Titan´s auf Spikes ?

Alles zu allgemeinem HiFi
Aurumatrix
Beiträge: 27
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 10:55
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Yamaha CX - A 5100
Rotel RMB 1585
Fahre im 5.0 Setup zur Zeit wie folgt :
Front Rodan 9
Center Base Maxime 9
Rear Sedan 9
Oppo UDP 203
Beamer : JVC X 7000 ( Für reinen Filmgenuss )
LG LARGO PF1500EU Laser ( Für reines TV )
Euroscreen Frame Vision Rahmenleinwand mit Tuch ReAct3.0 und VelTex in 200X112,5 im 16:9 Format.

Titan´s auf Spikes ?

Beitragvon Aurumatrix » Fr 8. Jan 2016, 07:37

Servus liebe Aurum Freunde,

mich würde mal Interessieren ob Ihr Spikes verwendet und ob es dem Klang wirklich was abtut wenn man es nicht macht,klar Optisch natürlich für mich persönlich um längen besser mit Spikes.Aber man muss ja dieses auch erstmal hin bekommen bei fast 90KG pro LS a29
AURUM " The better Way of Life " a14

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Titan´s auf Spikes ?

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 8. Jan 2016, 12:13

Ich setze keine Spikes ein, da es zu meinen Lautsprechern nicht passt. Allerdings habe ich unter meinen Titanen immer Absorber eingesetzt. Unter die Vulkan einen richtig dicken Stein, der vom Boden entkoppelt ist und auf diesen die Vulkan mit Spikes angekoppelt, kann ich mir gut vorstellen.
Das sollte auch unerwünschte Vibrationen, die vom Gehäuse ausgehen, nicht weiter in den Boden übertragen. a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1731
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Titan´s auf Spikes ?

Beitragvon reno » Fr 8. Jan 2016, 19:51

Besser hätte ich es nicht sagen können.Volle Zustimmung. a5
So ist es im Prinzip egal auf welchem Boden die Lautsprecher stehen.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Aurumatrix
Beiträge: 27
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 10:55
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Yamaha CX - A 5100
Rotel RMB 1585
Fahre im 5.0 Setup zur Zeit wie folgt :
Front Rodan 9
Center Base Maxime 9
Rear Sedan 9
Oppo UDP 203
Beamer : JVC X 7000 ( Für reinen Filmgenuss )
LG LARGO PF1500EU Laser ( Für reines TV )
Euroscreen Frame Vision Rahmenleinwand mit Tuch ReAct3.0 und VelTex in 200X112,5 im 16:9 Format.

Re: Titan´s auf Spikes ?

Beitragvon Aurumatrix » So 10. Jan 2016, 07:58

Ok danke Männers,hatte vor mir 40mm starke Granitplatten unter den Titans zu packen,genau diese vom Boden mit Absorbern abzudämpfen und die Titans auf Spike´s,da es für mich im Sommer in der 1.Stock geht und man will ja doch die Nachbarn wenns auch nur ein wenig ist schützen,lach a32.

Hab mir ne Titan Front der VIII er doch noch sichern können bis zum Sommer 2016, freu mich wie ein kleines Kind drauf,hehe ;-)
AURUM " The better Way of Life " a14

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Titan´s auf Spikes ?

Beitragvon Sascha Deutsch » So 10. Jan 2016, 13:21

Super! a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Skully
Beiträge: 60
Registriert: Di 22. Dez 2015, 21:08
Vorname: Frank
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer
Für die Glotze (UE65F8090) - Harman Kardon AVR270 mit 4 x Bose 161 1x Canton Center und Sub von Canton.
Für die Ohren - Yamaha CD-NT670, Yamaha C/M 65 TT-400 an Quadral Titan MK1 (mein Kindheitstraum)
Küche
Bose Wave
Wintergarten
Kenwood Verstärker und 4 x Böse Cubes + Sub
Aussenbereich
Bose system
Wohnort: Augsburg

Re: Titan´s auf Spikes ?

Beitragvon Skully » Sa 13. Feb 2016, 20:23

Meine stehen auf Rädern, das sie Mobil sind mit doch satten 115 kg.
Scheppern tut da nix, außer im Barschrank stehen die Flaschen zu nah beieinander a32
Nachbar hat sich noch nicht beschwert, oh - ich hab ja gar keine a11


Zurück zu „HiFi Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron