Die 9er jetzt auch in aktiv

tcm
Beiträge: 21
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 00:13
Vorname: Tobias
Land: Deutschland
HiFi-System: Logitech Transporter ->
miniDSP openDRC-DI mit AcourateDRC ->
Pro-Ject DAC Box RS mit Power Box RS ->
Khozmo Acoustics balanced passive Pre Z-foil+Takman REX ->
Orkan Aktiv
bzw. SPL Phonitor Mini ->
Audez'e LCD-2

Die 9er jetzt auch in aktiv

Beitragvon tcm » Di 15. Mai 2018, 13:47

Hallo zusammen,

in München ist High End, und keiner redet drüber? Schande über euch, gab es doch endlich die Premiere der 9er Aktivmodelle! Alpha und Gamma, bei der Nomenklatur darf man über spätere ergänzende Modelle frei spekulieren.

Ich erlaube mir hier mal zwei links zu einschlägig bekannten HiFi-Gazetten zu posten, für alle, die Infos suchen:

http://www.areadvd.de/tests/preview-von-der-high-end-quadral-aurum-aktivboxen-gamma-zusaetzlich-infos-zu-aurum-alpha-aktivbox/

https://www.hifistatement.net/event/item/2272-high-end-2018-messerundgang-mit-wolfgang-kemper-teil-1?limitstart=0 (ganz unten)

Mein eigener Senf:

Ich finde es ja grundsätzlich nicht unverdient, dass Quadral dem Designer der 9er-Serie bei den Platinums scheinbar den Bleistift entzogen hat, aber warum haben sie für die neuen 9er keinen neuen gesucht?! a17 Bei diesen Kisten von Design zu reden ist eine Beleidigung.

Beide Modelle sind keine "plumpen" Aktiv-LS, sondern könnten als digitale All-In-One-Anlagen auch ohne Vorstufe und ggf. Quelle betrieben werden, wohl auch die gedachte Schwerpunktanwendung. Der technische Ansatz zeigt gegenüber den 8er Aktivisten hie und da nette neue Züge, wenn auch die Infos in beiden Berichten noch lückenhaft sind.

Nach dem Anschlussfeld zu urteilen gibt es wohl einen Master mit "allen" digitalen und Stereo-Analog-Eingängen, plus unbekannter (drahtloser?) Verbindung zum anderen LS. Streaming scheint per LAN und WLAN zu gehen, Protokolle ad hoc nicht im Detail bekannt, parallel ist ein eigener Renderer für USB-Speicher eingebaut, Analogsignale werden logischer- und zwangsweise digitalisiert zwecks DIRAC Einmessung. Soweit, so nett, jedem mit ausreichend Kleingeld ist gedient! Obwohl, jedem? Es hapert dann doch in Sachen Digitaleingänge... ääh Eingang: Toslink only. Einer. Uno. Alpha-Nummerisch: I. Klar, bei 12 bzw. 16.000 € muss man ja irgendwo auch mal sparen a21 SPDIF, AES, oder zumindest mehrere Toslinks wären da der pure Wahnsinn, Kompromisse sind gefragt, wenn das Budget so eng ist.

Obendrein scheint mir keine Möglichkeit gegeben, mindestens die Lautstärke mit einer klassischen Fernbedienung zu justieren, ein Designfehler, den ja leider auch Audium traditionell pflegt. Es ist super bequem, sich seine Playlist per App zusammen zu basteln, aber wenn ich einfach mal eben leiser machen möchte ist es doch lächerlich, das Handy erst entsperren zu müssen, ggf. die App aus dem Hintergrund zu kramen, um dann an einem Slider zu schieben. Hätten sie doch gerade noch 1.000 € für eine spartanische IR-Fernbedienbarkeit drauf gehauen. Oder man macht es wie Canton, packt eine FB bei und dazu noch einen zweiten Digitaleingang, aber das geht vielleicht nur bei einem Preispunkt unterhalb von 5.000 € pro Paar...?

Also, wie man vielleicht schon zwischen den Zeilen erahnen kann, mein gedanklicher Standpunkt passt nicht zum Produkt, um es mal so rum auszudrücken. Das Design ist meh, die Funktionen vielversprechend, aber gerade in Hinblick auf den Preis engstirnig, und letzterer sowieso jenseits meiner schlimmsten Befürchtungen. Ein Nachfolger für die Orkan ist keine von beiden, soweit so klar, und vielleicht kommt ja noch irgendwann eine Epsilon/Eta/Iota mit Fernbedienung und sowas wie einem Design. Ganz gebe ich den Traum noch nicht auf!

Benutzeravatar
Takeru
Mitglied des Freundeskreis
Mitglied des Freundeskreis
Beiträge: 502
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:20
Vorname: Kilian
Land: Deutschland
HiFi-System: Pioneer SC-LX83
Pioneer BDP-LX52
Hifiakademie 4 Kanal PowerAmp
Dreambox 800 se
AURUM BASE MAXIME 9
2 x Sunfire SVS 12

Re: Die 9er jetzt auch in aktiv

Beitragvon Takeru » So 20. Mai 2018, 00:46

Vielen Dank für den Bericht zu den neuen Lautsprechern a5

Benutzeravatar
Ein_Michael
Beiträge: 69
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:27
Vorname: Michael
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
- Aurum Montan 9
- Luxman DA-06
- Accuphase E-350
- Faytech Kaptpc22 JRiver64

Alter DEQ2496 als nötiger TV-Alltagston-Aufbereiter in separater SPDIF-Spur
Wohnort: Halle-Saale

Re: Die 9er jetzt auch in aktiv

Beitragvon Ein_Michael » So 20. Mai 2018, 10:42

Naja, das Design der 9er an sich empfinde ich schon als sehr sehr gelungen. Nunmehr stehen meine nur noch mit Frontbespannung da, weil diese - im Gegensatz zu früher - mal wirklich elegant daher kommt und den technischen Apsekt edel, aber schlicht, versteckt und die Box ins Dunkel der Bühne befördert. Die 9er Aktiven allerdings könnte ich ohne Bespannung auch nicht anschauen - zu viel Holzkasten unter den Mitten wäre mir das.

Was den Klang betrifft, untertreibt der Preis der passiven 9er IMO gehörig. Nach 5 Monaten Experimenten (mein für meine sensiblen Ohren nicht einfacher Ein-/Umstieg ins ungesoundete Hören quasi ...) und dem Finden der finalen Standposition finde ich, ist das, was die 9er Aurum abliefert, schon genial. Mühelose Raumtiefe, völlig bruchlos und ein Bassbereich mit Suchtfaktor ist für die aufgerufene Kohle schon ein Schnapp. Die Montan würde ich klanglich auch noch bei 8k als sehr gut sehen können. 12k für die Gamma ist sicherlich happig - 10k wären mir da angebrachter. Quadral langt hier gleich zu und surft auf der 9er Welle. Wenns klappt, warum nicht. Vielleicht a bissel riskant ...

Dass die digitale "Vorstufe" eigentlich unbrauchbar ist, weil kein physischer Pegel-Regler vorhanden, ist / wäre für mich auch ein K.O.-Kriterium. Geil wäre ein Pegelregler im Stile von Devialet gwesen, den man sich auf den Tisch stellt a28

Auch was der Wandler taugt, bleibt zu testen. Da ich auch TV schaue und (mit einer neutral spielenden Kette) täglich auf die unbehandelten S-Laute und teils katastrophal abgemischten Klänge von Shows und Dokus stoße, dürfte sich ein Wandler im MHT wirklich keinerlei Ausrutscher ins Überbetonen erlauben. Das würde in Hörstress münden. Auch die offenbar nur drahtlose Übertragung eines Signals zur anderen Box sehe ich fragwürdig. Vielleicht liefert ja Quadral auch eine Toslink-Weiche mit...

Reizen täte mich die Gamma schon als Ausflug, aber leider viel zu teuer.


Zurück zu „MK IX“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron