Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Niubee
Beiträge: 6
Registriert: Do 23. Okt 2014, 21:05
Vorname: Juergen
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Vulkan MK I 2x AVM M1C Evolution, Vincent SA 31, Shanling SCD T-200, Marantz 6008 und noch ein HKTS 35 er zum Filmchen gucken

Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Niubee » Do 23. Okt 2014, 21:16

image.jpg
Also ich habe hier ein paar Vulkan MK I und wie ich mich vor kurzem mal an das Alter der Boxen erinnert habe kam der Gedanke auf die ELKOs mal zu tauschen... Guck rein in die Kiste und auf den Weichen sind nur MKT Typen verbaut! a14 bin ja völlig begeistert... Dann habe ich hier mal geguckt und hier sind alle Weichen anders als meine...

Somit kennt jemand die Weichen der sehr frühen Vulkan MK I Serie?

Achja und wie bekomme ich die Teile raus um sie mal auszumessen? bei der MK II ging das soweit ich noch weiß von unten...

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 23. Okt 2014, 22:18

Da brauchst du nichts machen, die Werte haben sich bisher nie geändert und ich hatte schon einige der Alten in den Händen. Deckel wieder drauf und einfach Musik hören. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Niubee
Beiträge: 6
Registriert: Do 23. Okt 2014, 21:05
Vorname: Juergen
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Vulkan MK I 2x AVM M1C Evolution, Vincent SA 31, Shanling SCD T-200, Marantz 6008 und noch ein HKTS 35 er zum Filmchen gucken

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Niubee » Fr 24. Okt 2014, 08:44

Oh endlich jemand der die Weichen kennt! a32
Also das mit dem Musik hören mache ich ja normalerweise so nur einer der MKT hat einen leichten Wackler (Deckel auf kurz angetippt und der gute läuft wieder 2 Monate lang)...zumindest das würde ich gerne mal beseitigen. Ist nicht schlimm aber dennoch würde ich die kalte Lötstelle mal gerne ausbessern. Aber nur wenn man das irgendwie einfach machen kann, d.h. den Weichenausbau...

Schön, dass ich hier nichts machen muss! Man hat wirklich Glück wenn man noch die ganz alten MK I hat...

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 24. Okt 2014, 22:41

Vulkan 1 Weiche los schrauben, vorher die Kabel lösen und nach vorne einfach heraus nehmen. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Niubee
Beiträge: 6
Registriert: Do 23. Okt 2014, 21:05
Vorname: Juergen
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Vulkan MK I 2x AVM M1C Evolution, Vincent SA 31, Shanling SCD T-200, Marantz 6008 und noch ein HKTS 35 er zum Filmchen gucken

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Niubee » Mo 1. Dez 2014, 15:09

soderle bin wieder dran an dem Thema...
HT fällt wieder mal gerne nach ca. 2 h aus...
=> Kalte Lötstelle...
Somit die Weiche muss nun mal raus ob die will oder nicht...

Mein Problem... wo sind genau die Schrauben für die Weiche?
Ich sehe nur Schrauben an den schwarzen Klemmen oben?!
Sind das die?

Niubee
Beiträge: 6
Registriert: Do 23. Okt 2014, 21:05
Vorname: Juergen
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral Vulkan MK I 2x AVM M1C Evolution, Vincent SA 31, Shanling SCD T-200, Marantz 6008 und noch ein HKTS 35 er zum Filmchen gucken

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Niubee » Mi 3. Dez 2014, 21:44

Also falls jemand mal das gleich Problem hat.
Die Weichen haben drei Schrauben die in den Spulen sitzen und bei der MKI die Frequenzweiche direkt an das Innenleben des Gehäuses fixieren.
Um die Weiche auszubauen muss man diese drei Schrauben lösen und die Kabel in den Klemmen. Bitte macht euch Bilder und schreibt genau auf wo welches Kabel wieder hin muss.
Danach kann man die Weiche nach unten "fallen" lassen und dann sehr einfach nach oben heranziehen. Gewalt ist nicht notwendig. Geht sehr einfach wenn man von unten nach schräg oben zieht. Bei mir war in der Tat ein Lötstelle etwas gealtert und das ganze war in 20 min inkl. Ausbau erledigt. Nun passt wieder alles...

Dank auch an Herr Gähler für den Tipp mit dem Schrauben in den Weichen und für die Einordnung der Vulkan. Sind in der Tat MK I. Die MK I Weichen sind auch sehr unterschiedlich und wurden öfters verändert.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 4. Dez 2014, 15:48

Super! a32

Dann weiterhin viel Spaß! a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 134
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Sisko » Do 12. Mai 2016, 02:36

Also ich habe mir auch gerade zum Schnäppchenpreis die MK1 gekauft und da sieht die Weiche so aus!

Bild

Bild

Gruß

Der Sisko

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 12. Mai 2016, 11:13

An dieser Weiche wurde gebastelt. Ob auf Veränderungen vorgenommen wurden, kann ich so nicht sagen, aber zumindest sind die Bauteile nicht die Originalen.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 134
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Sisko » Do 12. Mai 2016, 23:04

Hi Sascha,

bist Du Dir da sicher, ich hatte in 2 Amuns MK1 und MK3 auch diese Weichenteile drin, sprich die selbe Firma für die Kondensatoren.

Im Netz habe ich auch noch eine Anzeige gefunden, wo einer Vulkan MK1 Weichen und andere Teile verkauft, die sehen auch aus wie meine. *hmm...*

Bild

Hier mal eine Weiche der Montan MK1:

Bild

Ich habe die Weichen aus den Vulkan übrigens schon draußen gehabt um die Kapazitäten der Kondensatoren zu messen, alle nicht mehr im Normbereich, den Hochtonzweig habe ich schon erneuert und die anderen Teile sind bestellt.

Die Weichen sehen auch von den Lötflächen nicht so aus, als hätte da schon mal jemand dran rum gelötet.

Gruß

Der Sisko

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 12. Mai 2016, 23:46

Hi Sisko,

du hast Recht und ich habe daneben gelegen. Es gab die Weichen mit diesen Kondensatoren, die habe ich aber sehr selten selbst gesehen, dass mir das nicht mehr so präsent war. Entschuldige bitte.

Du machst das gebau richtig, einfach tauschen und gut wird es. a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 134
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hat jemand diese Vukan MK I Weiche schonmal gesehen?

Beitragvon Sisko » Fr 13. Mai 2016, 00:26

Kein Thema, "Irren ist Männlich", sagen zumindest immer die Frauen über uns! a10

Ich bin gespannt ob sich das Klangverhalten nach dem Refurbish zum positiven für meine Ohren entwickelt, also bisher war es immer so! a12


Zurück zu „MK I“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron