Vulkan MKII + Röhren Verstärker?

Latz0812
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Jun 2017, 19:27
Vorname: Diana
Land: Deutschland

Vulkan MKII + Röhren Verstärker?

Beitragvon Latz0812 » So 11. Jun 2017, 19:43

Hallo zusammen!
Ich bin neu hier und das ist mein erster Beitrag :D

Ich besitze bereits verschiedene Quadral LS, zB die Rhodium 70 und 20(die mir zum Musik hören nicht so gut gefallen - hab sie für mein 7.1 System) und möchte nun aufrüsten! Ich habe einen Beard P 35 mit passendem Vorverstärker (sehr!) günstig bekommen. Hier die Daten:

Hersteller: BEARD Audio, London, England.
Die P-35 MkII Endstufe ist mit 2 x ECC81 (1 Röhre pro Kanal) und 12 x EL84 (6 Röhren pro Kanal) Röhren ausgestattet.
- automatische "BIAS" Einstellung
- Peak Current 6,5 Amp.
- Frequency response 5 HZ to 50 KHZ
- Power Bandwith 20 HZ to 20 KHZ <1%THD
- Rauschabstand besser als 90 dB.
- Trioden 2 x 35 Watt an 8 Ohm.
- Schonschaltung
- Gewicht ca. 30kg.
- Abmessungen 445x150x335 mm

Das Gerät liefert abartige power. Man kann den Lautstärkeregler kaum nach rechts drehen. Klang ist natürlich der warm und schön.

Mein Traum waren schon immer Vulkane! Habe heute ein sehr gutes Angebot bekommen. Technisch überholt aber optisch angeschlagen (passt für mich... Habe 4 Katzen, unter denen leiden sowieso alle Einrichtungsgegenstände :-)).

Der Raum ist ca 20 qm groß und von der Akustik her eigentlich sehr gut. Ich brauche keine sehr hohe Lautstärke! Alternativ habe ich zuhause noch einen Onkyo 809 7.1 Receiver.

Würde mir sehr über Tipps freuen und auch über Ideen die besser sind als meine ;-)

Cheers,
Diana

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1776
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Vulkan MKII + Röhren Verstärker?

Beitragvon reno » So 11. Jun 2017, 20:29

Hallo Diana.Sei gegrüßt.Ein Mädel,sehr selten. a12
In welche Richtung sollten die Tipps gehen?
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Latz0812
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Jun 2017, 19:27
Vorname: Diana
Land: Deutschland

Re: Vulkan MKII + Röhren Verstärker?

Beitragvon Latz0812 » So 11. Jun 2017, 21:15

reno hat geschrieben:Hallo Diana.Sei gegrüßt.Ein Mädel,sehr selten. a12
In welche Richtung sollten die Tipps gehen?


Gibts überhaupt noch ein anderes Mädel? :-)
Tipps... naja, ich hab zum Beispiel schon gelesen, dass sich ein Röhrenverstärker grundsätzlich eher schlecht für solche älteren Vulkan Modelle eignet aufgrund des Wirkungsgrades. Ich kann das sehr schlecht einschätzen - der Verstärker hat ja "nur" 35 Watt pro Kanal aber das ist bei Röhren eben nicht das gleiche...

Vielleicht kannst du dazu was sagen :-)

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1776
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Vulkan MKII + Röhren Verstärker?

Beitragvon reno » Mo 12. Jun 2017, 16:03

Ich glaube 2 Mädels sind oder waren mal angemeldet. a12
Wenn wir hier über die älteren Serien bis Mk 5 reden dann musst du in der Tat richtige Endstufen dranhängen da der Wirkungsgrad sehr sehr schlecht ist und für "laut" sind sie auch nicht empfehlenswert.
Wobei die 2x 35 Watt generell etwas mager sind.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Latz0812
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Jun 2017, 19:27
Vorname: Diana
Land: Deutschland

Re: Vulkan MKII + Röhren Verstärker?

Beitragvon Latz0812 » Mo 12. Jun 2017, 17:27

Ja, das sind die mk2!
Ich finde das halt schwer zu beurteilen weil 2x35 Watt aus einem röhren amp schon eher viel sind... Aber ob genug für diese Boxen..keine Ahnung?!

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1776
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Vulkan MKII + Röhren Verstärker?

Beitragvon reno » Di 13. Jun 2017, 20:52

Mit der Kombi wirst du denke ich nicht glücklich werden. a33
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2901
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Vulkan MKII + Röhren Verstärker?

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 23. Jun 2017, 08:53

Wenn du wirklich nicht laut hörst, dann kannst du es probieren, da es reine 8 Ohm Lautsprecher sind. Aber dann wirklich nicht laut hören.

Dennoch gilt bei den alten Serien. Viel hilft viel! a28
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir


Zurück zu „MK II“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste