Amp für Amun

Alle Themen rund um quadral
LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » Di 17. Feb 2015, 23:01

Hallo,
ich betreibe meine Shogun MK V mit einem Qnkyo Integra 8850 (Sinusleistung 2x80W an 8 Ohm)
Für die Shogun hats gereicht.
Nun war ich am WE beim Freund und habe mir seine Amun MK V mit Bändchen-Hochtöner angehört und bin echt verliebt in den Sound, mal abgesehen vom Bass, der auch deutlich fetter ist als bei den Shoguns.
Kurz, ich kaufe sie ihm ab da er ebenfalls aufrüstet.
Jetzt die Frage, wobei ich sie wahrscheinlich auch bei dem Schrauber meines Vertrauens Herrn Großmann in Essen stellen könnte. Aber Ihr seid ja nun die Quadral-Spezies. Reicht mein Amp zum Hausgebrauch für die Amun?
Tom

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Amp für Amun

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 17. Feb 2015, 23:37

Ja, für den ganz normalen Hausgebrauch reicht er und auch für hin und wieder mal ein bisschen mehr. Da würde ich mir keine Gedanken machen. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1738
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Amp für Amun

Beitragvon reno » Do 19. Feb 2015, 18:07

Solange du keine Disco Lautstärke fahren willst geht das in Ordnung. a10
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » So 22. Feb 2015, 11:04

Hallo Leute,
ich habe jetzt beide Boxenpaare zu Hause aufgebaut und getestet.
Amp: Onkyo Integra A-8850 - 2x 120 Watt an 4 Ohm, 2x 90 Watt an 8 Ohm
Boxenpaare:
Shogun MK IV 100/150 Watt 4 Ohm / 32 - 25.000 Hz
Amun MK II 100/150 Watt 8 Ohm / 27 - 40.000 Hz

Ich habe beide Boxenpaare am Amp angeschlossen und sowohl bei Klassik (Bach/Händel) wie auch bei Rock (Rammstein/Korn) angehört.
Mein Eindruck: Im Vergleich zu den Amun wirken die Shogun in den Höhen jetzt, als wenn ich ne Decke über die Boxen gelegt hätte. Keine Überraschung da die Amun ja die Bändchen habe und die Shogun die Kalotten.
Aber im Bassbereich waren die Shogun wesentlich präsenter und definiter als die Amun!! Liegt das daran, dass die Amun noch deutlich tiefere Frequenzen auflösen als die Shogun und deshalb die Bässe "weicher" wirken, also nicht son punch haben wie bei den Shogun? Oder sind die Bass-Chassis und der Resonanzkörper der Shogun einfach besser weil die 2 Generation jünger und damit ausgereifter sind?
Ich habe keine Ahnung, müsste mich aber zwischen dem fetten punch der Shogun und der super Auflösung in den Höhen der Amun entscheiden.

So und nun kommts, erst nach rund ner Stunde Wechselbäder zwischen hin- und herschalten zwischen Boxenpaar A und B bin ich auf den Einfall gekommen mal A+B auszuprobieren. Und das war ne Offenbarung als ich beide Boxenpaare gleichzeitig im Betrieb hatte, ich hatte punch UND Bändchen.

Jetzt mal hierfür ein paar Fragen: Was macht das mit meinem AMP? Kann der den Hunger für 2 Boxenpaare auf Dauer stillen? Ist das problematisch wenn die Amun 8 Ohm und die Shogun 4 Ohm haben? Was bedeutet das? Sind die Shogun damit automatisch etwas lauter weil mehr Watt ankommen?
Macht das überhaupt Sinn, 2 Paare anzuschließen?
Oder läuft alles auf "Verkauf Amun und Shogun und hol Dir gleich Vulkan" hinaus??? a17

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » So 22. Feb 2015, 12:15

Nochmal zu den Widerständen -
Die Ausgangsleistung von dem Onkyo wird wie folgt angegeben:
210 Watt an 2 Ohm
167 Watt an 4 Ohm
115 Watt an 8 Ohm

Bei den 2 Boxenpaaren habe ich jetzt die Berechnung gefunden:

R1 = 8 Ω, R2 = 4 Ω

R total=
8Ω x 4Ω 32Ω
-------- = ----- = 2,666Ω
8Ω + 4Ω 12Ω

Was bedeutet das nun? Kill ich gerade meinem Amp?

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Amp für Amun

Beitragvon Sascha Deutsch » So 22. Feb 2015, 12:22

Ja! 2 Lautsprecher machen dazu auch keinen Sinn, da es ein Stereo-Signal ist und dazu gehören 2 Lautsprecher im gleich gleichschenkliges Dreieck aufgestellt. Alles andere macht keinen Sinn und zerstört die Bühnenabbildung.

Also, wenn du nicht zufrieden bist, dann müssen die Lautsprecher weg und etwas anderes hin, wobei bei der Vulkan dann auch ein neuer Amp dran darf. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » So 22. Feb 2015, 12:51

Wenn die Paare nebeneinanderstehen habe ich doch den Stereoeffekt erhalten, oder nicht?

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Amp für Amun

Beitragvon Sascha Deutsch » So 22. Feb 2015, 13:26

Nein, weil es zu Laufzeitunterschiedenkommt, die Chassis nicht exakt gleich spielen usw.

Das was du gerade machst, ist totaler Unfug und hat mit HiFi nichts zu tun.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » So 22. Feb 2015, 13:28

I get it

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 119
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV: Toshiba 46 TL 968
Plattendreher: Thorens TD 115 MK II
Tape: Denon DRM-510
CD/Blueray: Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter: Asustor AS5008T
Receiver: Onkyo TX-NR709
Front: Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround: Quadral Shogun MK V
Center: Quadral Alto MK V x2
Front Amp: Hifiakademie PowerAmp
SubAmp: Onkyo Integra A-8470
Sub: 2 x Earthquake Magma M-12

Schlafzimmer:
Tuner: Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker: Quadral Dauphin
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: Amp für Amun

Beitragvon STI » Mo 23. Feb 2015, 17:47

Nimm mal die Shogun aus dem Raum und spiele ein bisschen mit der aufstellung der Amun. Also munteres Boxenrücken eventuell klingen die ja allein an der stelle wo die Shogun standen schon ganz anders.
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » Di 24. Feb 2015, 11:59

So, ich bin angefixt!

Die Shogun habe ich jetzt meinem 17 jährigen Sohn inklusive einem Onkyo 8270 geschenkt.
Der hat Sound bisher nur mit dem IPhone 4 in Verbindung mit Dr. Bre Kopfhörern wahrgenommen.
Jetzt hört er tatsächlich seit 2 Tagen analog (natürlich über Chins/Miniklinke Kabel und seinem verdammten Handy) und spürt plötzlich den Bass in der Bauchgegend, ich habe ihn!

Naja und ich will jetzt auch keine Kompromisse mehr. Die Amun werde ich abgeben.
Vulkan kommen wegen der Raumgröße nicht in Frage.
Was sagt ihr zu denen? Soll ich die schnappen?
http://www.ebay.de/itm/Quadral-Montan-H ... 259f635e1f
Sagt was!

Hier werden Mitteltöner angeboten (für den defekten). Passen die?
http://www.ebay.de/itm/Quadral-Mittelto ... 463524a952

Tom

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » Di 24. Feb 2015, 13:13

Zu spät! Hab sie jetzt ohne Eure Einwilligung gekauft, für 400,- EUR.

Soundtestbericht folgt...

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » Di 24. Feb 2015, 16:16

Hab jetzt sogar einen Preis von 350,- EUR. Sind die MK II.
Wie machen sich eigentlich die 12 KG Unterschied zur MK III bemerkbar? (35KG/47KG)

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Amp für Amun

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 24. Feb 2015, 21:48

Also ob die Mitteltöner die Richtigen sind kann niemand nur von den Bildern erraten. Ich hätte das nicht gemacht!

Dennoch viel Erfolg!
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » Mi 25. Feb 2015, 20:12

Hab von dem Kauf wieder Abstand genommen da die Kosten für den Mitteltöneraustausch doch höher als gedacht liegen.
Habe dafür jetzt Montan MK III in tadellosen Zustand mit neuen Sicken gekauft, die hole ich am Sonntag ab.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Amp für Amun

Beitragvon Sascha Deutsch » Mi 25. Feb 2015, 23:37

Das klingt schon deutlich besser! a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1738
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Amp für Amun

Beitragvon reno » Do 26. Feb 2015, 17:22

Super Lautsprecher.Gratulation. a5 a2
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

HHmicha123

Re: Amp für Amun

Beitragvon HHmicha123 » Do 26. Feb 2015, 18:27

Hast du die weißen gekauft ? sind weg aus Kleinanzeigen a13

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » Fr 27. Feb 2015, 14:34

yep, genau die!

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » Mo 2. Mär 2015, 07:58

In Klarvierlackweiß, makellos und sehr edel anzuschauen. Sicken ausgetauscht vom Fachbetrieb. Sehen aus wie gerade aus dem Showroom geholt - ach ja, und sie klingen auch gut. Der Onkyo scheint mit denen gut klar zu kommen, hab mir aber dennoch vor einigen Tagen noch den Integra A-8780 geschnappt. Über lege noch, welchen ich behalte.
Damit wäre meine Eingangsfrage nun auch beantwortet.

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » Mo 2. Mär 2015, 09:29

Ergänzung: Zimmerlautstärke und einen Wahnsinns sound, Pink Floyd mit Bass und Bändchen und einen Glenfiddich dazu - mein HiFi-Herz ist glücklich!

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2879
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Amp für Amun

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 2. Mär 2015, 16:55

Das freut mich!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß!
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

HHmicha123

Re: Amp für Amun

Beitragvon HHmicha123 » Mo 2. Mär 2015, 19:02

Ja da freu ich mich doch glatt mit dir a5 als Montan MK III Besitzer a12 und genießer von schottischen und irischem Quellwasser a10
darauf nen Single Malt Scotch Whisky 12j. a3

LeanderXX
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:37
Vorname: Tom
Land: Deutschland
HiFi-System: NAD 1155
Vincent SP331
Onkyo DX-7211
Onkyo T-4021
Onkyo CP-1055 FII
Vulkan MK III

Re: Amp für Amun

Beitragvon LeanderXX » Di 3. Mär 2015, 15:25

Na dann, zum Wohle a2


Zurück zu „quadral“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron