Onkyo TX-8050 vs. Rotel

dako
Beiträge: 26
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 00:17
Vorname: Daniel
Land: Deutschland

Re: Onkyo TX-8050 vs. Rotel

Beitragvon dako » Sa 11. Aug 2012, 17:57

Ok danke, ich denke ich werde dann auch erstmal die Logitechvariante probieren. Für Linn muss ich noch ein wenig das Sparschwein hüten, da würde die Regierung sonst vollends die Fassung verlieren a10

Benutzeravatar
SOA
Beiträge: 257
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 13:00
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: Meine Aurums und Quadrals: 970, 170, 70, Platinum Ultra 2
"Jazz washes away the dust of every day life" (Art Blakey)
Wohnort: Gifhorn

Re: Onkyo TX-8050 vs. Rotel

Beitragvon SOA » Sa 11. Aug 2012, 18:25

Och, so ein schöner gebrauchter Sneaky Music DS für 700 - 800 €...
Ja, ja die Dinger sind schon brutal teuer, aber eben auch brutal gut.
Viele Grüße
Sven

dako
Beiträge: 26
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 00:17
Vorname: Daniel
Land: Deutschland

Re: Onkyo TX-8050 vs. Rotel

Beitragvon dako » Sa 11. Aug 2012, 18:41

Führe mich nicht in Versuchung sondern erlöse mich von dem Bösen a10 a10 a10

dako
Beiträge: 26
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 00:17
Vorname: Daniel
Land: Deutschland

Re: Onkyo TX-8050 vs. Rotel

Beitragvon dako » Sa 11. Aug 2012, 18:57

Ich werfe mal noch den Pioneer N-50 ins Rennen, der ist neu auch noch bezahlbar a27

Benutzeravatar
SOA
Beiträge: 257
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 13:00
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: Meine Aurums und Quadrals: 970, 170, 70, Platinum Ultra 2
"Jazz washes away the dust of every day life" (Art Blakey)
Wohnort: Gifhorn

Re: Onkyo TX-8050 vs. Rotel

Beitragvon SOA » Sa 11. Aug 2012, 19:30

Ich weiß nicht. Wie wichtig sind Dir Sachen wie Gapless und eine einfache Bedienung, z.B. das man das Fernbedienungsgerät auch einmal ausmachen und zur Seite legen kann?

Genau da sind die Sachen, die bei vielen einfachen UPnP-Spielern nicht so gut funktionieren. Bei Sonos, Logitech und Linn klappt das reibungslos.

Klanglich sind die Geräte ansonsten Top. Ich würde aber wahrscheinlich eher den Marantz NA7004 in die engere Wahl nehmen. Der hat dieselben Mängel aber ansonsten funktioniert der gut.
Von Rotel gibt es inzwischen ja auch einen Streamer. Ich habe aber letztens einen Rotel Receiver einzurichten versucht und das war komplett daneben. Das Ding ging zurück zum Händler, weil viele Formate und die komplette Fernbedienung über's Netz nicht funktioniert haben.
Viele Grüße
Sven

dako
Beiträge: 26
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 00:17
Vorname: Daniel
Land: Deutschland

Re: Onkyo TX-8050 vs. Rotel

Beitragvon dako » Sa 11. Aug 2012, 20:27

Der große Rotel Tuner soll in der Tat nicht das gelbe vom Ei zu sein.

Ich bleibe jetzt bei dem Touch und einem DAC, das war alles schon aufregend genug für mich a20

Es ist leichter ein Auto zu kaufen, als sich zwei gute Lautsprecher mit gutem Input ins Wohnzimmer zu holen.

Jetzt werde ich das letzte mal The Dark Knight, mit einem lachenden und einem tränenden Auge, genießen.

Ich erstatte dann Bericht, wenn mein Stereoumstieg vollendet ist!

Benutzeravatar
martin s.
Beiträge: 426
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 18:49
Vorname: Martin
Land: Deutschland
HiFi-System: Klipschorn AK 5 , McIntosh MA 6300 , Quad 99 CDP , Thorens Plattensp. , Fantec Media Player und Brik DA-Wandler..................Stereo only.
Wohnort: Daun ( Vulkaneifel) und Trier (wochentags)

Re: Onkyo TX-8050 vs. Rotel

Beitragvon martin s. » Sa 11. Aug 2012, 21:54

@dako,


Wie kommst Du dadrauf, daß die Aurum 9 keine Altima-Chassis hat ?

In dieser ersten Aurum Serie beginnend von 1998 bis 2000 war die erste Generation Altima-Mitteltöner verbaut. Okay, die Bass-Chassis noch nicht.............. a28


Schau nach, im Katalog-Archiv, Prospekt von 1998 , etwas runterscrollen. a5






Gruß von Martin
trotzdem Quadralfan !!!

dako
Beiträge: 26
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 00:17
Vorname: Daniel
Land: Deutschland

Re: Onkyo TX-8050 vs. Rotel

Beitragvon dako » Sa 11. Aug 2012, 22:21

Ich habe nur im Hifi Wiki geschaut, da sind die ALTIMAS nicht angegeben. Aber das freut mich ja jetzt umso mehr!


Zurück zu „Verstärker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast