HiFi Akademie Endverstärker

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 8. Mär 2012, 20:47

Ja, das passt definitiv. Nur solltest du dann in der Tat vom DSP Abstand nehmen. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » Do 8. Mär 2012, 23:48

Nun hat Hr. Reith einen würdigen Begleiter für die Titan entwickelt. Mit 2x400W und ordentlich Trafoleistung sollte es kein Problem sein.
Ich wüsste gar nicht, wo ich noch so viel Power und Klang für das Geld bekomme??? a18

Bin jedenfalls mit meinem voll zufrieden, das einzige was mich stört, dass er keinen Schalter vorne hat und ab und zu Piepseritis hat. a17
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 8. Mär 2012, 23:51

Meine Endstufen-Elkos piepsen auch wenn ich sie ausschalte und ich finde es sehr amüsant, denn dann weiß ich wenigstens, dass sie aus sind. a10

Und laut Hubert ist das bei den neueren Modellen nicht mehr. Er verwendet nun andere Elkos, die das nicht mehr machen. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » Sa 17. Mär 2012, 00:47

Das Problem bei mir ist aber, dass es im laufenden Betrieb auch manchmal hörbar piepst. Bei leisen Passagen hört man das.

PS: Gestern habe ich mir einen zweiten PowerAmp zugelegt bzw. gegen meinen PreAmp getauscht. Jetzt bekommen die Surrounds endlich auch würdigen Antrieb.
Dieser piepst auch kurz beim Ausschalten.
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Sa 17. Mär 2012, 12:16

Dazu solltest du dich mal per Mail bei HiFiAkademie melden, denn das ist eigentlich nicht normal.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » So 18. Mär 2012, 11:59

Hier mal ein Bildchen, von meinen neuen Gerätschaften a32

DSC00771.JPG
2xPowerAmps und Audionet MAP V2....
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » So 18. Mär 2012, 12:55

Sieht gut aus! a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Takeru
Mitglied des Freundeskreis
Mitglied des Freundeskreis
Beiträge: 493
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:20
Vorname: Kilian
Land: Deutschland
HiFi-System: Pioneer SC-LX83
Pioneer BDP-LX52
Hifiakademie 4 Kanal PowerAmp
Dreambox 800 se
Vulkan VII
AURUM BASE MAXIME 9
2 x Sunfire SVS 12

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Takeru » So 8. Jul 2012, 12:50

Hallo Ihr,

ich habe mich gefragt ob es was bringen würde, wenn ich an meinen LX 83 diese Endverstärker anschieße.
Bei der 2x 250 Watt Version habe ich ca 10 Watt mehr im Ausgang, denke aber dass dies nicht ausschlaggebend ist.

Wenn es was bringen würde welche Version sollte ich nehmen die kleine 2x250 oder die große 2x400 Watt.
Habe im netz eine gebraucht 2x250 Watt Version gesehen 2 Jahre alt mit DSP und Computer Anschluss.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » So 8. Jul 2012, 20:25

Die, die du gesehen hast, kenne ich und auch den Besitzer. Lasse da am Besten die Finger von.

Die 250er würde reichen. a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Takeru
Mitglied des Freundeskreis
Mitglied des Freundeskreis
Beiträge: 493
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:20
Vorname: Kilian
Land: Deutschland
HiFi-System: Pioneer SC-LX83
Pioneer BDP-LX52
Hifiakademie 4 Kanal PowerAmp
Dreambox 800 se
Vulkan VII
AURUM BASE MAXIME 9
2 x Sunfire SVS 12

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Takeru » So 8. Jul 2012, 20:43

Danke Sascha für den Tipp.

Benutzeravatar
Takeru
Mitglied des Freundeskreis
Mitglied des Freundeskreis
Beiträge: 493
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:20
Vorname: Kilian
Land: Deutschland
HiFi-System: Pioneer SC-LX83
Pioneer BDP-LX52
Hifiakademie 4 Kanal PowerAmp
Dreambox 800 se
Vulkan VII
AURUM BASE MAXIME 9
2 x Sunfire SVS 12

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Takeru » Fr 13. Jul 2012, 19:26

Ich bin immer noch am Überlegen, ob es Sinn macht meinen LX 83 mit der besagten Endstufe zu erweitern.
Wenn ich den damit erweitere soll ich dann das Modell mit oder ohne DSP nehmen. Der LX 83 hat so was ähnliches, nennt sich MCACC.

Bekomme ich durch die Erweiterung einen Klangliche verbesserung?

Leistungsdaten LX 83:
Daten LX 83 alle.JPG

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 13. Jul 2012, 21:03

Nein, ist nicht zu erwarten.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Takeru
Mitglied des Freundeskreis
Mitglied des Freundeskreis
Beiträge: 493
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:20
Vorname: Kilian
Land: Deutschland
HiFi-System: Pioneer SC-LX83
Pioneer BDP-LX52
Hifiakademie 4 Kanal PowerAmp
Dreambox 800 se
Vulkan VII
AURUM BASE MAXIME 9
2 x Sunfire SVS 12

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Takeru » Fr 13. Jul 2012, 22:33

Ok, dann weiß ich bescheid a8

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1738
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon reno » Sa 14. Jul 2012, 12:47

Sascha Deutsch hat geschrieben:Nein, ist nicht zu erwarten.


Hallo Kilian. Ich seh das ebenso wie Sascha.Der Pioneer klingt schon für sich sehr gut und hat auch genug Kraftreserven. a5
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

vwe
Beiträge: 27
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 20:26
Vorname: Volker
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Aurum Montan VIII
Creek EVOLUTION Vollverstärker
Creek EVO CD

Arbeistzimmer:
Dynaudio Fokus 110
Comtec V100
Marantz CD 10
Linn Axis/Akito mit Audio Technica OC 9 System

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon vwe » Di 1. Jan 2013, 23:16

Hallo,
es ist soweit, nun soll doch endlich eine Endstufe samt DAC aus dem Hause Reith meine Montan VIII unterstützen und sein DSP meinem Wohnzimmer auf die Sprünge helfen.
Seit einiger Zeit wird die Endstufe ja auch in einer 400 Watt Ausführung angeboten. Hat jemand von euch Erfahrung, ob sich diese Option für meine Lautsprecher in meinem 25 qm Wohnzimmer überhaupt lohnt?
Unterscheiden sich die beiden Ausstattungsvarianten klanglich?

Gruß
Volker

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 1. Jan 2013, 23:49

Nein, klingen absolut gleich! Die 250er reicht vollkommen aus. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Takeru
Mitglied des Freundeskreis
Mitglied des Freundeskreis
Beiträge: 493
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:20
Vorname: Kilian
Land: Deutschland
HiFi-System: Pioneer SC-LX83
Pioneer BDP-LX52
Hifiakademie 4 Kanal PowerAmp
Dreambox 800 se
Vulkan VII
AURUM BASE MAXIME 9
2 x Sunfire SVS 12

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Takeru » So 3. Feb 2013, 12:52

Weiß vielleicht einer von euch ob es bei der 4x250 Watt Version Problem mit der Stromversorgung gibt?
(Die hat ein Stromanschluss für zwei Endstufen)

HHmicha123

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon HHmicha123 » So 3. Feb 2013, 16:42

Nach einem supi Tag noch ein mehrstündiger Hörtest an Kilian´s Vulkan VI mit dem Pio LX 83

Ja eine nette Sache aber uns viel auf das ne Vulkan welche Kontrolliert von 2 Endstufen spielt einfach mehr Bums hat
also mehr Volumem und Druck welches auch an der V8 R am Nachmittag zu Hören war.

Selbst in leisen Passagen wenn dann das Orchester einsetzt und es kracht Ja so muß es sein a14

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 4. Feb 2013, 00:49

Da gibt es keinerlei Probleme! a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

vobau
Beiträge: 2
Registriert: So 20. Jan 2013, 14:34
Vorname: Volker
Land: Deutschland
HiFi-System: Denon PMA 2000AE

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon vobau » Sa 6. Apr 2013, 14:46

Hallo,

ist es sinnvoll einen Onkyo Vorverstärker P-3000R und als Endstufe einen PowerAmp von Hifi Akademie mit 2x400w (Alternativ 2x250w im BiAmping) an der Titan 8 zu betreiben?

Grüße,

Volker

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Sa 6. Apr 2013, 17:26

Generell spricht nichts dagegen. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Rolima
Beiträge: 46
Registriert: Sa 24. Nov 2012, 18:46
Vorname: Roland
Land: Schweiz
HiFi-System: Wohnraum Stand 6.2017 - Dolby ATMOS 9.1
Front: Aurum Titan (VI),
Center: Aurum Base Prestige (VI),
Surround: Aurum Vulkan (VI),
Surround Back: Aurum-2 (VI),
Subwoofer: Velodyne DD-15 plus,
Top: Phonoloque C Rondo (IV),
Receiver: Denon AVR-X7200W,
Endstufe: Hifiakademie P6-44-4x400W
Bluray-Player: Panasonic DMP-UB704 (4k, Ultra HD)
TV: Samsung UE85JU7080 (4K, Ultra HD),
Gaming: Sony PS 3 500 GB Slim,
DVD-Player: Denon DVD-900 Gold,
CD-Player: Pioneer PD-F805 CD Wechsler 50+1-Disc
Wohnort: St.Gallen

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Rolima » Sa 26. Nov 2016, 23:19

Hallo zäme

Heute habe ich mich nach einigem hin und her auch für die Endstufen von Hifiakademie entschieden, um meine T6 sauber anzutreiben und meinem Denon AVR-X2700W etwas Luft für die anderen Kanäle zu verschaffen.

Mein Händler hatte natürlich nicht so Freude, er hätte lieber A/B Endstufen bei mir gesehen, doch da reden wir bei ähnlicher Leistung vom doppeltem Preis.

Empfehlung meines Händlers war:
Anthem MCA 225, der liefert bis 600 Watt pro Kanal an 2 Ohm, sehr stabil, A/B Verstärker, klingt sehr dynamisch und löst sehr gut auf, Preis Fr. 2‘390.-- oder die Audiolab 8300 MB preislich bei 2590.--

Bin mal gespannt was es ausmacht und ich hoffe meine Entscheidung war gut. a8
Mister Reith meinte nächste, maximal übernächste Woche wird sie geliefert.

Än schönä Suntig

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1738
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon reno » So 27. Nov 2016, 09:57

Hallo Roland.Über einen ausführlichen Bericht wär ich dir dankbar.
Finde so vorher nachher Vergleiche immer spannend. a5
Dir auch einen audiophilen Sonntag. a2
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » So 27. Nov 2016, 23:44

Gute Entscheidung! a29
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Takeru
Mitglied des Freundeskreis
Mitglied des Freundeskreis
Beiträge: 493
Registriert: So 20. Mai 2012, 12:20
Vorname: Kilian
Land: Deutschland
HiFi-System: Pioneer SC-LX83
Pioneer BDP-LX52
Hifiakademie 4 Kanal PowerAmp
Dreambox 800 se
Vulkan VII
AURUM BASE MAXIME 9
2 x Sunfire SVS 12

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Takeru » Mo 28. Nov 2016, 19:04

Ich freue mich schon auf den Bericht a12


Zurück zu „Verstärker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron