(Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

jeke
Beiträge: 17
Registriert: So 20. Nov 2011, 18:56
Vorname: Jens
Land: Deutschland

(Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon jeke » So 20. Nov 2011, 19:39

Hallo an alle Quadralfans,

ich bin neu hier und freue mich, dass es noch mehr Leute gibt, die das Interesse an diesen Lautsprechern teilen ....

Ich nutze seit 1996 für den Stereo-Betrieb ein Paar "Amun" aus der Phonologue Gold Serie (Limited Edition mit einer Art Perlmutt-Lackierung - die Haptik ist Spitze). Zwischenzeitlich hatte ich auf Surround aufgerüstet, als Center eine Aurum Base Prestige (es gab damals keinen Center mit Bändchen-Höchtöner) und als Rear ein Paar Rondo aus der Phonologue Gold -Serie. Nach Umgestaltung Wohnraum hatten die Rears keine Platz mehr (stehen ungenutzt im Keller), so dass ich aktuell nur die beiden Amun und den Center (bessere Mittenortung beim Fernsehen/DVD, da meine Frau außerhalb des Stereodreiecks sitzt) nutze.

Da mich Mehrkanal aber nicht so richtig loslässt, suche ich jetzt nach Möglichkeiten wieder ein 5.0-System zu installieren. (mit kleineren Rears, möglichst Wandmontage, ggf. Dipole). Da ich mich nur ungern von allen Lautsprechern trennen möchte (bei Verkauf bekommt man für die noch sehr guten Lautsprecher sicherlich kaum Gegenwert), möchte ich folgendes fragen bzw. zur Diskussion stellen:

1. Amun behalten, Base Prestige + Rondo verkaufen. Welcher Center /welche Rears mit Bändchenhochtöner kommen in Betracht?
2. Base Prestige behalten (sicherlich der Wertigste), Amun + Rondo verkaufen, welche Fronts bzw. Center mit Ricom-Hochtöner kommen in Betracht?
3. Amun behalten, eine Rondo -horizontal- als Centerlautsprecher, welche Rears mit Bändchen?
4. alle verkaufen (ungern) und komplett 5 neue Lautsprecher; welche? (Raum 25 qm, ausgewogen mit Trend zu hallig, Abstand Fronts zur hinterliegenden Wand ca. 30-35 cm also wandnah, Seitenabstand > 1m)

Ja, Fragen über Fragen. Gibt es Ideen und Anregungen, bin für alle Vorschläge offen (nur das Wohnzimmer umräumen scheidet aus).

Danke schon mal für Eure Meinungen.

Grüße Jens

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon allrounder » So 20. Nov 2011, 20:20

Hallo Jens!

Du hast wirklich klasse LS zu Hause.
Ich persönlich würde nichts verkaufen und deine Anlage so lassen wie es ist.
1.) Base Prestige ist einer der besten Center die es gibt. Hier könntest du höchstens auf Quadral Altan als Center umsteigen, der Prestige ist aber Leistungsstärker und meiner Meinung nach für Heimkino besser geeignet. Theoretisch wäre noch ein Paar Rondos oder Aurum 3 als Centereinsatz möglich.
2.) Amun Gold sind für ihre Größe wirklich klasse LS, im Tiefton etwas zu schwach, sonst einfach spitze.
3.) Die Rondos sind meiner Meinung nach etwas zu klein und zu schwach, weil 2-Wege Regallautsprecher einfach nicht das Volumen haben, aber du willst ja noch kleiner, von daher -> Rondos behalten.

Tipp: Mit einerm ordentlichen Sub aufrüsten und Heimkino genießen.

PS: Kannst du uns bitte paar Fotos von deinen "speziellen" Amun Gold zeigen?

a2
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2903
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 21. Nov 2011, 17:07

Hallo Jens,

wichtig ist eigentlich nur, dass du bei einer Serie bleibst! Also entweder die Amun behalten und den Rest verkaufen und Phonologue Gold dazu kaufen oder eben anders herum oder komplett neu. Alles Andere ist inhomogen und bringt dich nicht weiter. In der Phonologue Gold Serie gab es keinen Center, deshalb dort einfach einen der kleinen Kompakt-LS nehmen. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1781
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon reno » Mo 21. Nov 2011, 18:09

Sascha Deutsch hat geschrieben:Hallo Jens,

wichtig ist eigentlich nur, dass du bei einer Serie bleibst! Also entweder die Amun behalten und den Rest verkaufen und Phonologue Gold dazu kaufen oder eben anders herum oder komplett neu. Alles Andere ist inhomogen und bringt dich nicht weiter. In der Phonologue Gold Serie gab es keinen Center, deshalb dort einfach einen der kleinen Kompakt-LS nehmen. a2



Hiermit ist alles gesagt.Alles andere ist ein Kompromiss.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

jeke
Beiträge: 17
Registriert: So 20. Nov 2011, 18:56
Vorname: Jens
Land: Deutschland

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon jeke » Sa 26. Nov 2011, 17:25

Danke erstmal für Eure Antworten. Ich habe schon befürchtet, dass eine einfache Lösung nicht auf der Hand liegt .... Ich habe definitiv für die Rears in Kompaktboxgröße (Rondo) keinen Platz. Es bleiben also nur die jeweiligen Seitenwände (neben bzw. schräg hinter dem Hörplatz). Da werde ich mit mit "wandgängigen" Lautsprechern wohl bei Quadral nicht fündig. Oder ich muss die Mehrkanalidee wieder begraben und weiter mit meinen Amun Stereo hören ....

Apropo Amun, es wurde der Wunsch geäußert, mal ein paar Fotos von der Sonderlackierung zu sehen. Anbei ein paar Versuche ...

Viele Grüße aus Thüringen
Jens
Dateianhänge
2011-11-26_7797_skaliert.jpg
2011-11-26_778-skaliert.jpg
2011-11-26_7795skaliert.jpg

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1781
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon reno » Sa 26. Nov 2011, 17:35

Gute Arbeit vom Lackierer. a5
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

jeke
Beiträge: 17
Registriert: So 20. Nov 2011, 18:56
Vorname: Jens
Land: Deutschland

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon jeke » Sa 26. Nov 2011, 18:33

Habe ich 1996 so als Sonderedition gekauft ....

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2903
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon Sascha Deutsch » Sa 26. Nov 2011, 18:51

Gefällt mir gut! a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon allrounder » So 27. Nov 2011, 00:19

Probier doch einfach mal deine Rondos als Center aus. Diese haben ja den gleichen Hochtöner wie die Amuns drin. Und entscheide danach was dir besser gefällt.
Ansonsten fallen mir spontan die NuVero 5 ein, die flach und gut sind. Allerdings nur neu zu bekommen und deswegen ziemlich teuer. NuLine WS-12 ist um die Hälfte günstiger.
Wenn es keine Kalotte sein soll, dann noch die Monitor Audio: GS FX, RX FX, GX FX und die kleineren Radius HD Modelle.

Dir ist aber schon klar, das du damit absoluten Kompromiss eingehen musst. Diese flachen Teile sind noch schlimmer als Regallautsprecher. a1
Wobei für ein bisschen Effekte immer noch besser als gar nichts. a8

Danke für die Fotos! a5
Verkaufe Audionet Map I

Kailie
Beiträge: 19
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 21:36
Vorname: Kai
Land: Deutschland
HiFi-System: Aurum Vulkan VI, Aurum Base Prestige, Aurum Base, Aurum 10 Phase, Sub: 2xTeufel S5000 THX
Onkyo TX-NR 5007, Oppo BDP 93
Wohnort: Buchholz i.d.N.

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon Kailie » So 27. Nov 2011, 23:05

Hallo Jens,

ich bin also nicht der Einzige, den solche Probleme plagen !

Nur suche ich einen passenden, besseren Center zu meinen Vulkan MKIV sowie kleine Rearlautsprecher wie die Aurum 10 Phase. Falls du also wirklich vorhast, dich von deinem Aurum Base Prestige zu trennen, dann teile mir dies bitte mit.

Danke für die tollen Fotos.

Gruß aus der Nordheide
Kai

Kailie
Beiträge: 19
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 21:36
Vorname: Kai
Land: Deutschland
HiFi-System: Aurum Vulkan VI, Aurum Base Prestige, Aurum Base, Aurum 10 Phase, Sub: 2xTeufel S5000 THX
Onkyo TX-NR 5007, Oppo BDP 93
Wohnort: Buchholz i.d.N.

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon Kailie » So 27. Nov 2011, 23:13

Korrektur: muss natürlich Vulkan MKVI heißen ...

jeke
Beiträge: 17
Registriert: So 20. Nov 2011, 18:56
Vorname: Jens
Land: Deutschland

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon jeke » Mo 28. Nov 2011, 18:50

Danke für die Tipps.

allrounder:
Dumme Frage: Wie schließe ich zwei Boxen als Center an?

kailie:
Wenn ich mich entscheiden sollte, den Base Prestige zu verkaufen, melde ich mich! (ich hätte da überhaupt keine Vorstellung, was man da noch verlangen kann?!)

an alle:
Welche Boxen aus den ausgelaufenen Serien passen denn zum Base Prestige (Ricom) und können auch noch wandnah (30-40 cm zur Rückwand) gestellt werden?

Jens

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1781
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: (Wieder)Aufrüstung auf Mehrkanal

Beitragvon reno » Di 29. Nov 2011, 08:50

Da gibt es z.b. die Aurum 370 oder wenn es etwas groesser sein darf die Aurum 30.Beides top Lautsprecher.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.


Zurück zu „MK IV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste