Seite 1 von 1

Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: So 6. Mai 2018, 07:21
von Hans2910
Servus
ich hab mir ein paar quadral titan mk3 gekauft. konnte sie fur den preis (300) nicjt stehen lassen.
leider sind beide woofer defekt. spulen kratzen jnd sicken sind garnicjt mehr vorhanden. und die gehause sehen auch ned mehr so toll aus . haben wohl einige Treppenhäuser hinter sich.
20180503_200936.jpg
woofer

Screenshot_20180501-011107_Gallery.jpg

Screenshot_20180501-012651_Facebook.jpg

IMG-20180428-WA0008.jpg


so mal als Überblick
habe jetzt bei vielen der lautpsrecher doctoren angefragt. und entweder keiner oder nur ne blöde Antwort bekommen.
erschwerend kommt hinzu das ich aufs Geld achten muss. bin Frührentner . und als Krankenpfleger bekommt man leider ned viel . selbst wenn man 32 jahre durchgearbeitet hat. naja. will ned jammern.. lieber die titan wieder instand setzen.. hab viel zeit zum musik hören.

habt ihr Tipps.

gruß Hans

ps mal sehen ob die fotos dabei sind

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: So 6. Mai 2018, 08:51
von reno
Der Sisco hier im Forum macht sehr viel selbst und kann dir sicher weiterhelfen.Ansonsten bei Quadral anrufen und nachfragen.Die sind super nett und helfen wenn es irgendwie geht weiter.

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: So 6. Mai 2018, 09:19
von STI
Hallo Hans,
joa der Sisco währe da auch der erste an den ich denken würde - der hat auch schon schlimmeres wieder hinbekommen.

Gruß Markus

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Mo 7. Mai 2018, 08:08
von Hans2910
so langsam bekomme ich neuen mut. . zun gluck hab ich das Board hier gefunden .

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Mo 7. Mai 2018, 08:28
von STI
Schau dir mal die Beiträge von Sisco hier im Forum an. Er hat seine Arbeit ausführlich dokumentiert a12

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Mo 7. Mai 2018, 13:41
von Hans2910
mach ich . sobald ich weis wie a10

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Mo 7. Mai 2018, 17:07
von Hans2910
hab ne Antwort von ppa-audio.de erhalten.
55 euro die sicke wechseln. und 20 euro für'n spider.
das kratzen der Spule word dabei bessitigt.
ein kleines Hurra... wenn ich uberleg das es erste Angebot um 300 euro pro woofer lag..
jetzt brauch ich nur noch ein paar Gewicht heber für'n Transport.

gruß ein Happy Hans

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Mo 7. Mai 2018, 19:37
von reno
Na das wird schon. a5

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Sa 12. Mai 2018, 22:31
von Hans2910
sind zuhause. hab erstmal die woofer ausgebaut. die gehen in reperatur.
und jetzt bitte ned erschlagen hab magmas 12 zoll reingesetzt weil sie direkt passten. ichbwollte nichts verändern.
und was soll ich sagen. alles andere kommt weg. (ausser den rogers )
war die richtige Entscheidung die Titan zu kaufen.

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: So 13. Mai 2018, 11:10
von Sisko
Ich habe das hier mal still mitgelesen, also ich "Der Sisko"! a13

Die Spider müssen zu 99% nicht getauscht werden, denn wenn die Sicken der Membrane keinen zentrischen Halt mehr geben weil sie zerbröselt sind, ist es normal das die Schwingspule an den Wänden vom Schwingspulenspalt schleift a17 , hat man die Sicken richtig beim erneuern zentriert, schleift/schabt da auch nix mehr!

Na dann viel Glück bei der Reparatur und viel Spaß mit den Titanen...aber nicht vergessen, manche Kondensatoren auf der/den Frequenzweiche/n werden/können auch schon nach gut 30J Werte jenseits von gut und böse haben, womit sich die Übernahmefrequenzen verschieben und dadurch der Klang leidet.

Höre mal eine Weile so wie sie dann repariert sind und präge Dir das Klangbild etwas ein, dann wenn Du wieder was Investieren möchtest (solltest Du definitiv), erneuere mal die Kondensatoren und Du wirst eine deutliche Verbesserung erfahren. a12 a5

Das gilt natürlich für Frequenzweichen, wo viele Elkos, oder auch die alten (efko) Folien verbaut sind, dazu müsste man sich die verbauten Weichen mal ansehen (also per Foto hier)! a3

Gruß

Der Sisko

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: So 13. Mai 2018, 19:01
von Hans2910
ok . das sollte machbar sein. wo sitzen die weichen.
wie komme ich da drann

Gruß Hans

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Mo 14. Mai 2018, 09:52
von STI
Von den Magmas habe ich hier 2 als Woofer zu meinen Vulkan V im Wohnzimmer-Heimkino zu Stehen. a3

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Mo 14. Mai 2018, 14:10
von Sisko
Hans2910 hat geschrieben:ok . das sollte machbar sein. wo sitzen die weichen.
wie komme ich da drann

Gruß Hans


Hallo Hans,

die Frage ist, welche Version der Titan Du hast, da steht auf dem Metallschild vorne eine Seriennummer drauf, die erste Zahl sagt welche Version das ist, z.B. wenn sie mit einer 2 anfängt MK2, wenn sie mit 3 anfängt MK3 u.s.w.

Und wenn ich mich nicht täusche sitzen die Weichen wie bei der Vulkan hinter dem Metallschild in einem seperaten Fach, oder im inneren über den Tieftöner innen hinten an der Wand, oder hinter dem Anschlussterminal hinten.

Gruß

Der Sisko

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Mo 14. Mai 2018, 14:31
von Hans2910
dann sind es mk3

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Mo 14. Mai 2018, 20:33
von Hans2910
unter der abdeckung war richtig. hab da mal rein fotografiert.
was is das an den kondois.

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Di 15. Mai 2018, 10:21
von Sisko
Hans2910 hat geschrieben:unter der abdeckung war richtig. hab da mal rein fotografiert.
was is das an den kondois.


Das an den Kondis ist Heiskleber, damit sie nicht Klappern und sich an den Lötstellen lösen.

Wie ich sehe hast Du da schon Philips und WiMa Folienkondensatoren drauf, und auch eine Glimmer-Soffitte für Mittel und Hochtöner als Absicherung...das sieht soweit gut aus.

Ok, die WiMa wären heutzutage nicht unbedingt meine erste Wahl als Tonfrequenzkondensatoren für Frequenzweichen, aber damals gab es nicht so viel Hersteller u. Auswahl wie heute und man musste wohl auch da ein wenig auf den Preis achten und hat halt in 1000'er - 10.000'er Mengen bestellt. a13

Kann man also so lassen, die verbauten Kondensatoren sind jetzt nicht unbedingt einem sooo großen Alterungsprozess ausgesetzt wie "Elektrolyt-Kondensatoren"! a12

Gruß

Der Sisko

Re: Titan woofer instand setzen oder ersetzen

Verfasst: Di 15. Mai 2018, 15:07
von Hans2910
super. danke fur die infos.
glaube hab doch den richtigen kauf gemacht.
ich bin wirklich happy.

gruß Hans