Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Hans2910
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Mai 2018, 23:52
Vorname: Hans
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Titan mk4 (werden restauriert) solange noch Rogers studio 1p
Harman Kardon thx

Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Hans2910 » So 6. Mai 2018, 07:21

Servus
ich hab mir ein paar quadral titan mk3 gekauft. konnte sie fur den preis (300) nicjt stehen lassen.
leider sind beide woofer defekt. spulen kratzen jnd sicken sind garnicjt mehr vorhanden. und die gehause sehen auch ned mehr so toll aus . haben wohl einige Treppenhäuser hinter sich.
20180503_200936.jpg
woofer

Screenshot_20180501-011107_Gallery.jpg

Screenshot_20180501-012651_Facebook.jpg

IMG-20180428-WA0008.jpg


so mal als Überblick
habe jetzt bei vielen der lautpsrecher doctoren angefragt. und entweder keiner oder nur ne blöde Antwort bekommen.
erschwerend kommt hinzu das ich aufs Geld achten muss. bin Frührentner . und als Krankenpfleger bekommt man leider ned viel . selbst wenn man 32 jahre durchgearbeitet hat. naja. will ned jammern.. lieber die titan wieder instand setzen.. hab viel zeit zum musik hören.

habt ihr Tipps.

gruß Hans

ps mal sehen ob die fotos dabei sind

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon reno » So 6. Mai 2018, 08:51

Der Sisco hier im Forum macht sehr viel selbst und kann dir sicher weiterhelfen.Ansonsten bei Quadral anrufen und nachfragen.Die sind super nett und helfen wenn es irgendwie geht weiter.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 129
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV: Toshiba 46 TL 968
Plattendreher: Thorens TD 115 MK II
Tape: Denon DRM-510
CD/Blueray: Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter: Asustor AS5008T
Receiver: Onkyo TX-NR709
Front: Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround/
Center: Quadral Shogun MK V
Front Amp: Hifiakademie PowerAmp
SubAmp: Onkyo Integra A-8470
Sub: 2 x Earthquake Magma M-12

Schlafzimmer:
Tuner: Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker: Quadral Alto MK V
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon STI » So 6. Mai 2018, 09:19

Hallo Hans,
joa der Sisco währe da auch der erste an den ich denken würde - der hat auch schon schlimmeres wieder hinbekommen.

Gruß Markus
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!

Hans2910
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Mai 2018, 23:52
Vorname: Hans
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Titan mk4 (werden restauriert) solange noch Rogers studio 1p
Harman Kardon thx

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Hans2910 » Mo 7. Mai 2018, 08:08

so langsam bekomme ich neuen mut. . zun gluck hab ich das Board hier gefunden .

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 129
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV: Toshiba 46 TL 968
Plattendreher: Thorens TD 115 MK II
Tape: Denon DRM-510
CD/Blueray: Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter: Asustor AS5008T
Receiver: Onkyo TX-NR709
Front: Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround/
Center: Quadral Shogun MK V
Front Amp: Hifiakademie PowerAmp
SubAmp: Onkyo Integra A-8470
Sub: 2 x Earthquake Magma M-12

Schlafzimmer:
Tuner: Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker: Quadral Alto MK V
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon STI » Mo 7. Mai 2018, 08:28

Schau dir mal die Beiträge von Sisco hier im Forum an. Er hat seine Arbeit ausführlich dokumentiert a12
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!

Hans2910
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Mai 2018, 23:52
Vorname: Hans
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Titan mk4 (werden restauriert) solange noch Rogers studio 1p
Harman Kardon thx

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Hans2910 » Mo 7. Mai 2018, 13:41

mach ich . sobald ich weis wie a10

Hans2910
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Mai 2018, 23:52
Vorname: Hans
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Titan mk4 (werden restauriert) solange noch Rogers studio 1p
Harman Kardon thx

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Hans2910 » Mo 7. Mai 2018, 17:07

hab ne Antwort von ppa-audio.de erhalten.
55 euro die sicke wechseln. und 20 euro für'n spider.
das kratzen der Spule word dabei bessitigt.
ein kleines Hurra... wenn ich uberleg das es erste Angebot um 300 euro pro woofer lag..
jetzt brauch ich nur noch ein paar Gewicht heber für'n Transport.

gruß ein Happy Hans

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon reno » Mo 7. Mai 2018, 19:37

Na das wird schon. a5
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Hans2910
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Mai 2018, 23:52
Vorname: Hans
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Titan mk4 (werden restauriert) solange noch Rogers studio 1p
Harman Kardon thx

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Hans2910 » Sa 12. Mai 2018, 22:31

sind zuhause. hab erstmal die woofer ausgebaut. die gehen in reperatur.
und jetzt bitte ned erschlagen hab magmas 12 zoll reingesetzt weil sie direkt passten. ichbwollte nichts verändern.
und was soll ich sagen. alles andere kommt weg. (ausser den rogers )
war die richtige Entscheidung die Titan zu kaufen.
Dateianhänge
20180512_201513.jpg

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 156
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Sisko » So 13. Mai 2018, 11:10

Ich habe das hier mal still mitgelesen, also ich "Der Sisko"! a13

Die Spider müssen zu 99% nicht getauscht werden, denn wenn die Sicken der Membrane keinen zentrischen Halt mehr geben weil sie zerbröselt sind, ist es normal das die Schwingspule an den Wänden vom Schwingspulenspalt schleift a17 , hat man die Sicken richtig beim erneuern zentriert, schleift/schabt da auch nix mehr!

Na dann viel Glück bei der Reparatur und viel Spaß mit den Titanen...aber nicht vergessen, manche Kondensatoren auf der/den Frequenzweiche/n werden/können auch schon nach gut 30J Werte jenseits von gut und böse haben, womit sich die Übernahmefrequenzen verschieben und dadurch der Klang leidet.

Höre mal eine Weile so wie sie dann repariert sind und präge Dir das Klangbild etwas ein, dann wenn Du wieder was Investieren möchtest (solltest Du definitiv), erneuere mal die Kondensatoren und Du wirst eine deutliche Verbesserung erfahren. a12 a5

Das gilt natürlich für Frequenzweichen, wo viele Elkos, oder auch die alten (efko) Folien verbaut sind, dazu müsste man sich die verbauten Weichen mal ansehen (also per Foto hier)! a3

Gruß

Der Sisko

Hans2910
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Mai 2018, 23:52
Vorname: Hans
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Titan mk4 (werden restauriert) solange noch Rogers studio 1p
Harman Kardon thx

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Hans2910 » So 13. Mai 2018, 19:01

ok . das sollte machbar sein. wo sitzen die weichen.
wie komme ich da drann

Gruß Hans

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 129
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV: Toshiba 46 TL 968
Plattendreher: Thorens TD 115 MK II
Tape: Denon DRM-510
CD/Blueray: Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter: Asustor AS5008T
Receiver: Onkyo TX-NR709
Front: Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround/
Center: Quadral Shogun MK V
Front Amp: Hifiakademie PowerAmp
SubAmp: Onkyo Integra A-8470
Sub: 2 x Earthquake Magma M-12

Schlafzimmer:
Tuner: Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker: Quadral Alto MK V
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon STI » Mo 14. Mai 2018, 09:52

Von den Magmas habe ich hier 2 als Woofer zu meinen Vulkan V im Wohnzimmer-Heimkino zu Stehen. a3
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 156
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Sisko » Mo 14. Mai 2018, 14:10

Hans2910 hat geschrieben:ok . das sollte machbar sein. wo sitzen die weichen.
wie komme ich da drann

Gruß Hans


Hallo Hans,

die Frage ist, welche Version der Titan Du hast, da steht auf dem Metallschild vorne eine Seriennummer drauf, die erste Zahl sagt welche Version das ist, z.B. wenn sie mit einer 2 anfängt MK2, wenn sie mit 3 anfängt MK3 u.s.w.

Und wenn ich mich nicht täusche sitzen die Weichen wie bei der Vulkan hinter dem Metallschild in einem seperaten Fach, oder im inneren über den Tieftöner innen hinten an der Wand, oder hinter dem Anschlussterminal hinten.

Gruß

Der Sisko

Hans2910
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Mai 2018, 23:52
Vorname: Hans
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Titan mk4 (werden restauriert) solange noch Rogers studio 1p
Harman Kardon thx

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Hans2910 » Mo 14. Mai 2018, 14:31

dann sind es mk3

Hans2910
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Mai 2018, 23:52
Vorname: Hans
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Titan mk4 (werden restauriert) solange noch Rogers studio 1p
Harman Kardon thx

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Hans2910 » Mo 14. Mai 2018, 20:33

unter der abdeckung war richtig. hab da mal rein fotografiert.
was is das an den kondois.
Dateianhänge
20180514_170516.jpg

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 156
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Sisko » Di 15. Mai 2018, 10:21

Hans2910 hat geschrieben:unter der abdeckung war richtig. hab da mal rein fotografiert.
was is das an den kondois.


Das an den Kondis ist Heiskleber, damit sie nicht Klappern und sich an den Lötstellen lösen.

Wie ich sehe hast Du da schon Philips und WiMa Folienkondensatoren drauf, und auch eine Glimmer-Soffitte für Mittel und Hochtöner als Absicherung...das sieht soweit gut aus.

Ok, die WiMa wären heutzutage nicht unbedingt meine erste Wahl als Tonfrequenzkondensatoren für Frequenzweichen, aber damals gab es nicht so viel Hersteller u. Auswahl wie heute und man musste wohl auch da ein wenig auf den Preis achten und hat halt in 1000'er - 10.000'er Mengen bestellt. a13

Kann man also so lassen, die verbauten Kondensatoren sind jetzt nicht unbedingt einem sooo großen Alterungsprozess ausgesetzt wie "Elektrolyt-Kondensatoren"! a12

Gruß

Der Sisko

Hans2910
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Mai 2018, 23:52
Vorname: Hans
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Titan mk4 (werden restauriert) solange noch Rogers studio 1p
Harman Kardon thx

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Hans2910 » Di 15. Mai 2018, 15:07

super. danke fur die infos.
glaube hab doch den richtigen kauf gemacht.
ich bin wirklich happy.

gruß Hans

Hans2910
Beiträge: 18
Registriert: Do 3. Mai 2018, 23:52
Vorname: Hans
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Titan mk4 (werden restauriert) solange noch Rogers studio 1p
Harman Kardon thx

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Beitragvon Hans2910 » So 3. Jun 2018, 05:34

Hallo
ich Mal wieder.
wollte mal berichten
im moment laufen die Titan mk3 an einem Harman citation 22 . und das war genau das was sie brauchten. selbst die nachbarn kommen zum probehören.. hab nen dsp davor. und ziehe eigentlich nur raus was stört. wegen der fremden woofer.
jetzt fehlt noch eine endstufe . dann werden sie vollaktiv. ja ich weis ich hab zuviel zeit.

bin immer mehr begeistert .

gruß Hans


Zurück zu „MK III“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron