Es ist ein gut erhaltenes Stück, ..."Made in Germany" und bereitet mir damals wie heute immer noch viel Freude!
Ein Bild habe ich einfach mal angehängt. Es macht vielleicht deutlich wie ordentlich ich mit all meinen Sachen umgehe, egal wie teuer sie einmal waren!

@ micha
Gute Idee, etwas mehr Geld einzuplanen.
Das Angebot bei Ebay habe ich gesehen, danke micha. a5

@ Sascha
500,00€ passt meinst du?
Ok, dann muss ich jetzt nur noch meine Frau von meinem Vorhaben überzeugen.
a23
Die versteht noch nicht so ganz was ich vor habe, nüchtern betrachtet besteht ja auch keine Notwendigkeit für mein Vorhaben... allerdings besteht auch so gut wie nie die Notwendigkeit sich permanent Schuhe usw kaufen zu müssen, oder?
Wer von euch ne gute Idee hat, ich bin für beinahe alles offen.

@ Matthias
Sorry, hatte deinen Namen falsch geschrieben a17
Dein Beitrag war sehr interessant zu lesen! Ich verstehe dich und kann dem so jetzt auch nichts mehr hinzufügen. a12

So ich glaube ich habe Eure Geduld nun auch genug auf die Probe gestellt. Eure Unterstützung war mehr als fair, grossartig!
Den Rest des Weges versuche ich alleine.
Danke @ all... a2
LG
Sven
Dateianhänge
01.jpg

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sascha Deutsch » So 31. Mär 2013, 15:31

Toller Mercedes-Benz! a14

Ich bin immer wieder am überlegen, ob ich mir genau diesen kaufen soll. Zur Zeit fahre ich einen 190er 2,5 16V, allerdings leicht modifiziert. a28

Dann spreche mal mit deiner Frau und ich freue mich, wieder von dir zu lesen! a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Sven 1.0
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:49
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: 1 Paar Quadral Hurricane, 1 Quadral Orkus, 1 Paar Quadral Rondo
2 Paar Yamaha Sateliten, 1 Yamaha Center, 1 Yamaha Subwoofer YST-SW90
Yamaha DSP - A2, Yamaha DVD - S795,
Panasonic 3D Blu-Ray DMP-BDT220 und einen Panasonic TV 50" TX-P50GT50E

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sven 1.0 » Mo 1. Apr 2013, 12:51

@ Sascha a3
Den Benz kann ich dir nur ans Herz legen! a14 Ein wirklich zuverlässiger Partner. Meiner hat erst nach etwas über 10 Jahren angefangen zu fordern was ihm zusteht!! In den letzten 2 Jahren hat er eine Frischzellenkur bekommen.
Aber ich möchte hier keinen Ärger bekommen, ist ja hier kein Auto - Forum hier.

@ all
Ich habe mich von gestern auf heute gefragt, ob es bei meinem Platzverhältnissen (siehe Bilder) und Hörerabstand (unter 3mtr.) unbedingt so "grosse" Lautsprecher sein müssen?!
Um auf die Kosten von wertigeren LS zu kommen als meine Hurricane es sind, gibt es doch sicherlich auch kleinere LS von Quadral die den meinen in Kraft und Klang das Wasser reichen könnten, ...oder? a8
Ich habe übrigens nie die Bässe oder Höhen am Verstärker zusätzlich eingestellt, alles war immer auf "0"!

Vielleicht habt ihr ja ein paar Beispiele aus eigener Erfahrung, würde mich sehr freuen.

LG
Sven

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 1. Apr 2013, 13:02

Ich zitiere mich mal schnell selbst:

Sascha Deutsch hat geschrieben:Phonologue Gold Serie - Wotan / Amun / Shogun

MK IV - Wotan / Korun

AURUM - 970 / 770

MK VIII - Orkan / Wotan


Das sollte eigentlich alles gut funktionieren. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Sven 1.0
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:49
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: 1 Paar Quadral Hurricane, 1 Quadral Orkus, 1 Paar Quadral Rondo
2 Paar Yamaha Sateliten, 1 Yamaha Center, 1 Yamaha Subwoofer YST-SW90
Yamaha DSP - A2, Yamaha DVD - S795,
Panasonic 3D Blu-Ray DMP-BDT220 und einen Panasonic TV 50" TX-P50GT50E

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sven 1.0 » Mo 1. Apr 2013, 13:38

a17 natürlich, hattest du ja schon vorgeschlagen...Trottel ich!
a2

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2908
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 1. Apr 2013, 13:39

Ach quatsch,

hier überliest man schon mal was. a12


P.S. Anhand dieser Antwortzeit siehst du, dass mit dem Forenchip im Kopf hat funktioniert... a10
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Sven 1.0
Beiträge: 12
Registriert: So 24. Mär 2013, 16:49
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: 1 Paar Quadral Hurricane, 1 Quadral Orkus, 1 Paar Quadral Rondo
2 Paar Yamaha Sateliten, 1 Yamaha Center, 1 Yamaha Subwoofer YST-SW90
Yamaha DSP - A2, Yamaha DVD - S795,
Panasonic 3D Blu-Ray DMP-BDT220 und einen Panasonic TV 50" TX-P50GT50E

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon Sven 1.0 » Mo 1. Apr 2013, 16:18

...Glückwunsch zum Chip a5 a10 a2

DerHartmut
Beiträge: 13
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 21:09
Vorname: Hartmut
Land: Deutschland
HiFi-System: Marantz SR 5005
Logitech Squeezebox Touch
Quadral Wotan MK V

Re: Bitte um einen fairen und ehrlichen Rat.

Beitragvon DerHartmut » Fr 16. Aug 2013, 14:30

Ich hätte da eventuell was.
Je nachdem wo du her kommst, und wie weit du zu fahren bereit bist.

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search


Zurück zu „AURUM Phonologue“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron