Probleme Titan MK1

L33t
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 19:30
Land: Deutschland

Probleme Titan MK1

Beitragvon L33t » Mi 3. Nov 2010, 19:39

Hallo,
ich möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Dominik und komme aus Schatzbach nähe Selb in Oberfranken und bin 24 Jahre alt.

Ich hoffe in den Forum kann mir geholfen werden da ich sonst echt nicht weiß an wen ich mich wenden sollte.
Ich fang einfach mal an
Meine Hifikomponenten sind:

Vorstufe AVM
Endstufe für Höhen/Mitten Quadral PA-01
Endstufe für Bass Sansui B-2101
Orginale Aktiv Frequenzweiche für Vulkan/Titan
Boxen Quadral Titan MK 1

Mein problem ist das jemand an den Potis für die höhen und mitten rumgedreht hat und somit die Lautstärke nicht mehr aufeinander abgestimmt ist. Weiß jemand zufällig in welcher Position diese am besten stehen sollten? Oder wie ich die am besten einstelle?

Wäre echt nett

Gruß

Dominik

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Probleme Titan MK1

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 4. Nov 2010, 08:29

Hallo Dominik,

ich sitze noch an deinem Problem, nicht das du denkst, dass dir keiner helfen möchte, aber dieser Fall ist in der Tat etwas spezieller und kommt nicht so häufig vor. a13

Gleich telefoniere ich nochmal mit quadral und dann werde ich hoffentlich eine positive Antwort geben können. a5
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Probleme Titan MK1

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 4. Nov 2010, 09:16

Soeben habe ich mit Herrn Hesse aus der quadral Technik gesprochen und leider muss ich dir sagen, dass dir KEINER weiterhelfen kann.
Diese Potis wurden von Lautsprecher zu Lautsprecher per Hand unter messtechnischer Aufsicht eingestellt. Selbst ein Einschicken zu quadral würde nichts bringen.

Also entweder kaufst du dir Messequipment und probierst es, allerdings ohne Erfahrung beim Messen wird das schwierig oder du stellst es nach Gehör ein, aber hier ist die Gefahr, dass die einzelnen Chassis über ihren vorgesehenen Arbeitsbereich hinaus arbeiten (MT und HT) und durch zu viel Leistung zerstört werden.

Mehr fällt mir dazu leider nicht ein. a1
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

L33t
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 19:30
Land: Deutschland

Re: Probleme Titan MK1

Beitragvon L33t » Do 4. Nov 2010, 15:54

Hallo,
danke für die hilfe! Das habe ich mir schon fast gedacht ich habe jetzt momentan die beiden Regler auf mitte gedreht das passt dann eigentlich ganz gut zu den Bässen. Das Equipment zum einmessen habe ich leider nicht mehr sonst hätte ich das wohl getan allerdings wäre das Einmessen ja auf meinen Raum bezogen gewesen da ich leider keinen Messraum besitze oder jemand kenne der einen hat. Zummal der Aufwand die Lautsprecher aus den 2ten Stockwerk nach unten tragen mir einfach zu groß wären. Die Mittelstellung ist ganz ok und scheint für meinen Raum ideal zu sein. Ich denke ich werde mit den Restrisiko leben und es einfach momentan so lassen und lieber mit den ganz lauten Lautstärken etwas vorsichtiger sein bzw so weiter machen wie bisher da ich bis jetzt das volle Leistungspotenzial der Titan noch nicht benötigte.

Anders wäre es wenn es wirklich was am Klang ausmachen würde so ist es nur die Lautstärke der einzelnen Lautsprecher und die kann man eigentlich ganz gut nach gehör oder belieben einstellen.

Gruß

Dominik

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Probleme Titan MK1

Beitragvon Sascha Deutsch » Do 4. Nov 2010, 16:30

Ich würde im Nahfeld messen, also wirklich kurz vor dem Chassis, damit kannst du nämlich weitgehendst den Raum und seine Akustik "ausblenden".

Mensch, das tut mir richtig Leid! Ich habe zwar solch ein Messsystem, aber du wohnst einfach zu weit weg, denn sonst hätte ich mich einfach mal einen Tag bei dir eingeladen und das mit dir zusammen gemacht. a2

Vielleicht ergibt sich aber dennoch mal die Gelegenheit. a18
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Benutzeravatar
Titan965
Beiträge: 610
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 21:42
Vorname: Kai
Land: Deutschland
HiFi-System: Quadral : TITAN III, VULKAN IV, MONTAN IV
Luxman : 2x M-03,
Onkyo: P-3890 integra, M-5890 integra, DX-6890 integra, DX-6870 integra, T-9890DSR integra, 2x DT-901 integra, EQ-540 integra
harman/kardon : CDR 2
Wohnort: Ratekau bei Lübeck an der schönen Ostsee
Kontaktdaten:

Re: Probleme Titan MK1

Beitragvon Titan965 » Do 4. Nov 2010, 17:01

Hallo,

ich würde auch empfehlen die Einstellungen nach Deinem bervorzugten Hörempfinden vorzunehmen halt ohne Messgeräte.


Gruß
Kai
Gruß
Kai

L33t
Beiträge: 14
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 19:30
Land: Deutschland

Re: Probleme Titan MK1

Beitragvon L33t » Do 4. Nov 2010, 17:10

wie schon gesagt solange es "nur" die Lautstärke nicht aber den Klang der Lautsprecher betrifft ist es ok wenn ich es per Hörempfinden einstelle.
@ Sascha danke für die Angebotene hilfe zum vermessen, ich denk aber das es noch warten kann bis meine Freundin und ich mit dem Anbauprojekt bei den Schwiegereltern fertig sind.
Dann haben auch die Titanen einen schönen großen Raum ca 90-100m² zum beschallen.
Ich wollte die Titan eigentlich auch erst kaufen wenn das soweit ist aber da kam das Angebot und ich konnte bei den Preis einfach nicht nein sagen a14

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2877
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Probleme Titan MK1

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 5. Nov 2010, 07:58

Über kurz oder lang kommst du um eine ordentliche Einmessung nicht herum.

Schau das du bis dahin eben nicht zu laut hörst und eines der Chassis killst, weil das wäre wirklich schade.
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir


Zurück zu „MK I“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast