passt die Altan Gold als Center zur Vulkan IV

Benutzeravatar
bollekk
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 14:08
Vorname: Björn
Land: Deutschland
HiFi-System: LS: Quadral Phonologue Vulkan MKIV
Sub: ART B25
Receiver: Pioneer SC-LX82
BluRay: Pioneer BDP-LX08
TV: Pioneer KRP-500A
Endstufe: Pioneer M-90a
Vorstufe: Pioneer C-90 (US-Version)
CD-Player: Pioneer PD-75
Tuner: Pioneer F-91
Plattenspieler: RFT Granat 227-2
Kabel: Standartstrippen
Remote: Logitech Harmony 1100

passt die Altan Gold als Center zur Vulkan IV

Beitragvon bollekk » Sa 17. Mär 2018, 14:12

Hallo Gemeinde!
Als Betreiber zweier Vulkan IV an einem Pioneer 7.1 "Boliden" mit ein paar einfachen kleinen Quadral Lautsprechern für den Surround Klang brauche ich dringend eine Aufwertung für den Center und dachte an die Altan Gold, da diese ja auch einen Bändchenhochtöner hat, als auch-Center konzipiert wurde und guten Tiefgang besitzt um die Stimmen vernünftig darzustellen.
Würde ich da einen Fehler machen oder passt das?
Grüße
bollekk

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 154
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: passt die Altan Gold als Center zur Vulkan IV

Beitragvon Sisko » Sa 17. Mär 2018, 15:54

Hi Bollekk,

das passt schon gut zu den alten Vulkan, ist halt auch immer eine Preisfrage, denn ich finde die teilweise recht hoch angesetzt mit bis zu ca. 300€ und mehr für gebraucht! a20

Letztens hatte hier in Berlin einer einen für 100€ VB angeboten, der Preis war echt ok! a5

Auch ist zu Bedenken, das Du den Magnetostaten für eine gute "D'Appolito" Abstrahlung um 90° drehen solltest.

Gruß

Der Sisko

Benutzeravatar
bollekk
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 14:08
Vorname: Björn
Land: Deutschland
HiFi-System: LS: Quadral Phonologue Vulkan MKIV
Sub: ART B25
Receiver: Pioneer SC-LX82
BluRay: Pioneer BDP-LX08
TV: Pioneer KRP-500A
Endstufe: Pioneer M-90a
Vorstufe: Pioneer C-90 (US-Version)
CD-Player: Pioneer PD-75
Tuner: Pioneer F-91
Plattenspieler: RFT Granat 227-2
Kabel: Standartstrippen
Remote: Logitech Harmony 1100

Re: passt die Altan Gold als Center zur Vulkan IV

Beitragvon bollekk » So 18. Mär 2018, 14:15

Ja, 300 finde ich auch zu knackig.
Was das Drehen des HT angeht scheint es nicht einfach so zu gehen bei der Altan. Oder doch? Habe was von 1cm Unterschied in den Seitenlängen gelesen.
Ich würde ihn zur Not ein Stück vor holen und eine "Adapterplatte" bauen. Die Blende bleibt bei mir eh vorwiegend drauf und der AVR sollte den Tiefenunterschied mit der Laufzeitkorrektur wieder wett machen (falls es bei wahrscheinlich weniger als 1cm überhaupt was ausmacht).
Korrigiert mich wenn ich Blödsinn erzähle...

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 154
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: passt die Altan Gold als Center zur Vulkan IV

Beitragvon Sisko » So 18. Mär 2018, 16:10

Adapterplatte klingt gut, so hätte ich es auch gemacht, einfach die Maße der Einfräsung im Gehäuse nehmen und dann den Ausschnitt für den Magneten in die Adapterplatte machen und fertig! a12 a5

Material kann man sich ja beliebig aussuchen, ob Kunststoff, Sperr/Balsaholz, oder Aluminium...oder 3D Drucker! a13

Gruß

Der Sisko

Benutzeravatar
bollekk
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 14:08
Vorname: Björn
Land: Deutschland
HiFi-System: LS: Quadral Phonologue Vulkan MKIV
Sub: ART B25
Receiver: Pioneer SC-LX82
BluRay: Pioneer BDP-LX08
TV: Pioneer KRP-500A
Endstufe: Pioneer M-90a
Vorstufe: Pioneer C-90 (US-Version)
CD-Player: Pioneer PD-75
Tuner: Pioneer F-91
Plattenspieler: RFT Granat 227-2
Kabel: Standartstrippen
Remote: Logitech Harmony 1100

Re: passt die Altan Gold als Center zur Vulkan IV

Beitragvon bollekk » So 18. Mär 2018, 16:12

...und nun habe ich sie gekauft. Eine Altan Gold in sehr gutem oder gar Top Zustand für das Alter, vielleicht gering überteuert aber ihr wisst ja wie das ist... Es wär kein Hobby wenn man nicht auch mal was leicht unvernünftiges dabei tut a28

Benutzeravatar
bollekk
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 14:08
Vorname: Björn
Land: Deutschland
HiFi-System: LS: Quadral Phonologue Vulkan MKIV
Sub: ART B25
Receiver: Pioneer SC-LX82
BluRay: Pioneer BDP-LX08
TV: Pioneer KRP-500A
Endstufe: Pioneer M-90a
Vorstufe: Pioneer C-90 (US-Version)
CD-Player: Pioneer PD-75
Tuner: Pioneer F-91
Plattenspieler: RFT Granat 227-2
Kabel: Standartstrippen
Remote: Logitech Harmony 1100

Re: passt die Altan Gold als Center zur Vulkan IV

Beitragvon bollekk » So 18. Mär 2018, 16:22

Sisko hat geschrieben:einfach die Maße der Einfräsung im Gehäuse nehmen und dann den Ausschnitt für den Magneten in die Adapterplatte machen und fertig!


Ja, so dachte ich das, ggf. kann man sogar mit nem Kopierfräser das Maß vom eingesetzten HT abnehmen, dann passt das wieder perfekt rein. Beim Material dachte ich, je nach erforderlicher Dicke, an Birke Multiplex oder MDF, mattschwarz lackiert. Dann muss ein Fremder erst nach dem Fehler suchen... a4

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 127
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV: Toshiba 46 TL 968
Plattendreher: Thorens TD 115 MK II
Tape: Denon DRM-510
CD/Blueray: Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter: Asustor AS5008T
Receiver: Onkyo TX-NR709
Front: Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround: Quadral Shogun MK V
Center: Quadral Alto MK V x2
Front Amp: Hifiakademie PowerAmp
SubAmp: Onkyo Integra A-8470
Sub: 2 x Earthquake Magma M-12

Schlafzimmer:
Tuner: Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker: Quadral Dauphin
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: passt die Altan Gold als Center zur Vulkan IV

Beitragvon STI » Mo 19. Mär 2018, 08:10

das einzige problem was ich dabei sehe ist das der HT doch tiefer als einen zentimeter bauen dürfte. ich glaube dazu gabs auch mal bilder im netz.
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!


Zurück zu „MK IV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste