PC als Quelle

Benutzeravatar
SOA
Beiträge: 257
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 13:00
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: Meine Aurums und Quadrals: 970, 170, 70, Platinum Ultra 2
"Jazz washes away the dust of every day life" (Art Blakey)
Wohnort: Gifhorn

PC als Quelle

Beitragvon SOA » So 22. Aug 2010, 09:56

Hallo,

ich habe noch zwei richtig feine Aurum 30 herumstehen, die im Moment nicht im Betrieb sind. Jetzt habe ich die Überlegung diese in mein Arbeitszimmer zu stellen, in dem ich ziemlich Zeit vor dem PC verbringe und den PC direkt als Quelle zu nutzen.

Mir schwebt so ungefähr die folgende Kette vor:
- PC mit Foobar und WASAPI oder ASIO
- D/A Wandler digital oder über USB angeschlossen z.B. NuForce ICON HDP mit integriertem Vorverstärker (mehrere Quellen und saubere Lautstärkeregelung möglich)
- Endstufe, hier habe ich an etwas kompaktes gedacht wie z.B. HiFiAkademie Poweramp oder Pro-ject AmpBox SE als Stereo oder 2 x Mono
- Aurum 30

Was meint Ihr dazu? Habt Ihr noch andere Ideen zum Thema D/A-Wandler und Endstufe? Oder vielleicht doch einen Vollverstärker nehmen, den man später dann universeller an anderer Stelle einsetzen kann?

Viele Grüße

Sven
Viele Grüße
Sven

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: PC als Quelle

Beitragvon Sascha Deutsch » So 22. Aug 2010, 12:07

Das ist fast das Setup, wie ich nur noch Musik höre... a10

Also mein Tipp:

1. PC mit Foobar und KS "Kernel Streaming" (Damit umgehst du komplett die Windowseinstellungen)
2. Externe Soundkarte, die von dir Vorgeschlagene kenne ich nicht
3. HiFiAkademie Poweramp, das ist ein richtiges Brett an Endstufe, dass du für diese LS eigentlich nicht brauchst, aber wenn, dann nimm ihn gleich mit DSP, dann kannst du nämlich deine Raummoden etc. anständig ausbügeln, wenn du das mit raumakustischen Maßnahmen machen möchtest.

Als 4. Punkt, genießen!!! a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
SOA
Beiträge: 257
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 13:00
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: Meine Aurums und Quadrals: 970, 170, 70, Platinum Ultra 2
"Jazz washes away the dust of every day life" (Art Blakey)
Wohnort: Gifhorn

Re: PC als Quelle

Beitragvon SOA » So 22. Aug 2010, 12:35

Hi Sascha,

das hört sich doch gut an.

Bei dem HifiAkademie Amp bin ich auch am überlegen, ob der nicht etwas zu hoch gegriffen ist. Was hältst Du von den Project-Amps? Oder hast Du noch eine andere Empfehlung bis 500 €?

Kernel Streaming kannte ich noch gar nicht. Unter WIn7 soll WASAPI auch sehr gut funktionieren. Da werde ich dann mal ein bisschen mit den verschiedenen Varianten spielen, wenn das Setup steht.

Der Nuforce ICON HDP wurde in der letzten Audio getestet. Das ist ein vollwertiger Preamp mit Alps Poti, einem analog, einem digital und einem USB-Eingang. Ein Class-A Kopfhörerverstärker ist auch noch integriert. Der Klang soll richtig gut sein und das ganze gibt es für 450 €.

Wie machst Du das mit der Lautstärkeregelung? Ich wollte nämlich auch gerne den Windows Mischer umgehen und dann brauche ich die Lautstärkeregelung ja irgendwo anders in der Kette.

Viele Grüße

Sven
Viele Grüße
Sven

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: PC als Quelle

Beitragvon Sascha Deutsch » So 22. Aug 2010, 12:42

Ich gehe in eine externe Soundkarte zum D/A wandeln und von dieser in meine normale Vorstufe.

Von ProJect gab es bisher nichts, was ich mich im entferntesten begeistert hätte. Deshalb kann ich diesen nicht empfehlen. a28
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
SOA
Beiträge: 257
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 13:00
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: Meine Aurums und Quadrals: 970, 170, 70, Platinum Ultra 2
"Jazz washes away the dust of every day life" (Art Blakey)
Wohnort: Gifhorn

Re: PC als Quelle

Beitragvon SOA » So 22. Aug 2010, 14:59

Mit Vorstufe ist natürlich einfach. Ich habe auch schon überlegt, ob ich eine normale externe Soundkarte und einen Vollverstärker oder eben den NuForce o.ä. mit reinem Endverstärker nehmen soll.

Die alten Pro-Jects sollen auch nicht so toll gewesen sein. Es gibt jetzt eine neue SE Baureihe, die ordentlich Leistung hat und in der Presse bisher ganz gut bewertet wird.
Viele Grüße
Sven

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: PC als Quelle

Beitragvon Sascha Deutsch » So 22. Aug 2010, 15:21

Meine Meinung zur Presse kennst du ja, oder? a13
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
SOA
Beiträge: 257
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 13:00
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: Meine Aurums und Quadrals: 970, 170, 70, Platinum Ultra 2
"Jazz washes away the dust of every day life" (Art Blakey)
Wohnort: Gifhorn

Re: PC als Quelle

Beitragvon SOA » So 22. Aug 2010, 18:24

Ja, die kenne ich, aber Anhaltspunkte liefert sie allemal.

Außerdem habe ich mittlerweile 2 Bekannte, die Ahnung von Musik haben und von den Pro-Jects ganz begeistert waren.
Viele Grüße
Sven

Benutzeravatar
SOA
Beiträge: 257
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 13:00
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: Meine Aurums und Quadrals: 970, 170, 70, Platinum Ultra 2
"Jazz washes away the dust of every day life" (Art Blakey)
Wohnort: Gifhorn

Re: PC als Quelle

Beitragvon SOA » So 29. Aug 2010, 22:09

So, kleines Update. Ich war beim Händler und habe mal ein bisschen bei Cambridge Audio und Cyrus hineingehört.

Besonders der Cyrus hat es mir für den PC angetan. Ich konnte gleich einen 8 XPd zum Probe hören mit nach Hause nehmen. Kleiner Formfaktor, mehr als ausreichend Leistung und integrierter DAC.

Das gute Stück läuft jetzt schon den ganzen Tag und ich bin schwer begeistert. Er hat überhaupt keine Probleme mit meinen Aurum 30, tolle Kontrolle und Klangfarben und klasse Musikalität.
Das Gerät was ich hier habe hat den Standard DAC. Beim Händler haben wir noch in die Unterschiede Standard gegen Qx DAC hineingehört. Der Standard DAC ist schon ordentlich aber der Qx bietet eine Tonalität und Auflösung die schon stark in Richtung Accuphase DAC20 und Linn DS geht.

Also werde ich die Tage wohl oder übel in einen Cyrus 8 XPd Qx investieren müssen, auch wenn das meinen gewünschten Preisrahmen mal wieder arg ausreizt.

Viele Grüße

Sven
Viele Grüße
Sven


Zurück zu „Quellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron