AURUM P8 Erfahrungsbericht

Alle Themen rund um die Elektronik
Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

AURUM P8 Erfahrungsbericht

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 1. Dez 2015, 22:12

Hallo quadral-Gemeinde a3

Ein paar von euch ist es schon bekannt, ich habe mir vor einigen Wochen eine AURUM P8 Vorstufe gegönnt. a28

Jetzt, nach ein paar Wochen, kann ich sagen, dass ich diese Entscheidung nicht bereut habe und sehr viel Spaß mit der "Vorstufe" habe. Warum ich das Wort "Vorstufe" in Anführungszeichen setze ist, weil sie eigentlich mehr ist.
Sie ist ein vollwertiger Digital/Analog Wandler (DAC). Ob Koaxial, Toslink oder per USB, es können immer 192kHz/24bit verarbeitet werden und das mit besten Wandlern aus dem Hause Burr Brown.
Was möchte man mehr? Ganz klar, ein Phonoteil! a12
Auch hier ist für MM und MC alles dabei und für die MCs kann sogar, per Kippschalter an der Rückseite, der Widerstand angepasst werden. Das Phono MM ist sehr Rauscharm und perfekt! Das MC-Teil Rauscht ein bisschen mehr, was in der Praxis aber vernachlässigt werden kann. a29

Dann gibt es noch Vollsymmetrische Eingänge, sowie Ausgänge und einen zu- und abschaltbaren Kopfhörerausgang. TOP!

Bei all dem, hat quadral es sich aber auch nicht nehmen lassen, eine By-Pass Schaltung zu integrieren. Also für alle, die ein Heimkino besitzen und das Signal per Pre-Out aus ihrem AV-Amp durch die P8 an die Front LS durchschleifen möchten, können dies genau so machen.

Klangregelung gibt es auch, wenn diese aber im Menü auf "Null" gestellt wird, dann schaltet sich die komplette Klangregelung ab und wird vom Signal vollständig umgangen.

Aus technischer Sicht muss ich sagen, dass ich schwer beeindruckt bin! a14


Nun, wo ist der Haken? So viel Ausstattung und das für gerade einmal 2.500,-€. Da muss doch ein Haken sein!

Ja, den gibt es vielleicht. Die Vorstufe ist nichts für Haptik-Freaks. Es gibt hier keine 5cm Dicken Frontplatten und auch der Deckel der Vorstufe lädt nicht dazu ein, irgend etwas Schweres drauf zu stellen. Die haptische Rückmeldung des Eingangswahlschalters und der Lautstärkenregelung ist nicht so schön satt laufend und rastend, wie es bei anderen Herstellern wie z.B. bei Accuphase etc. zu finden ist.

Nichts desto trotz ist diese Vorstufe technisch ein Traum, alles funktioniert genau so, wie es soll und die Ausstattung sucht man bei anderen Herstellern oftmals vergebens.

Preis/Leistung ist absolut Top!
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Zurück zu „AURUM Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast