Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Sascha Deutsch » Mi 1. Mai 2013, 14:44

Ab jetzt gibt es die Orkan und Altan auch aktiv.

image.jpg


Preise:

Orkan 3.000€ / Stück

Altan 1.400€ / Stück
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1731
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon reno » Do 2. Mai 2013, 08:31

Ja hab ich im Quadral Newsletter gelesen.Hat die schon mal jemand gehört?
Ist wahrscheinlich noch zu neu.Richtig gut was Quadral-Aurum für einen Weg einschlägt. a2
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Vulkanier » Do 2. Mai 2013, 20:18

Der Vorteil liegt bestimmt, an den Filtern bzw DSP s, ähnlich wie auch bei den aktiven Backes Müller usw. lassen sie sich gut an Räume anpassen. a13

tcm
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 00:13
Vorname: Tobias
Land: Deutschland
HiFi-System: Quellen: Logitech Transporter, PC
DAC: Audiolab 8200CDQ
Pre: Khozmo Acoustics "full house"
LS: Orkan Aktiv
KH: Audez'e LCD-2

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon tcm » Sa 30. Nov 2013, 18:41

Suchbild:

image.jpg


wo sind die Verstärker? a10

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1731
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon reno » Sa 30. Nov 2013, 19:45

Eieiei wo sind sie denn????? a10
Schöne Speaker.Stehen aber weit in den Ecken oder? a2
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Sascha Deutsch » Sa 30. Nov 2013, 20:04

Schöne Lautsprecher, sie stehen aber wirklich sehr suboptimal! a6
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

tcm
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 00:13
Vorname: Tobias
Land: Deutschland
HiFi-System: Quellen: Logitech Transporter, PC
DAC: Audiolab 8200CDQ
Pre: Khozmo Acoustics "full house"
LS: Orkan Aktiv
KH: Audez'e LCD-2

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon tcm » Sa 30. Nov 2013, 21:54

Stimmt leider, die eine steht voll in der Ecke, die andere direkt neben einer Tür, und beide knatsch an der Wand. Sie müssen aber hoffentlich nicht lange unter ihrer Würde stehen, in einigen Monaten ist ein Wohnungswechsel geplant und dann achte ich auf ein besser geschnittenes Höhrzimmer a12

Muss allerdings sagen, die beiden kommen mit ihrem Schicksal hervorragend zurecht, viel viel besser als beispielsweise die Altan VIII was die Raumabbildung angeht. Die Altan wollte nie so richtig in dieser Ecke. Dank Fachwerkdecke, offener Fachwerkwand und gutem Mobiliar hab ich nicht mal Probleme im Bass, im Hörraum des Händlers mussten wir den Bass über die Schalter und Regler an die Kette legen um unangenehme Überfettung zu vermeiden, bei mir kann ich trotz der extremen Wand- und Eckaufstellung meistens alles auf Nullstellung lassen. Außer ich lasse die aktuelle Depeche Mode laufen, das ist auf 0 schon arg heftig.

Bin jedenfalls tierisch happy mit den Orkan Aktiv, mein Paar rauscht zwar ziemlich derb sodass ich Klassik und Piano gerade nicht genießen kann, aber dazu stehe ich mit Quadral in Verbindung, die wieder mal einen super Service bieten.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Sascha Deutsch » So 1. Dez 2013, 02:52

Oh, das hatte ich mit den Aktiven noch gar nicht... a6
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

dca1
Beiträge: 8
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 20:55
Vorname: Carsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Vulkan VIII
Quadral Aurum Base Prestige VIII
Quadral Aurum Altan VIII
Quadral Aurum Orkus

Marantz SR12
T+A SACD 1250R
Aurum A5

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon dca1 » Fr 20. Dez 2013, 09:09

Hat noch jemand bereits eine Aktive Altan/Orkan erworben ?

Bei der Vorführung in Hannover war es schon echt beeindruckend wie die Aktiven klingen.

Wenn ich nicht schon die Montan hätte würde ich mir wahrscheinlich so eine aktive Orkan anschaffen...


Praktische Erfahrungen wären jetzt schon mal interessant, welcher DAC und welcher Preamp ?

Wie klingt es zuhause ? Gibt es Störungen vom Netz ? Hat sich die Raumanpassung bezahlt gemacht ?

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1731
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon reno » Fr 20. Dez 2013, 16:54

Hallo Carsten.Die Raumanpassung funktioniert sehr gut bei den aktiven und Störungen durch das Netz konnte ich bei den bisherigen Probehören nicht ausmachen.Ich denke das wirst du bei Quadral ausschließen können.
Allerdings würde ich obwohl die Orkan aktiv super klingt nicht gegen eine Montan 8 tauschen.Aber wer weiß,man müßte die beiden dann mal gegeneinander hören. a13 a2
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

tcm
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 00:13
Vorname: Tobias
Land: Deutschland
HiFi-System: Quellen: Logitech Transporter, PC
DAC: Audiolab 8200CDQ
Pre: Khozmo Acoustics "full house"
LS: Orkan Aktiv
KH: Audez'e LCD-2

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon tcm » Sa 21. Dez 2013, 16:48

Wie bereits beschrieben muss ich dank recht diffuser Flächen keine Anpassung der Neutraleinstellungen vornehmen, im Höhrraum des Händlers allerdings kamen wir nicht drum herum den Bass deutlich zu beschränken, um die massiven Raummoden zu reduzieren - ganz weg gingen sie dann aber nicht, die Raumakustik kann man nicht zu 100% mit Elektrik austricksen.

Mit meinem Audiolab 8200cdq betreibe ich die Orkan zur Zeit über Cinch, wobei der Audiolab von sich aus bei digitaler Lautstärkeregelung mit Grundrauschen nervt - das soll über XLR angeblich nicht auftreten, daher werde ich bald umstellen. Von dieser Eigenheit abgesehen ist allgemein festzustellen, dass die Orkan mit ihrer extremen Eingangssensibilität rund 10dB niedriger angesteuert werden muss, verglichen mit zig Endstufen die die letzten Jahre mein Heim besuchten. Ich werde vermutlich noch Attenuatoren dazwischen schalten, um die Vorstufe wieder mit gewohnten Pegeln betreiben zu können, da ich den Eindruck habe es fehlen hie und da ein paar Nuancen Klang dank des zu niedrigen Ausgangspegels.

Wie sich diese geplanten Änderungen tatsächlich auswirken, werd ich aber wohl erst rausfinden, wenn das Gerausche meiner Orkane abgestellt wurde. Was hoffentlich bald geschieht a1

Vor 2 Tagen kam auf fairaudio übrigens ein neuer Test der Altane raus, in denen deren Rauscharmut explizit gelobt wurde a17 a12

tcm
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 00:13
Vorname: Tobias
Land: Deutschland
HiFi-System: Quellen: Logitech Transporter, PC
DAC: Audiolab 8200CDQ
Pre: Khozmo Acoustics "full house"
LS: Orkan Aktiv
KH: Audez'e LCD-2

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon tcm » Do 2. Jan 2014, 12:23

Sorry für den DP, aber vielleicht lesenswerte Erkenntnisse zum Thema Vorstufe:

Habe nun testweise auf XLR umgestellt, mit dem knappen Ergebnis dass ich die Vorstufe nochmals um 5dB niedriger spielen lassen muss um die gewünschte Lautstärke zu erzielen. Ich nähere mich immer mehr dem Extrem a24

Ich werf dann man noch die technischen Daten hinterher, für den glückseeligen Fall dass hier ein Elektro-Versteher im Forum herumgeistert:

Audiolab 8200cdq:

Ausgangsleistung RCA 2,05V
Ausgangsimpedanz RCA 75Ω *
Ausgangsleistung XLR 4,1V
Ausgangsimpedanz XLR unbekannt *

*das Datenblatt und google geben keine Werte her, dieser Wert stammt vom kleinen Schwestermodell 8200q, welcher nur RCA Ausgänge bietet. Obs stimmt wissen allein die Briten. Und die Chinesen.

Aurum Orkan Aktiv:

Eingangsimpedanz RCA 33 kOhm
Eingangsempfindlichkeit RCA 100mV/87dB SPL
Eingangsimpedanz XLR 47 kOhm
Eingangsempfindlichkeit XLR 100mV/87dBSPL

...ich versteh zwar nix von Elektrik, aber kann zumindest für meine Vorstufe festhalten, dass die Orkan extrem empfindlich eingestellt sind.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 3. Jan 2014, 00:02

Das ist schon richtig. a13
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
makai
Beiträge: 72
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 20:14
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: aurumisiert
Aurum Titan 8
Accuphase C-2110
Accuphase P-6100
Accuphase DP-510
Marantz NA 11S1
Tascam DA3000
Technics SL 1200 MK5 (tuned)
OPPO 105D
Hifi Akademie 4-Kanal für Surround
Netzkabel: Pangea
Straight Wire Kabel
-LS und 2xXLR: Crescendo ll
-Cinch: Virtuoso R und Rhapsody S
-Stecker: Alle WBT
Finite Elemente Spider auf Cerabase
+ 3 Marmor-Platten für Accuphase
Sennheiser HD 800S
Wohnort: 74343
Kontaktdaten:

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon makai » Mo 24. Feb 2014, 20:53

Hm, dass es die Altan nun aktiv gibt, muss ich ja wieder rumüberlegen, zwecks Ausbau und Integration in Heimkino. a8

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 25. Feb 2014, 08:31

Warum? Du kannst auch weiterhin die Passive kaufen.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1731
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon reno » Di 25. Feb 2014, 19:35

Sascha Deutsch hat geschrieben:Warum? Du kannst auch weiterhin die Passive kaufen.



Rischtisch. a5
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
makai
Beiträge: 72
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 20:14
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: aurumisiert
Aurum Titan 8
Accuphase C-2110
Accuphase P-6100
Accuphase DP-510
Marantz NA 11S1
Tascam DA3000
Technics SL 1200 MK5 (tuned)
OPPO 105D
Hifi Akademie 4-Kanal für Surround
Netzkabel: Pangea
Straight Wire Kabel
-LS und 2xXLR: Crescendo ll
-Cinch: Virtuoso R und Rhapsody S
-Stecker: Alle WBT
Finite Elemente Spider auf Cerabase
+ 3 Marmor-Platten für Accuphase
Sennheiser HD 800S
Wohnort: 74343
Kontaktdaten:

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon makai » Mi 26. Feb 2014, 22:16

Ja richtig, aber bin momentan nur komplett auf Stereo und überlege, wie ich am besten ausbaue, ohne gross in meine jetzige Geräte einzugreifen.
Nen Anfang wäre zB ne Rotel 5-Kanal Endstufe.
oder ich lass alles so und schliese alles restliche aktiv direkt an den Player an.
Aber wie ist das Surround-Technisch getrennt?
Es gibt doch glaub ich NUR "links vorne" und NUR "rechts vorne".
Wenn ich die Titanen als Stereo lassen würde, hätt ich dann komplett links und rechts. a8
Also auch die Töne von hinten.

Waschi
Beiträge: 17
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 15:59
Vorname: Walter
Land: Schweiz
HiFi-System: Standlautsprecher Quadral Orkan Aktiv, Vorverstärker Cambridge Audio Azur 851E, DSPeaker Anti-Mode 2.0 Dual-Core, CD Player Azur 851C, Netzwerkplayer Azur 851N, Blue Ray Player Cambridge CXU, Alle Verbindungskabel Cordial Encore Serie XLR.

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Waschi » Mo 22. Jun 2015, 12:46

Da ich auch heute mit 64 Jahren technisch auf der Höhe der Zeit bleiben will, habe ich mich entschieden meine bis anhin sehr geschätzte und noch absolut intakte Stereoanlage mit den Standlautsprechern Quadral Amun MKV einem meiner Söhne (Student und Musiker) zu überlassen und für mich eine neue, auf dem aktuellen technischen Niveau stehende Anlage zu suchen. In fünf Jahren würde mir eine solche Umstellung vielleicht grössere Mühe bereiten als heute.

Die Evaluation war nicht einfach und sehr zeitintensiv, eine Nachfolgelösung für meine geliebten Quadral Amuns MKV zu finden war nicht einfach. Bin in fünf Monaten über 1000 km zu verschiedenen Fachhändlern in der Schweiz und Deutschland gefahren und habe diverse Fabrikate (inkl. Funklautsprecher) probegehört, alles was Rang und Namen hat.

Die Kardinalsfrage war, ob ich wieder eine Passivanlage oder eine Aktivanlage kaufen soll. Ich habe mich schliesslich für die Orkan Aktivlautsprecher entschieden, weil ich keinen besseren Ersatz für meine Amun MKV finden konnte und natürlich wollte ich mich ja auch noch verbessern. Die Tonqualität der aktiven Orkans ist wirklich absolute Spitzenklasse, saftige und knackige Bässe und ausgezeichnete Mittel- und Hochtöne. Die Anpassungsmöglichkeiten an die Raumakustik sind optimal. Der ausgezeichnete Tief Bass der Amun MK V war für mich das wichtigste Entscheidungskriterium, hier wollte ich keine Kompromisse eingehen. Und gerade hier haben die aktiven Orkans gewichtige Vorteile, die Bässe sind knackig und die Reserven sind so gross, dass ich sogar den Bass EQ reduzieren konnte.

Ich habe auch die Zuspieler von Quadral probegehört, welche auch Spitzenklasse sind. Einen Netzwerkplayer habe ich da nicht gefunden. Deshalb habe ich mich (aber auch aus preislichen Gründen) für Zuspieler von Cambridge Audio aus der Serie Azur 851 entschieden. Nun habe ich seit drei Wochen meine neue Anlage in Betrieb, bin von der Tonqualität der Orkan Aktivlautsprecher absolut begeistert, ich glaube es gibt auf diesem Niveau (im Vergleich zur Amun MKV) keine bessere Lösung.

Mein Neues HiFi-System:
Standlautsprecher Quadral Orkan Aktiv, Vorverstärker Cambridge Audio Azur 851E, CD Player Azur 851C, Netzwerkplayer Azur 851N, Alle Verbindungskabel Cordial Encore Serie XLR.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 22. Jun 2015, 13:33

Na dann viel Spaß mit der neuen Anlage. a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Waschi
Beiträge: 17
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 15:59
Vorname: Walter
Land: Schweiz
HiFi-System: Standlautsprecher Quadral Orkan Aktiv, Vorverstärker Cambridge Audio Azur 851E, DSPeaker Anti-Mode 2.0 Dual-Core, CD Player Azur 851C, Netzwerkplayer Azur 851N, Blue Ray Player Cambridge CXU, Alle Verbindungskabel Cordial Encore Serie XLR.

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Waschi » Mi 10. Mai 2017, 10:54

Seit zwei Jahren bin ich stolzer Besitzer der Orkan aktiv und finde die Lautsprecher sehr gut.
Leider habe ich ein akustisches Problem beim Bass und zwar bei 38-40 Hz. In diesem Frequenzbereich gibt es ein ziemlich lautes Dröhnen. Die Boxen sind schräg in den Ecken des Raumes positioniert mit einem Abstand hintere Wand zur Hinterkante Mitte Box von 45cm und seitlich von 50cm. Ich habe den Bass Adjust auf Stellung 1 Reduce und den Regler Frequenz auf 38 Hz sowie den Regler Bass EQ auf Level -6 dB eingestellt. Was meint Ihr, würde ein Verstopfen des Bassreflexrohres mit einem luftdurchlässigen Schaumstoff etwas bringen? Würde das der Box schaden wegen der Wärmeabfuhr der Elektronik?

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2869
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 15. Mai 2017, 14:16

Das schadet nicht und kann in der Tat helfen, wirst du aber ausprobieren müssen. Ansonsten hilft das Umstellen der Lautsprecher und des Hörplatzes oder ein DSP Einsatz. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Waschi
Beiträge: 17
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 15:59
Vorname: Walter
Land: Schweiz
HiFi-System: Standlautsprecher Quadral Orkan Aktiv, Vorverstärker Cambridge Audio Azur 851E, DSPeaker Anti-Mode 2.0 Dual-Core, CD Player Azur 851C, Netzwerkplayer Azur 851N, Blue Ray Player Cambridge CXU, Alle Verbindungskabel Cordial Encore Serie XLR.

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Waschi » Di 23. Mai 2017, 10:14

Hallo zusammen,
Wäre der Anti-Mode 2.0 Dual Core ein geeigneter DSP für mein Akustikproblem? Wird durch die elektronische Korrektur nicht auch das ganze Tonbild verfälscht? Durch das Umstellen der Boxen habe ich keine Verbesserung feststellen können. Auch eine an die Rückwand angebrachte Matratze gegenüber der Stereoanlage, hinter dem Hörplatz brachte keine Verbesserung. a3

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1731
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon reno » Di 23. Mai 2017, 18:45

Hallo Walter.
Eine Matratze hilft bei so einer tiefen Raummode nicht,da müßtest du andere Geschütze auffahren.
Durch einen DSP verfälschst du nicht den Klang sondern rückst ihn wieder zurecht so das der Lautsprecher auf den Raum passt.
Der Raum wird nur "ausgetrickst" wobei die Nachhallzeit nicht bekämpf,es wird aber die Mode soweit reduziert das es dröhnfreier und knackiger klingt.
Antimode ist schon sehr gut,es geht auch ein minidsp HD oder Hifiakademie.
a2
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Waschi
Beiträge: 17
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 15:59
Vorname: Walter
Land: Schweiz
HiFi-System: Standlautsprecher Quadral Orkan Aktiv, Vorverstärker Cambridge Audio Azur 851E, DSPeaker Anti-Mode 2.0 Dual-Core, CD Player Azur 851C, Netzwerkplayer Azur 851N, Blue Ray Player Cambridge CXU, Alle Verbindungskabel Cordial Encore Serie XLR.

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon Waschi » Mi 24. Mai 2017, 06:15

Hallo Reno
Vielen Dank für deine Antwort. Noch eine laienhafte Frage, wenn ich auf der gegenüberliegenden Seite der Stereoanlage, also hinter dem Hörplatz an der Backsteinwand ein 28 cm tiefes Büchergestell montiere, könnte das nicht auch eine Lösung sein? Habe irgendwie Bedenken mit einem minidsp HD oder ähnlichem Gerät meine hochwertige Anlage zu verschlechtern.

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1731
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Orkan und Altan jetzt auch aktiv

Beitragvon reno » Mi 24. Mai 2017, 20:10

Bücherregal helfen leider auch nicht bei Bassmoden.Allerdings wäre so was gut als Diffusor zu gebrauchen.Was noch helfen kann wäre ein Helmholzresonator der genau auf diese Überhöhhng abgestimmt ist.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.


Zurück zu „MK VIII“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron