Ein schöner Test der TITAN MK I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Ein schöner Test der TITAN MK I

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 20. Okt 2015, 10:37

Schaut mal hier: https://www.hifi-selbstbau.de/testberic ... ie-legende

Ich kann dem Ganzen so nur zustimmen. Schade, dass sie keine Titan MK II oder MK III zur Hand hatten. Dann hätte das ein bisschen anders ausgesehen. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Compfox
Beiträge: 87
Registriert: So 20. Mär 2011, 20:22
Vorname: Reinhard
Land: Deutschland
HiFi-System: Titan Mk3
Luxman C-03 / 2x M-02
Rega Planet CD
Shogun pure gold
A.R.E.S. L50

Re: Ein schöner Test der TITAN MK I

Beitragvon Compfox » Di 20. Okt 2015, 12:53

Hm... echt jetzt ? Totaler Verriss ? Kann es nicht sein, dass die 30 Jahre doch nicht so ganz spurlos an der Box vorüber gegangen sind ? Ich habe die MK3, und bin der Auffassung, dass sie immer noch ein hervorragendes Preis/ Leistungs Verhältnis bieten.
The future you anticipated has been cancelled (OMD).

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1731
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Ein schöner Test der TITAN MK I

Beitragvon reno » Di 20. Okt 2015, 19:04

Sehr schöner Bericht.
Und das Ergebnis überrascht mich nicht wirklich.
Ich habe immer gesagt das die "Alten" ,für mich mich gesehen lahm und ohne viel Dynamik spielen. a28
Aber wie man sieht kann man wenigsten etwas gegensteuern. a29
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Ein schöner Test der TITAN MK I

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 20. Okt 2015, 23:41

Nun, wor dürfen nicht vergessen, dass es um die MK I geht. Nicht ihne Grund kam schon 2 Jahre später die MK II suf den Markt.
Ich war nie ein Fan der MK I aber sehr wohl der 2er, 3er, 5er und 8er. a2

Der Bericht ist natürlich für die Selbstbauszene typisch, aber es steckt schon auch Wahrheit drin.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Compfox
Beiträge: 87
Registriert: So 20. Mär 2011, 20:22
Vorname: Reinhard
Land: Deutschland
HiFi-System: Titan Mk3
Luxman C-03 / 2x M-02
Rega Planet CD
Shogun pure gold
A.R.E.S. L50

Re: Ein schöner Test der TITAN MK I

Beitragvon Compfox » Fr 23. Okt 2015, 10:07

Welche Baureihe war denn nochmal jahrelang Referenz bei Audio ?
The future you anticipated has been cancelled (OMD).

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Ein schöner Test der TITAN MK I

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 23. Okt 2015, 15:51

MK II und MK III und auch die MK IV, wobei ich die gar nicht mag!
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir


Zurück zu „Tests und Auszeichnungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast