Nachspannen der Mitteltöner XX 200 A

nda
Beiträge: 4
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 19:33
Vorname: Andreas
Land: Deutschland

Nachspannen der Mitteltöner XX 200 A

Beitragvon nda » Mo 22. Apr 2013, 19:50

Hallo Leute,

wie schon in meinem Vorstellungsbeitrag erwähnt bin ich seit gestern Besitzer der Vulkan MK5.

Beim Kauf gestern sahen die Folien der MT und HT recht "gut" aus. Beim Testhören war soweit auch alles OK.

Leider musste ich dann daheim feststellen, dass bei relativ lauter Lautstärke der linke MT scheppert.

Kann mir einer sagen wo die Schraube zum nachstellen der Folie ist? Welchen Imbusschlüssel muss ich denn dafür verwenden?

In einem anderen Beitrag hier heißt es, dass davon Bilder in der Gallerie zu finden sind .. Leider finde ich da aber keine..

Danke im Voraus!

Gruß Andreas

HHmicha123

Re: Nachspannen der Mitteltöner XX 200 A

Beitragvon HHmicha123 » Di 23. Apr 2013, 12:09

Ja das Forum wird grade etwas umgebaut daher mußte warten bis Sascha die Galerie wieder aktiv hat
oder dir das schickt.

oder rufe bei Quadral kurz an zb. in der Werkstatt bei Hr. Gähler der hilft dir bestimmt weiter
unter 0511- 7904 120 erreichste ihn sonst nimmste die - 0 für Zentrale.

mfg. micha

nda
Beiträge: 4
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 19:33
Vorname: Andreas
Land: Deutschland

Re: Nachspannen der Mitteltöner XX 200 A

Beitragvon nda » Di 23. Apr 2013, 13:26

Danke für die Antwort.

Mit Herr Gähler habe ich vorhind telefoniert.

Hier ist ein 1,8mm Imbus zu verwenden. Hab mich im Internet mal umgeschaut, an sowas ist nicht ranzukommen.

Meine einzige Hoffnung ist jetzt eine Torx Größe zu finden die da vielleicht reinpasst... mal sehen ... :)

Gruß

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 127
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV: Toshiba 46 TL 968
Plattendreher: Thorens TD 115 MK II
Tape: Denon DRM-510
CD/Blueray: Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter: Asustor AS5008T
Receiver: Onkyo TX-NR709
Front: Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround: Quadral Shogun MK V
Center: Quadral Alto MK V x2
Front Amp: Hifiakademie PowerAmp
SubAmp: Onkyo Integra A-8470
Sub: 2 x Earthquake Magma M-12

Schlafzimmer:
Tuner: Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker: Quadral Dauphin
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: Nachspannen der Mitteltöner XX 200 A

Beitragvon STI » Di 23. Apr 2013, 14:58

Schau doch mal beim Zollwerkzeug.1/16 sind zb. knapp 1.6mm
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!

nda
Beiträge: 4
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 19:33
Vorname: Andreas
Land: Deutschland

Re: Nachspannen der Mitteltöner XX 200 A

Beitragvon nda » Sa 11. Mai 2013, 20:06

Hallo Leute,

also naja... ich hatte meinen Mitteltöner und auf Rat von Herrn Gähler beide Frequenzweichen zu Quadral geschickt.

Zum Glück.....

Den Mitteltöner hat mir Quadral komplett getauscht, da die Madenschraube zum Nachspannen der Folie nicht mehr in Ordnung war.

Die Weichen wurden beide ebenfalls komplett getauscht.

Laut Herrn Gähler hat der Vorbesitzer meiner Boxen jeweils eine Drossel die für den Tieftonbereich entfernt. Ich hatte ja schon bereits gelesen, das die Boxen etwas Bassintensiv sind .. aber das war doch etwas zuviel des Guten.

Bei Abklemmen der Weichen musste ich auch noch feststellen, dass der Tieftöner Rechts verpolt angeschlossen war.

Jetzt hab ich alles eingebaut und richtig angeschlossen und ich muss sagen, dass sich das Klangbild erheblich verbessert hat. a32

Manman.... Prinzipiell war es aus rein qualitativer Sicht ein Fehlkauf. Aber da machst du nix .. steckste ja nicht drin, was im Innenleben der Box so vor sich geht.. Der ganze Spaß hat mich jetzt nochma 220€ gekostet, aber auch nur weil Quadral sehr kulant war.

Insgesamt haben sich die Kosten jetzt auf auf 1300 Euro belaufen. Ich denke mal das ist noch hinnehmbar .. oder was meint ihr? a28

Gruß!

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2907
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Nachspannen der Mitteltöner XX 200 A

Beitragvon Sascha Deutsch » Sa 11. Mai 2013, 21:22

Das ist noch voll im Rahmen und da sieht man es wieder, was mit diesen tollen Lautsprechern so alles gemacht wird.

Ich freue mich mit dir, dass du nun angekommen bist. a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

HHmicha123

Re: Nachspannen der Mitteltöner XX 200 A

Beitragvon HHmicha123 » So 12. Mai 2013, 10:10

moin Andreas,

ich freue mich das du jetzt tolle überholte LS hast und hoffentlich sehr lange Spaß damit haben wirst.
Bei mir im Bekanntenkreis mehren sich auch die Quadralisten und darunter auch V5 + V6 a12

Der Quadralservice ist einfach spitze, dazu noch preiswert und kulant so etwas findet man nicht mehr oft.

Weiterhin viel Vergnügen mit deinen Vulkan.

mfg. micha

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Nachspannen der Mitteltöner XX 200 A

Beitragvon Vulkanier » So 12. Mai 2013, 18:58

Hallo Andreas,

freut mich für Dich. Das war es auf jedenfall wert. Herr Gähler ist ein sehr kompetenter Techniker bei quadral. Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Meine Weichen sind auch wieder wie neu..

Viel Freude beim Hören und genießen!


Zurück zu „MK V“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste