HiFi Akademie Endverstärker

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 23. Sep 2010, 10:33

Seit einem Jahr spielen nun schon meine eigenen Lautsprecher in meinem Hörraum und das tadellos.
Zu meinem Konzept (Aktiv) gehören auch ein paar Endstufen und diese sind von der Firma HiFi Akademie.

So sehen die guten Stücke aus:

HA Poweramp.jpg


Allein der Wirkungsgrad von ca. 95% ist genial, da sich so auf einer sehr kleinen Fläche, viel Leistung verbauen lässt. Somit ist die Endstufe leicht und klein, aber hat Leistung satt. Vor noch gar nicht all zu langer Zeit habe ich diese Endstufe auch an einer T II und einer T III ausprobiert und es funktioniert. Obwohl hier "nur" 180 Watt an 8 Ohm und 250 Watt an 4 Ohm pro Kanal breit liegen, es ist fantastisch und ich kann sie nur JEDEM empfehlen, der auf der Suche nach Endstufen ist. Die Klingen wie die ganz Großen der Branche, aber sie glänzen mit Understatement!

Und bevor jetzt jemand auf den Gedanken kommt: "Ih, ein Digitalverstärker", der möge bitte überlegen, wer diesen Beitrag geschrieben hat. Für alle die es nicht wissen können: "Ich mag große Lautsprecher mit miserablem Wirkungsgrad und Leistungsverschwendung in Form von Class A" a9 ... a10

Deshalb, einfach mal ausprobieren oder auch gerne mal auf einen Hörabend zu mir in den schönen Taunus kommen. a5

Mehr Infos zu dem AMP gibt es hier: http://hifiakademie.de
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

VulkanVII
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 19:52
Vorname: Christof
Land: Deutschland
HiFi-System: Stereo-LS: 2 Vulkan VII
Center: Aurum Prestige Base T
Rear: 2 Quadral 2 Rondo
Receiver: Yamaha RX-V 3800,
SAT-Receiver/BD/DVD/CD: Pamasonic DMR-BS 850
Endverstärker: 2 PowerAmp von HiFi-Akademie
Wohnort: Limburg

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon VulkanVII » Sa 16. Okt 2010, 17:57

Hallo Sascha,

kann das nur bestätigen und bin eigentlich durch dieses Forum auf HIFI-Akademie gestoßen.

Habe 2 Power-Amps und betreibe damit 2 Vulkan Vii im Bi-Amping (siehe Bilder)

Viele Grüße aus Limburg, Christof
Dateianhänge
IMG_0719.jpg
OCT_2010_2.jpg
OCT_2010_2.jpg
Viele Grüße, Christof

Stereo-LS: 2 Vulkan VII
Center: Aurum Prestige Base T
Rear: 2 Quadral 2 Rondo
Receiver: Yamaha RX-V 3800,
SAT-Receiver/BD/DVD/CD: Pamasonic DMR-BS 850
Endverstärker: 2 PowerAmp von HiFi-Akademie

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » So 17. Okt 2010, 03:22

Hallo Christof,

dann wohnst du ja quasi bei mir um die Ecke. Das finde ich doch sehr gut. a2
Ja, die AMPs sind einfach genial!!! a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
martin s.
Beiträge: 426
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 18:49
Vorname: Martin
Land: Deutschland
HiFi-System: Klipschorn AK 5 , McIntosh MA 6300 , Quad 99 CDP , Thorens Plattensp. , Fantec Media Player und Brik DA-Wandler..................Stereo only.
Wohnort: Daun ( Vulkaneifel) und Trier (wochentags)

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon martin s. » Mo 18. Jul 2011, 20:59

Am letzten Wochende konnte ich zwei bzw. eine Stereo Endstufe (n) von HiFi Akademie an meinen Vulkanen ausgiebig testen.

Es handelt sich dabei um eine Digital Stereo Endstufe, die ueber die Zuschaltung eines DSP verfuegt.
Die Gehaeuse Qualitaet ist sehr schlichtund einfach um die Kosten niedrig zu halten. Innen sieht es anders aus. Ein sehr grosser Ringkerntrafo veruegte offenbar ueber genug Power fuer die angegebenen 250 Watt an 4 Ohm.

Die zuerst getaetigte Einmessung mittels Studio Mikrophon incl. Sativ auf einen bestimmten Hoerplatz war fuer mich natuerlich sehr interessant. Ein kurzes Rosa Rauschen der Soundkarte genuegte dem Programm offensichtlich um meine 40 Hz Raumode zu entdecken. Zudem eine maessig ausgepraegte Senke bei ca. 100 Hz. Ein Beweis fuer den etwas zurueckhaltenden Oberbass in meinen Raeumlichkeiten. Leider ist es unzweckmaessig, so eine Senke mit Bass zu stopfen, da mir erklaert wurde, das es unsinnig ist, dieses Loch zu stopfen, da nur unnoetig Leistung verschwendet wuerde, die dann letztendlich verpufft.

Die Spitzen allerdings sind mit dem DSP durchaus anzugehen und so hat Sascha sich ans Werk gemacht und mit viel Kleinarbeit so manche Ungereimtheit den mein Raum erzeugt ein wenig in die Schranken gewiesen. Der Frequenzgang wurde nach dem Eingriff nochmals ueberprueft und das war durchaus hoerbar.

Die Buehne ordnete die einzelnen Interpreten deutlich besser zu. Eine Mundharmonika spielte definitiv an einer bestimmten Stelle, schon fast greifbar. Ohne DSP ( es wurde oft hin und hergeschaltet) war der Platz einfach weniger definiert und platter, einfach nicht so plastisch.

Das Gesamtklangbild erhielt einfach mehr Ruhe und bei lauten Passagen wurde der Klirr deutlich gemindert. Das Gesamt Klang Geschen wurde durch DSP einfach besser strukturiert und durchhoerbarer. Das ist sehr angenehm. Bei unseren Versuchen stellte sich heraus, dass dieser Effekt umso deutlicher wurde ,um so besser die jeweilige Aufnahme war.

Es waren durchaus auch Passagen und Stuecke zu hoeren bei dermir die Leistung ohne DSP besser gefiel.

Gefuehlt nimmt DSP natuerlich auch etwas Dynamik, da es ja die Spitzen des Raumes glatter buegelt. Dieses nehme ich aber fuer die anderen positiven Attribute gerne in Kauf.

Auch ohne DSP wusste die 1000 Euro Endstufe durchaus zu ueberzeugen und es stellte sich mir die Frage, wozu es mehr sein soll !

Jedenfalls ist dieses Produkt eine der ganz heissen Kandidaten fuer die Stereo Loesung fuer meine Vulkane.





Gruss von Martin
trotzdem Quadralfan !!!

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 18. Jul 2011, 21:42

Hier noch schnell die Messungen:

Ausgang:
Martin Rechts + Links Original.PNG


Korrigiert:
Martin Rechts + Links Korrigirt.PNG
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » Mi 20. Jul 2011, 09:33

Danke für den Bericht! a5
Ich glaube, ich muss meinen NAD C272 verticken und mir von dem Geld einen PowerAmp mit DSP kaufen und diesen direkt am CD-Player, ohne Vorstufe betreiben. Fällt mir etwas schwer für einen Lautstärkeregler und Eingangswahlschalter so viel Geld auszugeben.
Ich suche ja schon lange nach etwas bezahlbarem mit klnglichen Einstellmöglichkeiten (EQ oder DSP).
Audionet MAP 1 macht mich auch sehr an, mit Audionet Amp 1 oder am HiFi-Akademie PowerAmp, bestimmt geil. Leider noch nicht ganz in meinem Budget.
Vom Preis her sieht ein Vollverstärker von HiFi-Akademie natürlich am besten aus.
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Mi 20. Jul 2011, 19:10

Womit möchtest du dann die Lautstärke regeln?
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » Mi 20. Jul 2011, 19:43

Mit der Fernbedienung des CD-Players.
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Mi 20. Jul 2011, 19:56

Okay, wenn der regelbare Ausgänge hat, dann geht das natürlich.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Mario1979
Beiträge: 21
Registriert: Sa 5. Nov 2011, 18:21
Vorname: Mario
Land: Schweiz
HiFi-System: Yamaha RX-V3067
Bluenote ADW (DIY)
Doppel 5 ADW (DIY)
2xXTZ 10.16

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Mario1979 » Mo 14. Nov 2011, 00:40

hi

sascha hat mich auch auf den poweramp aufmerksam gemacht.wenn jemand eine 41cm version zum verkaufen sieht bitte melden
wenmöglich mit dsp

gruss
mario

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » Mo 14. Nov 2011, 22:41

Nun ist es soweit, habe mir den HiFi-Akademie PowerAmp geholt, allerdings ohnd DSP und defekt. Das Gerät ist noch nicht da, aber ich hoffe es ist nichts schlimmes. Mit ein bisschen Forumshilfe, Messen und Löten wird es schon irgendwie klappen. a12

http://www.ebay.de/itm/140629858026?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Kann ich den DSP einfach so ohne weiteres bestellen und einbauen? Wie sieht es mit USB-Interface aus, man braucht das doch zwingend, weil DSP-Modul auch ohne USB angeboten wird?

a2
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » Do 24. Nov 2011, 20:34

Heute ist das Ersatzteil gekommen, war ein kleiner Kondensator. Habe 30 Stück für 1,10€ gekauft + 1,75€ Versand, war günstiger als 1 Stück. a17 Alles zusammen nicht mal 3€ und 1h Spaß an der Elektronik.
Elko ausgetauscht und nun singt die Endstufe schon seit einer Stunde an meinen guten, alten Vulkanen a32 .
Wer einen Elko(63V, 22uF) braucht, ich kann welche verschenken. a12

Wer hat ein DSP-Modul für mich übrig?

a2
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
martin s.
Beiträge: 426
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 18:49
Vorname: Martin
Land: Deutschland
HiFi-System: Klipschorn AK 5 , McIntosh MA 6300 , Quad 99 CDP , Thorens Plattensp. , Fantec Media Player und Brik DA-Wandler..................Stereo only.
Wohnort: Daun ( Vulkaneifel) und Trier (wochentags)

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon martin s. » Fr 25. Nov 2011, 16:31

Dein Mut hat sich gelohnt..............Glückwunsch ! a3

Die Frage nach dem DSP Modul kann Dir sicherlich Sascha beantworten.



Viel Spass mit Deinem Schnäppchen !




Gruß von Martin
trotzdem Quadralfan !!!

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » So 27. Nov 2011, 00:31

Wenn alles gut läuft habe ich diese Woche den DSP bei mir. Brauche aber noch USB-Interface und die Software für DSP. Gibt´s die Software eigentlich umsonst oder muss man diese kaufen?

Habe noch festgestellt, dass in meinem Amp die besseren OPA627 verbaut sind.
Beim Vergleich mit meinem Yamaha hat sich zum ersten mal bei mir ein deutliches Aha-Erlebnis gezeigt. Der Yamaha klingt ziemlich dumpf im Gegensatz zu HiFiA.
Der NAD steht bald zum Verkauf. a4
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » So 27. Nov 2011, 00:33

Die Software gibt es beim Kauf vom DSP.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » So 27. Nov 2011, 00:40

Das Problem ist nur, den DSP kriege ich gebraucht, also nicht neu von H. Reith. a8
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » So 27. Nov 2011, 09:21

Du müsstest dir den Zugang holen: http://hifiakademie.de/shop_neu/?si=MTM ... tgr=Zugang

Dann kannst du die Software herunter laden.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » So 11. Dez 2011, 02:55

DSP ist da, USB-Interface auch. Leider funktioniert es bei mir irgendwie nicht, ich kann all meine Einstellungen nicht an DSP senden. Sieht so aus, als wird das Modul nicht erkannt. Das Programm schreibt auch "kein DSP" und "rescan" bringt auch nichts.
Sascha, kennst du da Abhilfe? Bevor ich den Huberth wieder mit meinen Fragen nerve.
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » So 11. Dez 2011, 15:25

Eigentlich steckst du ihn an, dann machst du einen "rescan" und dann ist er verbunden. Warum das bei dir nicht funktioniert... a18

Frage dazu besser nochmal Hubert.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » So 11. Dez 2011, 15:31

Ich glaube ich weiß wo das Problem liegt. Es fehlt der Treiber für Windows 7, weil in meiner Software nur der Treiber für WinME und WinXP drin ist.
Hast du den Treiber für WinXP? Wenn du ihn hast, kannst du mir bitte diesen zuschicken?

Danke!
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » So 11. Dez 2011, 15:33

Ich habe nur den für Win7 64bit.

Kannst du den gebrauchen?
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon allrounder » So 11. Dez 2011, 16:26

Habe oben Quatsch geschrieben, habe den Treiber für Win7 gebraucht, allerdings Win7 32, weiß nicht ob es mit dem 64er laufen würde.
Ich habe es aber jetzt mit dem WinXP Treiber auch hingekriegt, sprich mit WinXP Treiber funktioniert es auch unter Win7. Allerdings nicht auf Anhieb, sondern über Gerätemanager und Treiber manuell instellieren, aber es geht. Jetzt kann ich auch Einstellungen an den DSP senden und es funktioniert alles prima.
Bin gerade am Rumexperemntieren. Endlich haben Titane eine würdige Endstufe.

PS: Habe heute einen PreAmp von Huberth bei ebay geschossen. a32
Zwar brauche ich ihn nicht wirklich, weil meine Endstufe einen Lautstärkepoti hat und mir ein Eingang völlig ausreicht, aber für den Kurs konnte ich nicht widerstehen.
Das heißt so wie gewünscht bin ich zu Weihnachten jetzt komplett, Vorstufe, Endstufe, DSP. a13 Der Weihnachtsmann hat seine Sache prima erledigt. a28
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » So 11. Dez 2011, 16:33

Super, das freut mich und viel Spaß!
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 6. Mär 2012, 17:56

Jetzt auch mit 2 x 400 Watt. a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Django
Beiträge: 55
Registriert: So 8. Jan 2012, 18:40
Vorname: Guenther
Land: Deutschland
HiFi-System: CD: NAD C565 BEE
AMP: Advance Acoustic X A160 + Advance Acoustic X-Preamp
LS: Quadral Aurum Phonologue Vulkan MK VI
Platte: Thorens TD 280 Exclusiv
Wohnort: Frankfurt/M

Re: HiFi Akademie Endverstärker

Beitragvon Django » Do 8. Mär 2012, 18:40

Wäre der Amp auch eine gute Lösung für mein Verstärkerproblem ?(oder von mir evtl.selbst geschaffenen Problem.^^ )

viewtopic.php?f=20&t=470

Würde der in der einfachsten Konfigurierung zu meinen LS passen ?
Ist es sinnvoll ,als Ahnungsloser ,sich noch das DSP zu gönnen ?
Ich habe von Technik und PC nur äußerst wenig Ahnung und bin froh wenn alles fehlerfrei läuft.

Die Meinungen zu dem Amp sind ja durchweg positiv und preislich würde der Amp+preAmp gerade noch so in mein Budget passen .


Zurück zu „Verstärker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron