Quadral Amun mk I oder II

catger
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Dez 2013, 14:56
Vorname: Valentin
Land: Deutschland

Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon catger » So 15. Dez 2013, 16:06

Hi zusammen! Ich habe vor Kurzem ein Paar von Quadral LS mit der Seriennummer A2 2301 ersteigert. Die habe ich bisher an NAD 3240PE und Technics SU-610 probiert. Mein Raum ist 16,5 m² (5m*3,3m) - siehe Anhang zur Aufstellung. Boden ist aus Billiglaminat
Die Basssicken, wie ich erst nach dem Kauf festgestellt habe(ja ist dumm... a23 ) , wurden auf Gummi umgetauscht...
Mein Problem ist - der Bass bei mittlerer Lautstärke sehr brummig.. Je höher die Lautstärke desto wenig nervig wird das Brummen. Besonders ist dies im Track von Rammstein "Feuer Frei" zu hören, ist aber in anderen Songs wie System of A Down oder anderen die viele schnelle Bassabschnitte haben. Ich höre zwar nicht mehr viel von dieser Art Musik, aber das hat mich sehr enttäuscht, was die Bass performance angeht.
Was habe ich versucht:
Winkel zum Hörplatz zu ändern - geringer Einfluss auf Bassstärke aber nicht auf das Brummen.
Vor die Fenster zu stellen - Brummen verschwindet, der Bass aber auch.
Wenn jemand den Lautsprecher hochhält, wird Brummen weniger, wie der Bass, aber verschwindet nicht komplett.
Kabel zu tauschen - hat nix geändert.

Das Ganze spiele ich von meinem MacBook ab/iPad zum testen, höre keine großen Unterschiede was Bass angeht.
Das Gesamtbild der Lautsprecher scheint auch ziemlich "gebrochen" zu sein, alles passt nicht so gut zusammen...

Nun ist halt die Frage, was könnte die Ursache sein? Sind das sie Gummis-Sicken, oder noch etwas? Lohnt sich die zu tauschen? Wie sind die Quadral LS in solchen Musikstücken überhaupt? Und wie könnte man das evtl lösen?

Danke schon mal a28
Dateianhänge
zimmer.jpg
das zimmer

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon Vulkanier » So 15. Dez 2013, 16:16

catger hat geschrieben:Die Basssicken, wie ich erst nach dem Kauf festgestellt habe(ja ist dumm... a23 ) , wurden auf Gummi umgetauscht...


Das versaut den gesamten Klang der LS. Die sind auf org. Chassi mit Schaumstoff abgestimmt worden. Und die Frequenzweichen kommen mit anderen Chassis/Gummi nicht zurecht. Zum extremen laut hören sind die Amun nicht gebaut worden. Mache doch bitte mal ein Foto...

Du solltest beim quadral service fragen, ob es noch org. Chassis gibt. Wenn nicht in ebay schauen, aber die sind dann sehr selten.

catger
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Dez 2013, 14:56
Vorname: Valentin
Land: Deutschland

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon catger » So 15. Dez 2013, 16:47

Oh mann... Die Frage ist ja dann auch.... ob sich das lohnt zu Reparieren... Die LS habe ich für 170€ bekommen.
Danke schon mal für die Antwort!
Dateianhänge
IMG_9763.jpg

catger
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Dez 2013, 14:56
Vorname: Valentin
Land: Deutschland

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon catger » So 15. Dez 2013, 16:56

Ich war eben noch auf diversen Foren/eBay die Fotos anschauen und sehe überall andere Chassis als die bei mir sind... Ich wundere jetzt ob die überhaupt noch original sind... a1 Solche Stoff-Staubschutzdecken sehe ich nirgendwo... Da müssten die Quadral Kenner mehr wissen

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon Vulkanier » So 15. Dez 2013, 17:04

Das sind natürlich keine org. Chassis. Die org. für die Amun I und II sind schwer zu bekommen. Aber frage beim quadral service nach. Vielleicht können Dir noch helfen.

Es ist immer das Selbe.. die Leute bauene irgendwelche Chassis ein, nachdem die Sicken kaputt gegangen sind und wundern sich dann warum sie so bescheiden klingen. Oder verkaufen sie weiter....

catger
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Dez 2013, 14:56
Vorname: Valentin
Land: Deutschland

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon catger » So 15. Dez 2013, 17:29

Oh mist... :( Das ist natürlich noch viel schlimmer und teurer als nur die Sicken zu Taschen... Na gut.. dann rufe ich morgen Quadral service an.
Und wenn nichts klappt - wie kann ich mit gutem Gewissen das weiterverkaufen? Überhaupt nicht... Da muss ich mich an den Verkäufer wenden... so ein Mist... a24
Danke für die Infos und die sehr schnellen Antworten a3
Ist doch alles viel banaler als ich gedacht habe.

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1781
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon reno » So 15. Dez 2013, 17:51

Das mit den Chassis ist natürlich sehr ärgerlich,ist aber nur ein Grund für schlechten Klang.Die Anordnung der Lautsprecher an der langen Seite bei nur 3,30 Meter ist natürlich sehr kritisch und im Bassbereich ohne Raumakustische Maßnahmen bzw. elektronische Entzerrung nicht wirklich in den Griff zu bekommen.Ich würde mal anfangen und die Lautsprecher an die kurze Seite mit etwa 80 cm von den Seitenwänden und 1Meter von der Rückwand weg zu stellen.Dann den Hörplatz etwa 1 -1,5 Meter von der Rückwand wählen. Je nach dem wie der Mittel-Hochtonbereich ist die Lautsprecher mehr oder weniger zum Hörplatz anwinkeln.Viel Spaß beim ausprobieren. a2
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

catger
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Dez 2013, 14:56
Vorname: Valentin
Land: Deutschland

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon catger » So 15. Dez 2013, 19:49

Danke für die Tipps, reno! a5
ich denke aber, dass es jetzt nur begrenzt Sinn macht, mit diesen noname Chassis. Aber wenn ich doch original Chassis finde oder andere LS finde, werde ich deine Ratschläge sicherlich noch gebrauchen! a18

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon Vulkanier » So 15. Dez 2013, 20:42

Hallo catger,

gerne helfen wir weiter. Eigentlich sind die Amun sehr schöne LS.. ich würde sie nicht verkaufen. Vielleicht hast Du doch noch Glück und findest irgendwann die org. Chassis. Heutzutage würde man viel Geld ausgeben müssen für so gute solide LS. Also gibt ihnen eine Chance.

Schönen Advent und Sonntag noch a5

Gruß Thorsten

HHmicha123

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon HHmicha123 » Mo 16. Dez 2013, 08:00

Moin Valentin,
Du hast eine Amun MK I und das erkennst du an der Verschraubung mit 4 Schrauben, siehe unser Katalog-Archiv.
Ob es wirklich noch originale Chassi sind ist ohne einen Ausbau schwer festzustellen, falls du eine rausschraubst
Siehst du hinten die Kennung und Modell bzw. Werte des Chassis.
Die TT der Amun MK I I haben eine andere Verschraubung und Optik.

HHmicha123

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon HHmicha123 » Mo 16. Dez 2013, 08:24

Alles mist deine ist doch eine MK II siehe Katalog da bei der einser nur Wotan das Chassi hatte.
Bei der zweier haben Shogun +Amun beide das 260 mm Chassi.

catger
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Dez 2013, 14:56
Vorname: Valentin
Land: Deutschland

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon catger » Mo 16. Dez 2013, 10:30

Hi! Danke für die Aufklärung! Habe schon die ganze Zeit gewundert, ob das die Mk I oder II ist.
Ruf gleich bei Technik Support an und melde mich dann hier noch mal a5
Ach ja, hab die TT ausgebaut und das sind die Peerless CC 260. Also nicht original.

catger
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Dez 2013, 14:56
Vorname: Valentin
Land: Deutschland

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon catger » Mo 16. Dez 2013, 10:40

Quadral Technik Support sagt, keine Ersatzteile, war natürlich schon zu erwarten...

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon Vulkanier » Mo 16. Dez 2013, 12:20

Hallo catger,

vielleicht hat der Verkäufer noch die alten org. Woofer mit kaputten Sicken? Die könnte man reparieren lassen. Fragen kostet ja nichts.

Und ja.. die Peerless passen einfach nicht. Die haben gänzlich andere Werte und sind kein Vergleich zum Orginal.

Noch ein Tipp für Dich.

JH electronic in Neustadt wird von einem Ex-Quadraler geführt. Dort könntest Du auch mal anfragen, ob es Hilfe für dich gibt:

http://www.jh-elektronic.de/

oder auch LUP in Berlin

http://www.lup-berlin.de/

Gruß Thorsten

catger
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Dez 2013, 14:56
Vorname: Valentin
Land: Deutschland

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon catger » Mo 16. Dez 2013, 16:30

Vulkanier, danke für die Infos, ich ruf morgen da mal an.
Ich bin im Internet darauf gestoßen, dass Quadral die Seas Tieftöner eingesetzt werden, auf der Seas website habe ich folgende gefunden:
http://www.seas.no/images/stories/vintage/pdfdataheet/h0245_ca25re4x.pdf
http://www.seas.no/images/stories/vintage/pdfdataheet/h0250_ca25re4.pdf
http://www.seas.no/images/stories/vintage/pdfdataheet/h0283_p25rex.pdf
http://www.seas.no/images/stories/vintage/pdfdataheet/h0368_ca25fey.pdf
http://www.seas.no/images/stories/vintage/pdfdataheet/h0372_ca25re4xdc.pdf

von der Größe der Staubschutzkappe passt nur der H-250, die anderen haben eine viel größere. Weiß jemand ob das auch wirklich die richtigen sind? Sehen auf jeden Fall so wie auf den Fotos der Amuns Mk II aus. Vielleicht habe ich mehr Glück bei Seas nachzufragen...

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon Vulkanier » Mo 16. Dez 2013, 17:52

Seas glaube ich nicht. Die haben wie Vifa und Peerless meist Gummisicken und wurden in I.Q. T+A und z.B. Arcus aus dieser Zeit verbaut.

Zur Sicherheit würde ich einen quadral Techniker nochmal fragen. Ich meine quadral hat in die MK II Isophon verbaut.

Hier ein org. Bild Woofer mit Schaumstoffsicke:

Bild

Gruß Thorsten

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2904
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 16. Dez 2013, 18:16

Also jetzt noch mal für ALLE! a27

Isophon wurde ausschließlich bei MK I verbaut. Danach nie wieder. a29

Seas wurde auch noch nie in einer AURUM verbaut. a29

Der Peerless ist ein gutes Chassis, passt aber ganz und gar nicht zu dem Lautsprecher! Da hilft nur, nach gebrauchten Chassis zu schauen. a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon Vulkanier » Mo 16. Dez 2013, 18:40

Isophon wurde ausschließlich bei MK I verbaut. Danach nie wieder


Na, dann... sind alle Klarheiten wieder beseitigt a5

catger
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Dez 2013, 14:56
Vorname: Valentin
Land: Deutschland

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon catger » Mo 16. Dez 2013, 20:08

Hi Sascha!
Weißt du denn vielleicht zufällig welche Chassis bei der Amun MK II verbaut wurden? a12 du scheinst doch sehr gut darüber aufgeklärt zu sein a29 Oder wurden sie von Quadral modifiziert/komplett selbst produziert? Wenn das so ist, dann habe ich echt viel "Glück" a13 in der Bucht gab es die Chassis im letzten Jahren überhaupt nicht... a15 nur die kleineren 17cm

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2904
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 16. Dez 2013, 22:43

Der Chassishersteller kam aus Italien und existiert nicht mehr. Den Namen hatte ich mal in Erfahrung gebracht, aber leider vergessen... a17

Er fällt mir auch partout nicht ein... a18
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

catger
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Dez 2013, 14:56
Vorname: Valentin
Land: Deutschland

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon catger » Sa 4. Jan 2014, 15:31

Hallöchen noch mal alle zusmmen! a3
habe in der Zeit am eBay beobachtet und eben diese Tieftöner gefunden:
http://www.ebay.de/itm/zwei-Quadral-W230-35-16-PF-Lautsprecher-/301058888798?pt=Lautsprecher_Selbstbau&hash=item461882145e
Hab leider vergessen bei Quadral anzurufen und genau nachzufragen welche Tieftöner genau ich brauche, jetzt ist Samstag, deshalb brauche ich eure Hilfe, ist das nicht zufällig der richtige Tieftöner?
a28
Wahrscheinlich nicht, aber ich frage sicherheitshalber trotzdem a17

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Quadral Amun mk I oder II

Beitragvon Vulkanier » Sa 4. Jan 2014, 20:02

Hallo catger,

hm, schwer zu sagen. Leider find ich im Netz auch nichts genaues.

Fotos täuschen ja, aber irgendwie sieht mir die Sicke nicht wie Schaumstoff aus.

Verkäufer schon gefragt?


Zurück zu „MK II“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron