T II an 2x100Watt auf ca.22 m² ?

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 121
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV: Toshiba 46 TL 968
Plattendreher: Thorens TD 115 MK II
Tape: Denon DRM-510
CD/Blueray: Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter: Asustor AS5008T
Receiver: Onkyo TX-NR709
Front: Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround: Quadral Shogun MK V
Center: Quadral Alto MK V x2
Front Amp: Hifiakademie PowerAmp
SubAmp: Onkyo Integra A-8470
Sub: 2 x Earthquake Magma M-12

Schlafzimmer:
Tuner: Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker: Quadral Dauphin
Wohnort: Dickes B an der Spree

T II an 2x100Watt auf ca.22 m² ?

Beitragvon STI » So 4. Mär 2012, 13:38

Das Betreff sagt denke ich alles. Kann das funktionieren? Oder soll ich's garnicht erst probieren und bei meinen V er Shogunen bleiben?
Geld für dicke Monoblöcke und einen ordentlichen Vorverstärker fehlt leider und nur zum hinstellen und anschauen sind die T2 zu schade.
Lautsprechersammler wollt ich ja auch nicht werden aber ich habe da ja auch noch die Option auf ein paar Montan IV die eventuell besser auf 22m² Klarkommen.
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2890
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: T II an 2x100Watt auf ca.22 m² ?

Beitragvon Sascha Deutsch » So 4. Mär 2012, 14:13

Also die T II funktioniert in 22 m² bestens, nur mit 2 x 100 Watt an 8 Ohm, wäre ich sehr vorsichtig. Wenn du wirklich nicht laut hörst und dich nicht über der Zimmerlautstärke bewegst, dann kann es funktionieren.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 121
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV: Toshiba 46 TL 968
Plattendreher: Thorens TD 115 MK II
Tape: Denon DRM-510
CD/Blueray: Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter: Asustor AS5008T
Receiver: Onkyo TX-NR709
Front: Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround: Quadral Shogun MK V
Center: Quadral Alto MK V x2
Front Amp: Hifiakademie PowerAmp
SubAmp: Onkyo Integra A-8470
Sub: 2 x Earthquake Magma M-12

Schlafzimmer:
Tuner: Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker: Quadral Dauphin
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: T II an 2x100Watt auf ca.22 m² ?

Beitragvon STI » So 4. Mär 2012, 17:30

Mehr als Zimmerlautstärke geht in einer Mietwohnung eh nur selten. OK - die meisten Mitmieter hier sind in einem Alter wo das Gehör etwas eingeschränkter Funktioniert a29
Dann muß ich jetzt erstmal die Traglast meines Wohnzimmerbodens prüfen lassen a12
Wie ist das - Aktivbetrieb ist bei der T II ja wohl schon vorgesehen. Geht da auch Bi-Amping ohne aktivbetrieb? Ein 2. baugleicher Verstärker ist schon vorhanden.
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2890
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: T II an 2x100Watt auf ca.22 m² ?

Beitragvon Sascha Deutsch » So 4. Mär 2012, 17:52

Nein, da geht nur die Aktivierung und das auch nur und ausschließlich mit den dafür gebauten Endstufen von quadral.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
allrounder
Beiträge: 202
Registriert: So 7. Nov 2010, 21:52
Vorname: Wladi
Land: Deutschland
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: T II an 2x100Watt auf ca.22 m² ?

Beitragvon allrounder » So 4. Mär 2012, 19:43

Würde die Aktivierung nicht mit HiFi-Akademie Amps und DSP klappen?

STI: Wenn das Geld für die Vorstufe fehlt, gibt es immer noch eine Möglichkeit CD-Player direkt an die Endstufe anzuschließen und dazwischen einen Potti einzubauen.
Das habe ich jetzt seit mehreren Monaten an meinen Titanen mit einem HiFi-Akademie Amp erfolgreich ausprobiert. Das würde dich neu, ca. 800€ kosten und es ginge etwas mehr als nur Zimmerlautstärke. a12

a2
Verkaufe Audionet Map I

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2890
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: T II an 2x100Watt auf ca.22 m² ?

Beitragvon Sascha Deutsch » So 4. Mär 2012, 19:46

Nein, da du keine genauen Daten zu den Chassis und deren Abstimmung bekommst.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
STI
Beiträge: 121
Registriert: Do 19. Jan 2012, 20:15
Vorname: Markus
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
TV: Toshiba 46 TL 968
Plattendreher: Thorens TD 115 MK II
Tape: Denon DRM-510
CD/Blueray: Onkyo DV-BD 507
NAS/Mediacenter: Asustor AS5008T
Receiver: Onkyo TX-NR709
Front: Quadral Vulkan MK V
Suround/BackSurround: Quadral Shogun MK V
Center: Quadral Alto MK V x2
Front Amp: Hifiakademie PowerAmp
SubAmp: Onkyo Integra A-8470
Sub: 2 x Earthquake Magma M-12

Schlafzimmer:
Tuner: Onkyo T-9900
Amp: Onkyo A-8470
Speaker: Quadral Dauphin
Wohnort: Dickes B an der Spree

Re: T II an 2x100Watt auf ca.22 m² ?

Beitragvon STI » So 4. Mär 2012, 21:23

Die Vorstufe währe noch nichtmal das Problem da mein Verstärker dank Pre Out auch als Vorstufe nutzbar währe.
Bei Ebay ist übrigens gerade ein Satz der Quadral Amps für 1,8 Kilo€ drin.
If you want that somethig 's done right - you 've got to do it by yourself!

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2890
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: T II an 2x100Watt auf ca.22 m² ?

Beitragvon Sascha Deutsch » So 4. Mär 2012, 21:45

Ja, aber das lohnt sich nicht im geringsten. Und wenn mal etwas dran ist, wird es richtig teuer.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir


Zurück zu „MK II“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast