Titan MK II

Primarius Magnus
Beiträge: 3
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 11:15
Vorname: Magnus
Land: Oesterreich

Titan MK II

Beitragvon Primarius Magnus » Mo 21. Mai 2012, 11:41

Liebe AURUM Phonologue Fangemeinde,

ich bin neu hier und bitte Euch um Euren fachlichen Input.
Ich habe die Möglichkeit ein paar Titan MK II zu erwerben und würde mich freuen wenn ihr mir mitteilen könnt worauf ich dabei achten sollte - optisch und technisch.

Elektrotechnisch bin ich recht gut sortiert (2x Accuphase M 100 und 2x Thereshold SA/2). Was mich auch interessiert - wie klingen die Titan MK II im Vergleich zur Infinity IRS Gamma, die ich besitze ?

Konnte jemand von Euch schon mal diese beiden Lautsprecher im direkten Vergleich hören ?

Danke und Beste Grüße
Magnus

Benutzeravatar
Titan965
Beiträge: 612
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:42
Vorname: Kai
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral : TITAN III, VULKAN IV, MONTAN IV
Luxman : 2x M-03,
Onkyo: P-3890 integra, M-5890 integra, DX-6890 integra, DX-6870 integra, T-9890DSR integra, 2x DT-901 integra, EQ-540 integra
harman/kardon : CDR 2
Wohnort: Ratekau bei Lübeck an der schönen Ostsee
Kontaktdaten:

Re: Titan MK II

Beitragvon Titan965 » Mo 21. Mai 2012, 20:17

Hallo Magnus,

unser Admin hatte mal die Titan II und kann Dir sicher weiterhelfen, habe einfach ein bischen Geduld.
Gruß
Kai

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2907
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Titan MK II

Beitragvon Sascha Deutsch » Mo 21. Mai 2012, 20:48

Hallo Magnus,

wichtig ist, dass der Mitteltöner keinerlei Beschädigung aufweisen darf. Für diesen gibt es keinen Ersatz mehr. Schaue dir die Frequenzweiche an, dass da keiner herum gelötet hat! Diese angeblichen Modifikationen, die so im Umlauf sind, sind für die Tonne!

Ansonsten schaue bitte noch nach den Sicken der Tieftöner. Die der Mitteltöner sind aus Gewebe und die MTs sind mit einem Lack überzogen, der heute ein bisschen klebrig ist, dass muss aber so!

Wenn du noch fragen hast, immer her damit. a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Titan965
Beiträge: 612
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:42
Vorname: Kai
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral : TITAN III, VULKAN IV, MONTAN IV
Luxman : 2x M-03,
Onkyo: P-3890 integra, M-5890 integra, DX-6890 integra, DX-6870 integra, T-9890DSR integra, 2x DT-901 integra, EQ-540 integra
harman/kardon : CDR 2
Wohnort: Ratekau bei Lübeck an der schönen Ostsee
Kontaktdaten:

Re: Titan MK II

Beitragvon Titan965 » Mo 21. Mai 2012, 21:05

Da hab ich doch noch den passenden Fred gefunden zu diesem Thema, schaue doch einfach einmal hier nach: http://aurum-forum.de/viewtopic.php?f=36&t=30
Gruß
Kai

Primarius Magnus
Beiträge: 3
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 11:15
Vorname: Magnus
Land: Oesterreich

Re: Titan MK II

Beitragvon Primarius Magnus » Di 22. Mai 2012, 13:09

Lieber Titan965 und lieber Sascha Deutsch,

ich danke Euch herzlich für die vielen Informationen. Werde nun mit dem Know How die Lautsprecher nächste Woche begutachten/testen.
Wäre toll wenn mich die Titan dann auch klanglich überzeugt - habe sie bis dato noch nie gehört.

Vielen Dank und Liebe Grüße
Magnus

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2907
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Titan MK II

Beitragvon Sascha Deutsch » Di 22. Mai 2012, 13:12

Na dann viel Spaß! a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Primarius Magnus
Beiträge: 3
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 11:15
Vorname: Magnus
Land: Oesterreich

Re: Titan MK II

Beitragvon Primarius Magnus » Fr 1. Jun 2012, 22:22

Liebe Fangemeinde,

ich habe heute die Titan an zwei Luxman M03 (monogebrückt) hören dürfen.

Der Raum war 4x3 Meter groß. Die Titanen standen 3 Meter voneinander getrennt und die Hörposition war viel zu nahe (unter einem Meter). War aber in diesem Raum leider nicht anders möglich.

Gehört wurde konzertantes von den Wiener Philharmonikern, Dire Straits und Johnny Cash.
Um es kurz zu machen - das Klangerlebnis war ernüchternd. Starke - etwas zu scharfe - Höhenpräsenz, Tiefbass war nicht vorhanden.

Optisch waren die Titanen in mäßigen Zustand
- Holzfurnier an den unteren Kanten leicht beschädigt und ein Rahmen der Frontabdeckung gebrochen
- Sicken wurden offenbar semiprofessionell getauscht, Klebespuren und Wellenbildung beim Übergang
von der Sicke zur Lautsprechermembrane.

Somit scheiden diese Lautsprecher aus.
Interesse an einer Titan MK II / MK III oder MK IV in Eiche habe ich aber nach wie vor da diese heute unter Ihren Möglichkeiten vorgeführt wurde.

Beste Grüße
Magnus

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2907
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Titan MK II

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 1. Jun 2012, 22:55

Ja Magnus,

so wie beschrieben, kann das nicht funktionieren. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Titan965
Beiträge: 612
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:42
Vorname: Kai
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral : TITAN III, VULKAN IV, MONTAN IV
Luxman : 2x M-03,
Onkyo: P-3890 integra, M-5890 integra, DX-6890 integra, DX-6870 integra, T-9890DSR integra, 2x DT-901 integra, EQ-540 integra
harman/kardon : CDR 2
Wohnort: Ratekau bei Lübeck an der schönen Ostsee
Kontaktdaten:

Re: Titan MK II

Beitragvon Titan965 » Sa 2. Jun 2012, 11:33

Hallo Magnus,

da muß ich dem Sascha recht geben, unter den von Dir geschilderten Bedingungen kann das nicht funktionieren. Ich selbst betreibe ein Paar Titan III, daher kann ich das objektiv beurteilen. Außerdem scheinen die Titanen, so wie Du es beschreibst, auch noch verpfuscht zu sein. Also Finger weg von den Teilen.
Da fällt mir ein, der Matthias will doch seine Titan II samt Endstufen verkaufen, schaue mal hier nach : http://aurum-forum.de/viewtopic.php?f=29&t=538
Gruß
Kai

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 55
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 17:35
Vorname: Matthias
Land: Deutschland
HiFi-System: Abacus Concerto Grosso 35, Abacus APC 23-24CS, A-Box-Center (alle mit AMT)
Denon AVP-A1HDA, LINN Klimax Renew DS, Denon DVD-A11, DVD-1800BD, Teac WAP-V6000
Reserve: Backes&Müller BM 3, KS Digital C5
Wohnort: Buchenberg-Ahegg

Re: Titan MK II

Beitragvon Matthias » Sa 2. Jun 2012, 12:34

Hi Kai,
natürlich hatten der Magnus und ich schon Kontakt a5
Leider müssen meine T2 erst noch "erblonden", damit sie in sein Beuteschema passen. Denn meine sind schwarz und er sucht vornehmlich eiche hell o.ä ... schade!
Grüße
Matthias
Grüsse aus dem Allgäu
Matthias
-------------------------------------------------

Benutzeravatar
Titan965
Beiträge: 612
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:42
Vorname: Kai
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral : TITAN III, VULKAN IV, MONTAN IV
Luxman : 2x M-03,
Onkyo: P-3890 integra, M-5890 integra, DX-6890 integra, DX-6870 integra, T-9890DSR integra, 2x DT-901 integra, EQ-540 integra
harman/kardon : CDR 2
Wohnort: Ratekau bei Lübeck an der schönen Ostsee
Kontaktdaten:

Re: Titan MK II

Beitragvon Titan965 » Sa 2. Jun 2012, 17:30

Ach so , das wusste ich nicht. War ja einen Versuch Wert. a12
Gruß
Kai

cd4ever
Beiträge: 1
Registriert: Di 19. Jun 2012, 13:22
Vorname: Ralph
Land: Schweiz
HiFi-System: Quadral Titan MK II, Sony TA-E 80 ES/D, 2x Sony TA-N 80 ES, Sony CDP-X 779 ES/D, ST-S 707 ES/D, Denon DP-59 L, Laptop mit externer Soundkarte und 2x 2 TB externen Festplatten als Musikbox, nur selbst eingelesene CDs als WAV files archiviert, kein MP3 Schrott, Player: Winamp

Re: Titan MK II

Beitragvon cd4ever » Di 19. Jun 2012, 13:55

Hallo Hifi-Fans,

ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen:

Wohne 20 km von der deutschen Grenze weg im Zürcher Weinland. Betreibe seit 20 Jahren meine Titan MK II an 2 Sony TA-N 80 ES/Ds und kann mich über mangelnden Bass/Tiefbass nun wahrlich nicht beklagen. Die Dinger tönen dermassen mächtig und imposant, dass einem die Luft wegbleibt.

Was mir zusehends Mühe macht, ist das Thema Loudnesswar. Immer mehr beschissene CDs auf dem Markt. Gerade in meinem favorisierten Musikbereich (ich höre vorwiegend Hardrock und Metal) ist es schwierig, an qualitativ hochwertige Aufnahmen zu kommen, von Manowar mal abgesehen.

Mein Hochtöner ist derzeit in Hannover zur Reparatur, weil das Bändchen verbrannnt ist. Too much volume mal wieder... Nun ja, Lautstärkeregler auf 12 bis 14 Uhr bei schlecht abgemischten CDs ist einfach zuviel für das sensible Teil, das ist auch der Grund, warum ich jetzt nach anderen Lautsprechern, die extrem pegelfest sein sollten, Ausschau halte und meine Titanen verkaufen möchte.

Sollte jemand Interesse haben: Sie sind im Originalzustand, Nussbaum, haben ein paar kleinere Hicke vom Staubsauger im Sockelbereich, die Sicken wurden professionell ersetzt, und ansonsten wurde nichts verändert.

Probehören und Besichtigung jederzeit gerne, Preis verhandlungssache. Für den Transport nach DE gibt es gute Möglichkeiten... Fotos findet Ihr übrigens auf meiner Homepage cd4ever.ch Da könnt Ihr auch grad sehen, dass Musik eine ziemliche Leidenschaft von mir ist...

Gruss Ralph

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 55
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 17:35
Vorname: Matthias
Land: Deutschland
HiFi-System: Abacus Concerto Grosso 35, Abacus APC 23-24CS, A-Box-Center (alle mit AMT)
Denon AVP-A1HDA, LINN Klimax Renew DS, Denon DVD-A11, DVD-1800BD, Teac WAP-V6000
Reserve: Backes&Müller BM 3, KS Digital C5
Wohnort: Buchenberg-Ahegg

Re: Titan MK II

Beitragvon Matthias » Di 19. Jun 2012, 18:57

Hallo Ralph,

super, dass es einen (noch) Titanier hier in meiner Nähe gibt. a32
Die Vorliebe für diesen feinen LS ist ja ohnehin grenzüberschreitend.
Erstaunlich ist, dass ein ausgesprochener "Lauthörer" und bekennender Rockfan an der T2 hängengeblieben ist, denn beide Disziplinen gehören nicht zu den ausgesprochen Stärken der T2. Aber Bass hat sie ja trotzdem genug a10
Vielleicht können wir ja unsere Kräfte bündeln und uns ggf auch mal auf die Schnelle treffen ... a3
Auf jeden Fall willkommen.
Grüsse aus dem Allgäu
Matthias
-------------------------------------------------


Zurück zu „MK II“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste