Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Alles zu allgemeinem HiFi
Skully
Beiträge: 60
Registriert: Di 22. Dez 2015, 21:08
Vorname: Frank
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer
Für die Glotze (UE65F8090) - Harman Kardon AVR270 mit 4 x Bose 161 1x Canton Center und Sub von Canton.
Für die Ohren - Yamaha CD-NT670, Yamaha C/M 65 TT-400 an Quadral Titan MK1 (mein Kindheitstraum)
Küche
Bose Wave
Wintergarten
Kenwood Verstärker und 4 x Böse Cubes + Sub
Aussenbereich
Bose system
Wohnort: Augsburg

Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon Skully » Mi 29. Jun 2016, 20:18

Hallo Fangemeinde, habe mir erst kürzlich einen TT 400 zugelegt und möchte ihm gerne ein neues Tonabnehmersystem spendieren! Hauptgründe sind, ich habe keine Ahnung wie der Zustand des verbauten Systems ist und so teuer sind neue auch nicht, z.b. Ein AT91 kostet gerade mal nen 20 ger. Könnt ihr mir ein system empfehlen - bin auch bereit etwas mehr auszugeben.
Danke schon mal, Gruß Franky

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1738
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon reno » Mi 29. Jun 2016, 21:05

Hallo Frank.Ein AT95 ist sicher nicht schlecht aber ich würde dir empfehlen mal bei
http://www.phonophono.de/ anzurufen.
Die sind äusserst kompetent und super freundlich und auf Dreher speziallisiert.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Skully
Beiträge: 60
Registriert: Di 22. Dez 2015, 21:08
Vorname: Frank
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer
Für die Glotze (UE65F8090) - Harman Kardon AVR270 mit 4 x Bose 161 1x Canton Center und Sub von Canton.
Für die Ohren - Yamaha CD-NT670, Yamaha C/M 65 TT-400 an Quadral Titan MK1 (mein Kindheitstraum)
Küche
Bose Wave
Wintergarten
Kenwood Verstärker und 4 x Böse Cubes + Sub
Aussenbereich
Bose system
Wohnort: Augsburg

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon Skully » Mi 29. Jun 2016, 21:39

Danke Reno, da werde ich die Tage mal anrufen!
Übrigens, habe ich das 91 System gemeint, soll ja laut Netz besser sein als das 95ger. Mal schauen was die Empfehlen.

Skully
Beiträge: 60
Registriert: Di 22. Dez 2015, 21:08
Vorname: Frank
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer
Für die Glotze (UE65F8090) - Harman Kardon AVR270 mit 4 x Bose 161 1x Canton Center und Sub von Canton.
Für die Ohren - Yamaha CD-NT670, Yamaha C/M 65 TT-400 an Quadral Titan MK1 (mein Kindheitstraum)
Küche
Bose Wave
Wintergarten
Kenwood Verstärker und 4 x Böse Cubes + Sub
Aussenbereich
Bose system
Wohnort: Augsburg

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon Skully » Mi 29. Jun 2016, 22:02

Geile Seite PhonoPhono a5
Danke nochmal!

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 30. Jun 2016, 01:14

Da kann ich leider gar nicht weiter helfen, habe mich bei Phono immer nur in den teuren Preisklassen belesen und auch dort meine Erfahrungen gesammelt.

Aber auf einen kleinen Bericht von dir würde ich mich sehr freuen. a28
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Skully
Beiträge: 60
Registriert: Di 22. Dez 2015, 21:08
Vorname: Frank
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer
Für die Glotze (UE65F8090) - Harman Kardon AVR270 mit 4 x Bose 161 1x Canton Center und Sub von Canton.
Für die Ohren - Yamaha CD-NT670, Yamaha C/M 65 TT-400 an Quadral Titan MK1 (mein Kindheitstraum)
Küche
Bose Wave
Wintergarten
Kenwood Verstärker und 4 x Böse Cubes + Sub
Aussenbereich
Bose system
Wohnort: Augsburg

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon Skully » Do 30. Jun 2016, 12:05

Ja mach ich Sascha

Skully
Beiträge: 60
Registriert: Di 22. Dez 2015, 21:08
Vorname: Frank
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer
Für die Glotze (UE65F8090) - Harman Kardon AVR270 mit 4 x Bose 161 1x Canton Center und Sub von Canton.
Für die Ohren - Yamaha CD-NT670, Yamaha C/M 65 TT-400 an Quadral Titan MK1 (mein Kindheitstraum)
Küche
Bose Wave
Wintergarten
Kenwood Verstärker und 4 x Böse Cubes + Sub
Aussenbereich
Bose system
Wohnort: Augsburg

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon Skully » Do 7. Jul 2016, 19:32

Hallo Reno und Sascha, erstmal danke für eure immer sehr guten Tipps!
Habe mit PhonoPhono Kontakt aufgenommen, und mich für ein Rega Carbon System entschieden a5
Heute ist es eingebaut worden.
Zuerst mit der Schablone eingestellt auf Parallelität, dann mit einer Ortofon Waage auf 2,5 Gramm den Tonarm eingestellt.
Ich kann jetzt schon sagen das dieses System einfach besser klingt wie das originale.
Nach 20-30 Stunden soll es sich eingelaufen haben und noch feiner auflösen a4
Danke nochmal an Reno für den Tipp, kann ich nur weiter empfehlen- super netter Typ a5 a5
So, jetzt erst mal ein paar Vinyls auf den Teller.
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg
image.jpeg

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 8. Jul 2016, 10:55

Klasse, schön das es dir gefällt und das der Tipp dich weiter gebracht hat. a32
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1738
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon reno » Fr 8. Jul 2016, 15:27

Hallo Frank.
Freue mich das das so geklappt hat und du zufrieden bist. a5 a5
Dann wünsche ich viel Spaß. a2
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Skully
Beiträge: 60
Registriert: Di 22. Dez 2015, 21:08
Vorname: Frank
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer
Für die Glotze (UE65F8090) - Harman Kardon AVR270 mit 4 x Bose 161 1x Canton Center und Sub von Canton.
Für die Ohren - Yamaha CD-NT670, Yamaha C/M 65 TT-400 an Quadral Titan MK1 (mein Kindheitstraum)
Küche
Bose Wave
Wintergarten
Kenwood Verstärker und 4 x Böse Cubes + Sub
Aussenbereich
Bose system
Wohnort: Augsburg

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon Skully » Fr 12. Aug 2016, 14:58

Servus Jungs, habe jetzt schon weit mehr als die 20-30 Stunden Spielzeit auf meinem neuen System, und kann das wirklich bestätigen das die Qualität ständig zunimmt! Die Feinheiten machen das wohl aus das ich absolut von den System überzeugt bin z.B. der Bass hört sich heute etwas kräftiger an und hat auch viel mehr Volumen. Das kann ich daher behaupten, weil ich eigentlich noch keine Plattensammlung habe und immer wieder die gleichen Scheiben auflege! Das Ritual finde ich klasse und werde das auch immer mehr ausweiten - macht süchtig a10
Mein neuerstes Bastelwerk ist ein Plattenbeschwerer mit 740g im üblichen eigenbaudesign! Das Bild ist etwas dunkel so wie das Wetter heute a25
Dateianhänge
image.jpeg

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1738
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon reno » Fr 12. Aug 2016, 20:27

Sehr schön das zu hören. a5
Vinyl ist schon was feines gell? a12
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
schnuff
Beiträge: 36
Registriert: So 7. Apr 2013, 19:29
Vorname: Thomas
Land: Deutschland
HiFi-System: Cambridge Audio Azur 851E, 840C, 851N, 751BD und 651T, Vincent SP994, 2x Musical Fidelity MX VYNL, Transrotor ZET1 m. TMD, ZET3 Basis u. Konstant Eins, Audiomods Series V m. Lyra Delos, SME 309 m. Audio Technica ART9, Yamaha CDR-HD1500, Aurum Vulkan VIIIR

AV-System (5.1):
Yamaha RX-A3020 und Oppo 103D, Panasonic DMR-BST 730, Phiilips 55" 3D, Lautsprecher Aurum Orkan, Orkus, 370 und Base Maxime (umgebaut)
Wohnort: Oberbayern

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon schnuff » Di 23. Aug 2016, 22:05

Hallo Skully,

hab gerade das mit Deinem Plattengewicht gelesen und will jetzt hier nicht als Miesmacher in Erscheinung treten. Es könnte aber leicht sein, dass Dein Plattenspieler ein solch hohes Plattengewicht mit einem frühzeitigen Ableben (Lagerschaden) quitiert.

Plattengewichte waren bis in die 90er hinein nicht sonderlich weit verbreitet und bei Herstellern der Konsumermarken (Yamaha, Denon, Pioneer, Kenwood usw.) gar nicht zu finden.

Ich weiß heute gibt es diese wie Sand am Meer, aber aktuelle Platenspieler wie der Woodpecker von Sascha oder mein Zet1 sind von Haus aus mit schweren Tellern (Zet1 10kg) ausgestattet und auch mit entsprechenden Lagern (Im Ölbad mit Teflonspiegeln, auf Keramikkugeln usw) ausgestattet.

Plattenspieler wie dein Yamaha sind ab Werk mit relativ leichten Tellern ausgestattet und daher sind die Tellerlager selten so konstruiert, dass sie spielend mit hohen Auflagekräften umgehen. Oft sind es einfache wartungsfreie Gleitlager aus Sinterbronze mit Dauerschmierung und ohne speziellen Lagerspiegel.

Ich würde Dir eher zu eier Plattenklemme wie der von Pro-Ject Clamp it raten. Dabei drückt man die Platte mit aufgesetzter Klemme auf den Teller und schraubt dann deren Spannzange fest. Wirkt besser als alle die schwersten üblichen Plattengewichte und belastet Dein Lager nicht mit so hoher Masse.

Da ich persönlich keine Erfahrungen mit dem TT400 habe, könntest Du aber auch nach Rat im Analog Audio Forum fragen. Da findest Du mit Sicherheit jemand, der was konkreteres dazu sagen kann.

Gruß Schnuff

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 23. Aug 2016, 23:41

Der Einwand ist gerechtfertigt! a29
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1738
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Yamaha TT 400 Tonabnehmer aufrüsten!

Beitragvon reno » Mi 24. Aug 2016, 20:17

Könnte was dran sein und auch hier wieder mein Tipp.
Ruf bei Phonophono an die werden es ganz sicher wissen was hier am besten in Frage kommt . a2
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.


Zurück zu „HiFi Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron