Titan VII

Benutzeravatar
Gutemine
Beiträge: 101
Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:56
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Titan VII

Beitragvon Gutemine » So 8. Aug 2010, 22:17

Hallo,
seit zwei Tagen kann ich nun aus eigener Erfahrung von einer Titan VII berichten. Seitdem höre ich mit nur den notwendigsten Unterbrechungen Musik a13
Natürlich muss das Paar erst eingespielt werden, aber bereits jetzt bin ich hin und weg. Gleich am ersten Tag hat Thomas eine Orgel-CD mit Musik von Louis Vierne ausgesucht. Die klang auf der Vulkan vorher ziemlich belanglos und ich habe sie kaum wiedererkannt. Erst mit der Titan konnte man sie richtig genießen.
Allerdings bemerkt man auch ganz genau auf welchen CDs der Techniker noch mal an den Bassreglern gedreht hat a10
Heute Mittag habe ich mir passend zur Farbe der Boxen das Schwarze Album von Metallica angehört. Allerdings habe ich lauter gedreht, als ich das sonst tue. Bei "Enter Sandman" musste ich mich zusammenreißen, dass ich nicht die Arme schwenke und mit gröle. Bei "Nothing else matters" habe ich schon das Feuerzeug zum schwenken gesucht. Die Nachbarn waren Gott sei dank noch taub vom gestrigen Biker Open Air oder an laute Musik gewöhnt a28
Danach waren mal ein paar Sampler dran. Ich habe noch nichts gefunden, wobei ich die Vulkan VI wirklich vermisst hätte. Dabei habe ich mir die Vulkan ja ausgesucht, weil sie mir so ausnehmend gut gefallen hat und sie ist natürlich immer noch eine klasse Box, vor allem mit Ihren Sockeln, die ja auch schon fast eine Titan aus ihr gemacht haben.
Aber als wir 2009 die Titan VII gehört haben, habe ich schon das erste Mal den Drang zum Größeren verspürt. Nur konnte ich Thomas nicht so recht überzeugen. Jetzt tut das die Titan selbst.
Meine Verstärker laufen jetzt fast nur noch im Class A Betrieb. Bei der Titan macht das einen deutlicheren Unterschied als vorher bei der Vulkan.
Unter diesem Link findet Ihr ein Bild von meinen Schätzchen:
Weiteres folgt.
Viele Grüße
Gisela
Dateianhänge
gidelatitanvii.jpg

Benutzeravatar
Titan965
Beiträge: 612
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:42
Vorname: Kai
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral : TITAN III, VULKAN IV, MONTAN IV
Luxman : 2x M-03,
Onkyo: P-3890 integra, M-5890 integra, DX-6890 integra, DX-6870 integra, T-9890DSR integra, 2x DT-901 integra, EQ-540 integra
harman/kardon : CDR 2
Wohnort: Ratekau bei Lübeck an der schönen Ostsee
Kontaktdaten:

Re: Titan VII

Beitragvon Titan965 » So 8. Aug 2010, 22:26

Hallo Gisela,

sieht gut aus die Titan, sehr edel. Den Ikea-Elch auf dem Bild haben wir auch. a13

Gruß
Kai
Gruß
Kai

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2911
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Titan VII

Beitragvon Sascha Deutsch » So 8. Aug 2010, 23:44

Hallo Gisela,

zu den LS herzlichen Glückwunsch und richtig viel Spaß wünsche ich dir. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Gutemine
Beiträge: 101
Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:56
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Titan VII

Beitragvon Gutemine » Mi 18. Aug 2010, 07:13

Titan965 hat geschrieben:Hallo Gisela,

sieht gut aus die Titan, sehr edel. Den Ikea-Elch auf dem Bild haben wir auch. a13

Gruß
Kai

Hallo, der Elch ist ein ganz gutes "Dämpfungselement" a13
Ich war wirklich überrascht wie wenig kritisch die Titan bei der Aufstellung war. Ich konnte sie praktisch genau auf den gleichen Platz stellen wie vorher die Vulkan. In dem Hochglanzschwarz spiegelt sich die Umgebung, dadurch wirkt sie nicht so mächtig, ist aber schwierig zu fotografieren a12
Gruß
Gisela

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Titan VII

Beitragvon reno » Mi 18. Aug 2010, 10:23

Hi Gisela.Ich sag einfach nur GEIL!!!!! Für mich ist es auch immer wieder ein Highlight wenn ich die T VII beim Fachhändler hören darf. a5
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
Gutemine
Beiträge: 101
Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:56
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Titan VII

Beitragvon Gutemine » Fr 20. Aug 2010, 19:18

Hallo,
jetzt stehen die Titanen schon zwei Wochen bei mir. Wirklich schon so lange, die Zeit verfliegt a13

So langsam sind sie richtig in Schwung und ich habe mich schon mal durch meine besonderen Lieblings-CDs gehört. Sonst habe ich versucht möglichst viele verschiedene Musikrichtungen auszusuchen und zu hören. Das habe ich mit der Vulkan sozusagen zum Abschied auch gemacht. Natürlich wird trotzdem kein direkter Hörvergleich daraus a29

Ich habe bisher noch keine CD gefunden , von der ich gedacht habe, das hat auf der Vulkan besser geklungen. Aber die Unterschiede sind je nach CD unterschiedlich groß und bei einigen vermutlich nur im direkten Vergleich hörbar. Ein paar CDs sind allerdings doch deutlich anders. Vor allem Aufnahmen großer Orchester und großer Orgeln klingen mit der Titan lebendiger bzw. interessanter. Natürlich hat Taiko oder Ondekoza auch deutlich gewonnen a9

Ich bin jedenfalls froh, das ich um die Teile nicht mehr auf Vorführungen herum schleichen muss, mit dem Ziel meinem Göttergatten den audiophilen Fortschritt näher zubringen a28
Viele Grüße
Gisela

Benutzeravatar
SOA
Beiträge: 257
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 13:00
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: Meine Aurums und Quadrals: 970, 170, 70, Platinum Ultra 2
"Jazz washes away the dust of every day life" (Art Blakey)
Wohnort: Gifhorn

Re: Titan VII

Beitragvon SOA » Sa 21. Aug 2010, 11:25

Wow, Wow! Auch von mir noch mal herzlichen Glückwunsch!

Jetzt wird es aber echt schwierig mit den Zielen und der weiteren Verbesserung in der Zukunft. Dann mal viel Spaß damit.
Wann ist probehören ;-)?

Viele Grüße

Sven
Viele Grüße
Sven

Benutzeravatar
Gutemine
Beiträge: 101
Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:56
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Titan VII

Beitragvon Gutemine » So 22. Aug 2010, 08:36

Hallo,
so würde ich das nicht sehen, ausßer den Lautsprechern, gibt es ja auch noch andere Teile in der Anlage.
Zum Renovieren des Hörzimmers sind wir auch noch nicht gekommen a20
Außerdem habe ich für nächstes Jahr das Streaming ins Auge gefasst. Ich möchte irgendwann ja auch meine CDs einmotten können.
Viele Grüße
Gisela

Benutzeravatar
SOA
Beiträge: 257
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 13:00
Vorname: Sven
Land: Deutschland
HiFi-System: Meine Aurums und Quadrals: 970, 170, 70, Platinum Ultra 2
"Jazz washes away the dust of every day life" (Art Blakey)
Wohnort: Gifhorn

Re: Titan VII

Beitragvon SOA » So 22. Aug 2010, 09:46

Hallo Giesela,

das hört sich gut an.
Irgendeine Baustelle muss man ja auch haben. Einfach nur Hören ist ja laaangweilig a12.

Zum Thema Streaming müssen wir uns dann mal austauschen, wenn es bei Euch soweit ist. Nachdem ich hier lange der einzige Streaming Fan war, gibt es ja inzwischen immer mehr Begeisterte.
Der Zugriff und Komfort ist auch einfach sagenhaft gut und das inzwischen je nach Lösung mit absolut fabelhaftem Klang.

Viele Grüße

Sven
Viele Grüße
Sven

2002-2007
Beiträge: 7
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 20:54
Land: Deutschland
Wohnort: St. Andreasberg
Kontaktdaten:

Re: Titan VII

Beitragvon 2002-2007 » Do 23. Sep 2010, 16:04

Hi Gutemine,

ich sag nur Wow. Hatte das gute Stück leider bislang noch nicht in einem
Wohnraum stehen sehen. Der erste Gedanke war, wie winzig die T7 auf
den ersten Blick wirkt. Musste mir erst wieder die Dimensionen des Elchs
in die Synapsen zurückholen.
Auf alle Fälle freut es mich, daß die "kleine" doch noch ein paar nette Worte
erfährt. Die Kritik war ja damals nicht so dolle.
Auf jeden Fall viel Spaß weiterhin!

Grüße
Marc
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
"Ein jeder Mensch sollte ein Hobby betreiben, jedoch darf dieses nicht gottesgleich werden."
http://www.herr-krueger.de

Benutzeravatar
Gutemine
Beiträge: 101
Registriert: Do 5. Aug 2010, 22:56
Land: Deutschland
Wohnort: Hannover

Re: Titan VII

Beitragvon Gutemine » Sa 25. Sep 2010, 13:07

Hi,
ich fand das Design immer klasse a5 Sie ist einfach unverwechselbar, egal ob man sie sieht oder hört.
Aber die Titan ist für mich auch die Erfüllung eines Traums.
Sie wirkt/ist tatsächlich nicht so riesig wie die alten Telefonzellen a13 und inzwischen mehren sich auch die positiven Stimmen.
Viele Grüße
Gisela

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Titan VII

Beitragvon reno » So 26. Sep 2010, 09:41

Für mich ist es auch immer ein Highlight a32 wenn ich sie hören darf-kann,z.B. bei den Soundbrothers.Der Lautsprecher ist für meine Begriffe einer der besten den man für noch vernünftiges Geld kaufen kann.Ich kann dich gut verstehen Gisela. a2
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
Titan965
Beiträge: 612
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:42
Vorname: Kai
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral : TITAN III, VULKAN IV, MONTAN IV
Luxman : 2x M-03,
Onkyo: P-3890 integra, M-5890 integra, DX-6890 integra, DX-6870 integra, T-9890DSR integra, 2x DT-901 integra, EQ-540 integra
harman/kardon : CDR 2
Wohnort: Ratekau bei Lübeck an der schönen Ostsee
Kontaktdaten:

Re: Titan VII

Beitragvon Titan965 » So 26. Sep 2010, 11:59

Hallo Leute,

auch ich höre die Titan VII immer gerne wieder, da kann ich reno und Gisela nur bestätigen. Das sind wirklich klasse Schallwandler, von der Charakteristik her ganz anders als die alten Truhen, aber das ist reine Geschmackssache.

Gruß
Kai
Gruß
Kai

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Titan VII

Beitragvon Vulkanier » So 25. Dez 2011, 16:53

Hallo Kai,

Kannst du den Charakter der VII beschreiben?.. Würde mich mal interessieren, ob sich das mit meinen Empfinden deckt. Das natürlich wieder, wie immer, subjektiv.. Aber als ich sie mal hörte.. für ca. 20 min, stellte ich fest, das ist irgendwie keine Titan. Das ist was vollkommen anderes. Nicht schlechter ober besser. Einfach anders.. Das Konzept und das Design ist aber definitiv nicht meins.

Ich habe bei einem guten Freund mal von Manfred Zoller die Atmosphäre gehört mit den Raal Bändchen. Ja sorry, die sind in meinen Ohren kaum zu schlagen. Aber wie gesagt.. alles Geschmackssache. Ich bin gespannt auf die VIII, wenn ich mal die Gelegenheit habe sie zu hören.


Zurück zu „MK VII“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron